Suchergebnis

Schlenker ist Trossinger Schach-Stadtmeister vor Heimers

Zur feierlichen Siegerehrung mit Abendessen hat der Schachverein Trossingen alle Teilnehmer der offenen Stadtmeisterschaft eingeladen. Turniersieger Jörg Schlenker stellte beim Simultan seine Klasse unter Beweis.

Zur Begrüßung ein Glas Sekt, danach kredenzte der Schachverein allen Gästen und Teilnehmern ein Abendessen im Turniersaal im Rathaus Schura. Frisch gestärkt durften dann alle Spieler bei der feierlichen Siegerehrung ihre Preise in Empfang nehmen.

 Die Naturschützer haben viele Einwände gegen den geplanten Flächennutzungsplan (von links): Erich Jörg, Isolde Miller, Claudie

Bund Naturschutz hat viele Einwände gegen Wasserburger Flächennutzungsplan

Der Lindauer Bund Naturschutz (BN) ist alles andere als begeistert von dem neuen Flächennutzungsplan, den die Gemeinde Wasserburg aufstellen möchte. Dementsprechend negativ fällt die Stellungnahme der Naturschützer aus. Sie bemängeln vor allem Eingriffe in Landschaftsschutzgebiete, FFH-Gebiete und Biotope.

„Was uns besonders erschüttert, ist, dass sie mit einem Landschaftsschutzgebiet umgehen, als wäre es eine normale Wiese“, sagt Erich Jörg, Kreisvorsitzender des BN.

Kommunal- und Europawahlen 2019.

Das sind die Endergebnisse der Kommunalwahlen im Alb-Donau-Kreis und Ulm

Nach der Europawahl am Sonntagabend laufen derzeit nach und nach die vorläufigen Endergebnis aus den Städten und Gemeinden im Alb-Donau-Kreis ein. Auch das Ergebnis des Kreistages liegt seit Montagnachmittag vor. Das Ergebnis der Gemeinderatswahl in Ulm steht noch aus. 

Fortlaufend alle bisherigen Ergebnisse und Ereignisse rund um die Europa- und Kommunalwahlen. Hier finden Sie auch zahlreiche Namen der neuen Gemeinderatsmitglieder im Alb-Donau-Kreis.

 Auch die Ortschaftsräte wurden gewählt, hier in Primisweiler.

So sind die Wangener Ortschaftsräte besetzt

Die Ergebnisse der Ortschaftsratswahlen in Wangen stehen fest. Eine Übersicht.

Neuravensburg Spannend verlief die Wahl in Neuravensburg, bei der mit den Freien Wählern, der CDU und der GOL drei Listen um Stimmen kämpften. 67,5 Prozent der wahlberechtigten Neuravensburger gaben ihre Stimmen ab und schenkten den FW mit 43,3, der CDU mit 37,7 Prozent und den Grünen mit 19,1 Prozent ihr Vertrauen. Während die FW ihre fünf Sitze hielten, gab die CDU einen Sitz an die GOL ab und kommt noch auf vier Sitze.

 Petra Flach, Rainer Jensch und Holger Sonntag (von links) zählen im Tiefbauamt den Briefwahlbezirk 1 aus.

CDU in Wangen gerade noch stärkste Kraft

Der neue Wangener Gemeinderat wird grüner, liberaler, teilweise jünger und nochmals etwas größer. Das sind einige Kernergebnisse des Wahlgangs vom Sonntag. Nach der montäglichen Auszählung war zwar klar: Die CDU bleibt stärkste Fraktion im Wangener Gemeinderat – allerdings nur noch hauchdünn. Denn während die Christdemokraten prozentual enorm verloren, legte die GOL fast gleichermaßen zu. Beide Fraktionen trennt von der Größe her lediglich ein Sitz.

 Auch die neuen Ortschaftsräte sind gewählt.

Acht neue Ortschaftsräte sind gewählt

Mittlerweile stehen auch die Ergebnisse der Wahlen für die Ortschaftsräte fest. Wer die neuen Ortsvorsteher sind, ist derweil noch nicht entschieden. Die Ortsvorsteher werden vom jeweiligen Ortschaftsrat gewählt. Folgende Kandidaten haben den Einzug ins Gremium geschafft.

DiepoldshofenStefan Huber (215 Stimmen), Karin Geser (211), Josef Mahler (210), Stefan Fimpel (203), Werner Kögel (170), Silke Koberwitz-Steinhauser (170), Sabine Merk (162), Dietmar Heine (148) und Florian Huthwelker (142).

 Auch die Ortschaftsräte in den Biberacher Teilorten wurden neu gewählt.

Biberach: So setzen sich die neuen Ortschaftsräte zusammen

Die Bürger in den vier Biberacher Teilorten Mettenberg, Stafflangen, Ringschnait und Rißegg haben am Sonntag auch ihre Ortschaftsräte neu gewählt. Hier die Ergebnisse (in Klammern die Zahl der erreichten Stimmen pro Bewerber; gewählte Bewerber sind jeweils fett markiert).

MettenbergWahlbeteligung: 76,7 %, 9 Sitze

Mettenberger Liste: Wachter, Alexander (692); Lange, Martina (357); Winkler, Martina (183); Kunz, Kirsten (186); Heckenberger, Karl (383);

 Kandidaten und interessierte Bürger verfolgen am Montagnachmittag die aktuellen Zahlen.

Gemeinderatswahl: Bürgerforum gewinnt einen Sitz von der CDU

Die CDU verliert einen Sitz an das Bürgerforum und die FDP ist weiterhin nicht als Fraktion im Gremium vertreten – so lässt sich das Ergebnis der Wahl des Leutkircher Gemeinderats zusammenfassen.

Klarer Wahlgewinner ist das Bürgerforum, das mit 26,2 Prozent bis auf 2,6 Prozent an die CDU (28,8 Prozent) herangekommen ist, nun sieben Sitze hat und im Vergleich zur vergangenen Wahl 2014 3,4 Prozent mehr erreichte. Entsprechend „positiv“ bewertet deren Fraktionsvorsitzender Gottfried Härle den Ausgang der Wahl.

Ergebnisse der Kommunalwahl in Wilhelmsdorf

Diese Ergebnisse der Kommunalwahl meldet die Gemeindeverwaltung in Wilhelmsdorf:

Wahlberechtigte: 3816

Wahlbeteiligung: 65,6 Prozent

Fraktionen: Freie Wählervereinigung (FWV): 10 678 Stimmen (34,3 Prozent), 5 Sitze; Bürgerliste (BL): 9983 Stimmen (32 Prozent), 4 Sitze; Natürlich anders (NA): 5323 Stimmen (17,1 Prozent), 2 Sitze; Gemeinsam aktiv (GA): 3705 Stimmen (11,9 Prozent), 2 Sitze; SPD: 1461 Stimmen (4,7 Prozent), 1 Sitz.

 Die Gemeinde Schemmerhofen hat einen neuen Rat gewählt.

So hat Schemmerhofen gewählt

So hat Schemmerhofen bei der Gemeinderatswahl 2019 abgestimmt: Die Ergebnisse im Detail. Die Namen der Kandidaten, die in den Gemeinderat kommen, sind gefettet.

Freie Wählervereinigung Egle, Fabian 2028

Frankenhauser, Gisela 1740

Albrecht, Franz 1058

Bogenrieder, Anton 2005

Hagel, Anton 1961

Braun, Florian 2044

Sauter, Frank 1949

Haid, Paul 2730

Prinz, Marcel 2037

Bochtler, Philipp 2493

Lebherz, Reiner ...