Suchergebnis


Die TG Biberach I (hier Peter Bucher) hat den Heimspieltag in der Faustball-Verbandsliga mit einem Remis, einer Niederlage und

TG I erreicht ausgeglichene Bilanz

Die TG Biberach I hat den Heimspieltag in der Faustball-Verbandsliga mit einem Remis, einer Niederlage und einem Sieg abgeschlossen. Mit 6:4 Punkten steht die TG I damit auf dem dritten Tabellenplatz hinter dem punktgleichen TSV Dennach und dem bisherigen Ersten TV Waldrennach (7:3).

Alle vier Mannschaften, die in Biberach antraten, hatten am ersten Spieltag nicht verloren und so entwickelten sich zumeist die erwarteten hart umkämpften Spiele.


Am zweiten Spieltag der Faustball-Verbandsliga spielt die TG Biberach I am Sonntag vor heimischem Publikum.

TG I hat Heimrecht

Am zweiten Spieltag der Faustball-Verbandsliga spielt die TG Biberach I am Sonntag vor heimischem Publikum. Im Auftaktmatch treffen die Biberacher als Tabellenzweiter (3:1 Punkte) um 10 Uhr zunächst auf den TSV Dennach (3./3:3) und danach auf Tabellenführer TV Waldrennach II (5:1). Diese beiden Teams hatten sich vor einer Woche unentschieden getrennt. In der letzten Begegnung spielt die TG I gegen den TV Bissingen (5./2:2). Da die Liga ausgeglichen besetzt ist, dürften spannende Spiele zu erwarten sein.


Die TG Biberach II (hier Andreas Ulrich) startete in der Bezirksliga mit 4:4 Punkten in die Saison.

TG Biberach I gelingt Sieg und Remis zum Auftakt in Stammheim

Beim ersten Spieltag in der Faustball-Verbandsliga in Stammheim hat die TG Biberach I 3:1 Punkte erzielt. Damit belegt die TG I den zweiten Tabellenplatz.

Dabei war das Team von Kapitän Uwe Kratz durch den Ausfall von Johannes Kuon und Nachwuchsspieler Tobias Schoch gehandicapt. Fabian Czekalla, Thomas Schikora, Valentin Ulrich und Peter Bucher hatten daher keine Wechslungsmöglichkeit. Gegen Schwieberdingen gelang dennoch gleich ein Dreisatzsieg (11:5, 11:9, 15:14).

Sven Sieger auf Charlton gewinnt die Klasse S*.

1800 Reiter, 17 Prüfungen

Ein über fünf Tage andauerndes Springturnier mit 17 Prüfungen hat der Reit- und Fahrverein Leutkirch-Diepoldshofen veranstaltet.Etwa 1800 Reiter waren am Start. Zwölf Schleifen gingen an vereinseigene Teilnehmer.

Die Prüfungen über eine über elf Quadratmeter große Leinwand übertragen, ein Sprecher kommentierte die Ritte. Neu war, dass auch an den abgelegeneren Stellen, wie etwa in der Reithalle, Bildschirme aufgestellt waren, auf denen übertragen wurde, wie die Reiter den Parcours meistern.

Die Führungsspitze des Bayerischen Fußball-Verbandes

Neben Präsident Rainer Koch sind auf dem Verbandstag des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) in Bad Gögging weitere Funktionäre in ihren Ämtern bestätigt oder neu gewählt worden. BFV-Schatzmeister bleibt Jürgen Faltenbacher (Waldsassen). Die Vizepräsidenten Reinhold Baier (München), Jürgen Pfau (Frankenwinheim), Silke Raml (Straubing) und Robert Schraudner (München) wurden ebenfalls einstimmig wiedergewählt.

Bei den Ausschüssen gab es einen Wechsel: Neuer Vorsitzender des Verbands-Jugendausschusses ist Florian Weißmann (München).

VfL ärgert sich über Absage – Großmann kommt vom SVW

Freunde hat sich der Fußball-Bezirksligist SG Aichhalden/Rötenberg am Montag mit der Spielabsage des Nachholspiels beim Tabellenführer VfL Mühlheim keine gemacht. „Niemand hat angerufen. Wir wurden über die Internetseite Fussball.de informiert. Ein treuer Fan aus Seitingen hat es als Erster gemerkt“, sagt der ehemalige VfL-Abteilungsleiter Jürgen Buhl zur Absage, die in Mühlheim aber niemand wirklich versteht.

Die SG Aichhalden/Rötenberg hat neben der Bezirksliga-Mannschaft noch zwei weitere Teams im Spielbetrieb, die am Maifeiertag ...


Für die am kommenden Wochenende beginnende Punktrunde im Feld haben die Faustballer der TG Biberach insgesamt zehn Mannschaften

TG startet mit zehn Teams in Feldsaison

Für die am kommenden Wochenende beginnende Punktrunde im Feld haben die Faustballer der TG Biberach insgesamt zehn Mannschaften gemeldet.

Kapitän Uwe Kratz wird mit der TG I in der Verbandsliga mit einer leicht geänderten Aufstellung antreten und dabei Talent Tobias Schoch als Linksschläger neu im Team aufnehmen. Auch bei der TG II hat sich der Kader mit vier Nachwuchsspielern verändert. Die TG III um Oldie Helmut Egger spielt in der Oberschwabenliga mit einem Mixed-Team mit Claudia Hammer als einziger Frau.

Ehungsabend Aulendorf 2018

Geehrte Sportler und ehrenamtlich Engagierte

(pau) - Rund 100 Sportler, in Vereinsämtern engagierte, Blutspender, Feuerwehrangehörige und Wahlhelfer hat die Stadt Aulendorf bei ihrem Ehrungsabend ausgezeichnet.

Ehrennadel in Bronze (Sport):

Daniel Schmid, SGA-Tennis: Bezirksmeister 2017, F/Herren C

C-Juniorinnen des Sportclubs Blönried: Patricia Zipfel, Xenia Rädel, India Buck, Gloria Pepe, Sophia Bertel, Lara Heydt, Katharina Deuer, Sanja Heilig, Nicole Metzler: Hallenbezirksmeister im Württembergischen Fußballverband

bei der SGA-Tischtennis: ...


Die Tettnanger Teilnehmer am Landeswettbewerb „Jugend musiziert“.

Fit für die „Mission Marzipan“

Beim kürzlich ausgetragenen Landeswettbewerb von „Jugend musiziert“ in Bietigheim-Bissingen waren auch 14 Teilnehmer der Musikschule Tettnang in verschiedenen Instrumental- und Vokalwertungen mit von der Partie, die sich aufgrund ihrer sehr guten Wertungen beim diesjährigen Regionalwettbewerb in Friedrichshafen dafür qualifiziert hatten. In dem hochkarätigen Teilnehmerfeld (durchweg 1. Regionalpreisträger aus ganz Baden-Württemberg) konnten die Tettnanger Talente gutmithalten.


Der größte Brocken aus dem Straßenunterhaltungsprogramm 2018 fließt heuer in den Bau des Radweges B 30 auf Waldseer Gemarkung.

Ausschuss billigt 350 000 Euro für Straßenunterhalt

Mit dem Straßenunterhaltungsprogramm 2018 hat sich am Montag der Ausschuss für Umwelt und Technik des Gemeinderates in öffentlicher Sitzung befasst. Für mehrere baulich notwendige Maßnahmen im Straßenbau stellt die Stadt heuer im Etat planmäßig insgesamt 350 000 Euro zur Verfügung. Die mit 70 000 Euro größte Summe daraus fließt in den Bau des B 30-Radweges von Kümmerazhofen nach Sulpach (SZ berichtete).

Der Straßenunterhalt ist angesichts des schlechten Zustands vieler kommunaler Straßen eine feste Größe in jedem städtischen ...