Suchergebnis

Erfolgreiche Kampfsportler: Die Jiu Jitsu-Prüflinge (mit Urkunden), Trainingspartner, Trainer und Prüfer.

Jiu Jitsu-Sportler bestehen Gürtelprüfung

Im Mattenraum der Elta-Halle in Wurmlingen hat für sieben Jiu Jitsu die erste Kyu-Prüfung zum gelben Gürtel der Jujitsu-Trainingsgruppe auf dem Programm gestanden.

Die sieben Jiu Jitsuka zeigten gegenüber dem Prüfer Jürgen Liebermann ihre zuvor seit langem von ihrem Trainer Volker Schilling einstudierten Jiu Jitsu-Techniken. Zu Beginn der Prüfung wurden die Grundtechniker gezeigt. Anschließend wurden die Abschluss- und Abwehrtechniken gegen sogenannte „Clinch- und Distanztechniken“ (Festhalten, Haare fassen, Umklammerung, ...

 Von Bürgermeister Klaus Schellenberg (vorne rechts) ist der neue Gemeinderat in sein Amt verpflichtet worden. Ihm gehören an: N

Bürgermeister Schellenberg vereidigt 14 Wurmlinger Gemeinderäte

Bei der Gemeinderatswahl sind in Wurmlingen 14 Bürger in das Gremium gewählt worden. Das Landratsamt Tuttlingen hat mit dem Wahlprüfungsbescheid bestätigt, dass bei keinem der Gewählten ein Wahlhinderungsgrund nach der Gemeindeordnung vorliegt. Mit dem „erstmaligen Zusammentreten“ des neuen Gremiums erfolgte die konstituierende Sitzung mit der Vereidigung durch Bürgermeister Klaus Schellenberg.

Gegenüber dem bisherigen Rat ergaben sich keine neuen Mehrheitsverhältnisse, und die Anzahl der Frauen blieb mit drei ebenfalls konstant.

Die ausgezeichneten Gemeinderäten im Gruppenbild

Wurmlinger Räte heimsen viele Auszeichnungen ein

In der Abschluss-Sitzung des bisher amtierenden Gemeinderats hat Wurmlingens Bürgermeister Klaus Schellenberg eine Gemeinderätin und drei Gemeinderäte verabschiedet. Langjährigen Altgemeinderäten überreichte er zudem die Verdienstmedaille der Gemeinde und die Ehrennadel des baden-württembergischen Gemeindetags. Die Gratulationscours ging indes weiter: Auszeichnungen des Landes und der Gemeinde gab es auch für sechs wiedergewählte Gemeinderätinnen und -räte.

 Der neue Gemeinderat Seitingen-Oberflacht für die nächsten fünf Jahre mit Bürgermeister Jürgen Buhl (hinten links), von links:

Auf das neue Gremium wartet viel Arbeit

Für den neugewählten Gemeinderat Seitingen-Oberflacht kann es nach der Kommunalwahl am 26. Mai nun losgehen: Am Donnerstagabend hat im Rathaus die konstituierende Sitzung stattgefunden. Die zwölf Räte, davon sechs Neue, verpflichteten sich per Handschlag. Bürgermeister Jürgen Buhl gab einen Ausblick auf die Projekte der nächsten Jahre.

Der Bürgermeister bedankte sich bei den Räten, die sich bereit erklärt hatten, das Amt und damit Verantwortung zu übernehmen.

 Per Stimmzettel haben die Bürger aus Wurmlingen, Seitingen-Oberflacht und Rietheim-Weilheim entschieden, wer im jeweiligen Geme

Die Hälfte der Gemeinderäte in Seitingen-Oberflacht ist neu

Nach den Kommunalwahlen am Sonntag, 26. Mai, werden die Gremien in Seitingen-Oberflacht, Rietheim-Weilheim und Wurmlingen anders zusammengesetzt sein. Ein Überblick über die neu gewählten Gemeinderäte:

Seitingen-OberflachtDie größten personellen Veränderungen stehen im Gemeinderat Seitingen-Oberflacht an: Die Hälfte aller Räte ist neu im Gremium. Sabine Doderer, Peter Leinberger, Marco Spitznagel, Bernd Schöndienst, Evelyn Liebermann und Sabine Kugel ziehen in das Gremium ein.

 Neben dem Vorsitzendem Jürgen Liebermann (vorne, Zweiter von links), ließ sich nahezu die gesamte Führungsmannschaft erneut für

Atdhe Vrajolli ist neuer zweiter Abteilungsleiter Ringen

Jürgen Liebermann bleibt Vorsitzender des Athletenbunds Wurmlingen. Das haben die Wahlen bei der Hauptversammlung am Freitagabend im Gasthof „Löwen“ ergeben.

Beim Athletenbund sind nahezu alle Ämter über einen Stellvertreter abgesichert und so waren am Freitag neben dem Vorsitz weitere 15 Posten zu besetzen. Dies wurde trotzdem zu keinem Wahlmarathon – es ging vielmehr ruckzuck über die Bühne, denn es gab nur einen Wechsel: Neuer zweiter Abteilungsleiter Ringen wurde Atdhe Vrajolli anstelle von Peter Dürnholz.

 Ehrungen beim Fanfarenzug Wurmlingen: Für langjährige Vereinszugehörigkeit ist (von links) Markus Pohl, Tobias Baumann, Nico To

Markus Pohl ist Ehrenmitglied beim Fanfarenzug

Im Blickpunkt der Hauptversammlung des Fanfarenzugs Wurmlingen am Freitagabend im „Hirschen“ sind die Wahlen und Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft sowie der Ernennung von Markus Pohl zum Ehrenmitglied gestanden. Dazu kam die Vorstellung des bereits „prallen“ Terminkalenders für das kommende Vereinsjahr.

Bei den Wahlen wurde Vorsitzender Jürgen Schneider einstimmig für zwei weitere Jahre bestätigt. Kassier Martin Grathwohl verzichtete nach 23 Amtsjahren auf eine weitere Kandidatur.

 Die anwesenden Geehrten: Thomas Heizmann, Ralph Eisele, Peter Wolf, Gerhard Ilg, Klaus Pfeiffer, Gernot Schmid, Baldur Goltz, J

Walter Beck gehört seit 60 Jahren SV Wurmlingen an

Der Sportverein Wurmlingen (SVW) will in den kommenden Jahren langfristige Ziele und Projekte umsetzen. Über die Vorhaben, die aktuelle Situation und den Ausblick wurden in der Generalversammlung etwa 70 SV-Mitglieder informiert.

Ein zentrales Thema wird in den nächsten zwei bis drei Jahren vor allem der Neubau des Vereinsheims sein. Dessen neuer Standort wird am hinteren Sportgelände zwischen Kunstrasen- und Rasenplatz sein. Der Eckpfeiler Infrastruktur ist für den Verein wichtig.

  Die Ausstellung „Fragmente“ von Rainer Müller Tombrink in der Galerie Tabak ist eröffnet. Bürgermeister Jürgen Zinsmayer (link

Die malerische Poesie der kleinen Dinge

Die Ausstellung „Fragmente“ von Rainer Müller-Tombrink ist am Sonntagvormittag in der Galerie Tabak in Renquishausen eröffnet worden. Bürgermeister Jürgen Zinsmayer stellte den Künstler aus Hamburg, der seit einigen Jahren in Irndorf wohnt, vor, Gabriela Schwan hielt die Einführung.

Am Anfang war das Fundpapier. Schon als Student zeichnete und malte Rainer Müller-Tombrink auf Packpapier, betont Gabriela Schwan. Er hat zum Beispiel die weggeworfenen Zeichnungen seiner Mitstudenten in der Malklasse der Hochschule für Bildende Künste ...

Auf der CDU-Liste für die Gemeinderatswahl am 26. Mai in Wurmlingen stehen (vorne von links) Matthias Reckermann, Norbert Bacher

CDU-Kandidaten für Wahlen stehen fest

Die CDU hat am Montagabend in Wurmlingen im „Löwen“ in zwei Nominierungsversammlungen ihre Bewerber für die Kreistagswahl im Wahlkreis VI (Wurmlingen) sowie für die Gemeinderatswahl in Wurmlingen bestimmt. Die beiden landesweiten Kommunalwahlen finden am 26. Mai statt.

Die Versammlungsleitung übernahm die Kreisvorsitzende Maria-Lena Weiss. In geheimer Wahl wurde der Modus der Listenaufstellung für die Kreistagswahl im Wahlkreis VI (Wurmlingen) einstimmig beschlossen.