Suchergebnis

 Der erfolgreiche Abiturjahrgang.

Drei Mal die Traumnote 1,0

Die Abiturienten des Kreisgymnasiums sind am Ziel. Eine feierliche Zeremonie in der Aula des Kreisgymnasiums markierte für sie das Ende eines ganz besonderen Endspurtes. Am vergangenen Montag fanden die mündlichen Prüfungen statt und damit endete das Abitur.

Während der Feierstunde in der Aula trat das Oberstufenorchester auf der Bühne auf und unterstrich mit einer schwungvollen Darbietung die Freude und den Optimismus angesichts des Erreichten.

 Bei der Hauptversammlung in der Ulrich-Pfeifle-Halle ehrte der SSV langjährige Mitglieder und erfolgreiche Sportler.

SSV Aalen geht mit jungem Führungsteam die Zukunft an

Große Rotation beim SSV Aalen: Bei der Hauptversammlung in der Ulrich-Pfeifle-Halle haben die Mitglieder ein neues sechsköpfiges Führungsteam gewählt. Vorsitzender ist in Zukunft Christian Jörg, der die Nachfolge von Albrecht Schmid antritt.

Jörg bildet zusammen mit dem zweiten Vorsitzenden Florian Goth, Hauptkassierer André Bauer, Wirtschaftskassierer Felix Herzog sowie mit dem ersten geschäftsführenden Vorsitzenden Patrick Bauer und dem zweiten geschäftsführenden Vorsitzenden Tobias Nestvogel die Vorstandschaft des 800 Mitglieder ...

 Zur Verabschiedung von Heinrich Michelbach (2. v. r.) waren der Leitende Schulamtsdirektor Jörg Hofrichter, Elternbeiratsvorsit

Heinrich Michelbach geht nach 22 Jahren in den Ruhestand

Nach 22 Jahren als Schulleiter der Parkschule Essingen tritt Heinrich Michelbach mit dem Schuljahresende in den Ruhestand. Corona-bedingt fand die Verabschiedung im kleinsten Kreis im Essinger Rathaus statt.

Der Leitende Schulamtsdirektor, Jörg Hofrichter, blickte auf Michelbachs schulische Laufbahn zurück und nahm immer wieder Bezug zu dessen beruflicher Zwischenstation, nämlich Abschluss einer Bäckerlehre und Mitarbeit im elterlichen Betrieb.

Getrennt und zeitlich versetzt: die Abschlussfeier mit Zeugnisübergabe an der Realschule Spaichingen.

Feierliche Zeugnisübergabe an Realschule Spaichingen

Die Abschlussfeier der Realschule Spaichingen hat wegen der Corona-Pandemie in diesem Jahr für die Absolventen getrennt und zeitlich versetzt im Pausenhof der Realschule stattgefunden.

Wenn man am Ende einer langen zehnjährigen Schulzeit die Abschlussprüfung mit Erfolg bestanden hat, dann freue man sich darauf, für die erbrachte Leistung das lang ersehnte Zeugnis überreicht zu bekommen, heißt es in der Pressemitteilung der Realschule. Üblicherweise geschieht das im Rahmen einer feierlich gestalteten Abschlussfeier.

Nach dem Willen der Gemeindeversammlungsteilnehmer soll die Kirche in Schwarzenbach saniert und nicht durch einen Neubau ersetzt

Pfarrkirche Schwarzenbach soll umfassend saniert werden

Die Botschaft hat die Menschen in Schwarzenbach getroffen. Das Dach ihrer mehr als 60 Jahre alten Pfarrkirche ist akut einsturzgefährdet. Seit Anfang März darf das Gotteshaus nicht mehr betreten werden. Die Frage heißt jetzt: Welche Maßnahmen müssen und sollen ergriffen werden? Um sich innerhalb der Mitglieder einen guten Über- und Einblick zu verschaffen, hatte der Kirchengemeinderat zu einer Gemeindeversammlung eingeladen. 80 Personen nahmen am Samstagabend daran teil.

Udo Kier

Udo Kier unter Anwärtern für Oscar-Akademie

Die Oscar-Akademie will vielfältiger werden und hat zahlreiche Frauen und Minderheiten als neue Mitglieder eingeladen. 819 Filmschaffende wurden ausgewählt, um künftig bei der Vergabe der Oscars mit abzustimmen.

45 Prozent der Einladungen seien an Frauen gegangen, gut ein Drittel der potenziellen Neuzugänge sind unterrepräsentierte ethnische Gruppen, knapp die Hälfte internationale Filmschaffende. Das teilte die Academy of Motion Picture Arts and Sciences am Dienstag in Beverly Hills mit.

 Die Plastik „Totentanz in Bad Waldsee“ von Hans Thomann an der Stadthalle entstand beim Bildhauersymposium 1990. Es besteht aus

Corona-Krise verhinderte 100. Ausstellung der Kleinen Galerie

Die Coronakrise macht der Kunstszene zu schaffen, weil Ausstellungen abgesagt und Galerien geschlossen wurden. Betroffen davon war auch die 100. Schau der Kleinen Galerie im Haus am Stadtsee, die der Düsseldorfer Künstler und gebürtige Waldseer Jörg Eberhard bestreiten wollte.

2004 hat die kommunale Galerie hier eine neue Heimat gefunden – gegründet wurde sie bereits vor 55 Jahren im Elisabethenbad. Aus diesem Anlass nimmt der Bildhauer und langjährige Leiter Axel Otterbach ein besonderes Kunstmeeting in den Fokus, das sich zum 30.

Langjährige Weggefährten feiern am Altar mit: von links Prälat Werner Redies, Diakon Michael Hagelstein, Pfarrer Rudolf Hagmann,

Rudolf Hagmann – 40 Jahre Priester bedeuten 40 Jahre Reifung

Freudiges Orgelspiel hat am Sonntagmorgen den Festgottesdienst eingeleitet, in dem Pfarrer Rudolf Hagmann mit seiner Tettnanger Gemeinde und langjährigen Weggefährten sein 40-jähriges Priesterjubiläum gefeiert hat.

Manch einer, der sich nicht rechtzeitig angemeldet hatte, musste enttäuscht an der Kirchentür umdrehen, denn bei einem so beliebten Pfarrer möchten halt doch viel mehr Gemeindemitglieder mitfeiern, als die Corona-Regeln zulassen.

Horst Heldt

1. FC Köln verlängert mit Sportchef Heldt bis 2023

Fußball-Bundesligist 1. FC Köln hat den Vertrag mit Sportchef Horst Heldt vorzeitig bis zum 30. Juni 2023 verlängert. Das teilten die Kölner, einen Tag nach dem verheerenden 1:6 (0:3) am letzten Spieltag bei Werder Bremen mit.

Den Klassenerhalt hatte der FC bereits zuvor gesichert. Dadurch hätte sich der Kontrakt mit dem 50-Jährigen ohnehin um ein Jahr verlängert.

„Wir möchten auf der Position des Geschäftsführers Sport Kontinuität erreichen und sind überzeugt, dass dies mit Horst Heldt gelingen wird“, sagte Kölns ...

Unter diesem Korb ist das Nest mit den Eiern vor Füchsen und Mardern geschützt, auch wenn das Kiebitz-Weibchen gerade nicht da i

Schutzkörbe ermöglichen Kiebitzen sicheres Brüten

Für ungeübte Menschenaugen ist das Gelege eines Kiebitzpaares kaum vom Boden des Maisackers zu unterscheiden. Füchse, Marder, Krähen oder Greifvögel spüren die Nester der auf freien Flächen am Boden brütenden Vögel aber schnell auf. Um die Eier und damit den Nachwuchs der in Oberschwaben selten gewordenen Kiebitze zu schützen, wollen Mitglieder des örtlichen Naturschutzbundes (Nabu) schneller sein als die Räuber und die Nester mit Schutzkörbern ausstatten.