Suchergebnis


Oberzells Torwart Kai Mähr wird gegen den Tabellenführer einiges zu tun bekommen.

Oberzell bekommt es mit dem Spitzenreiter zu tun

Der SV Oberzell hat am Samstag um 15 Uhr den FV Olympia Laupheim zu Gast. Mit Blick auf ihre jüngste Erfolgsserie in der Fußball-Landesliga können die Oberzeller ohne Druck in das Duell gegen den Tabellenführer gehen.

Am Samstag den Ligaprimus vor der Brust, danach zwei Auswärtsderbys in Eschach und Kehlen – die kommenden zehn Tage haben es in sich für den SVO. Die Oberzeller können sie allerdings auch mit breiter Brust angehen: Kein Team ist in der Landesliga momentan erfolgreicher.


Der sehr gut aufgelegte Jonas Dress gab die Vorlage für Laupheims 2:0 durch Simon Dilger.

Ludwig und Dilger treffen für die Olympia

Der FV Olympia Laupheim hat seine Führung in der Fußball-Landesliga auf drei Punkte ausgebaut. Die Blau-Weißen gewannen 2:0 (1:0) gegen den TSV Heimenkirch. Verfolger Berg behielt in Ravensburg mit 3:0 die Oberhand, während der zweite Olympia-Konkurrent Weiler mit 0:1 in Kehlen verlor.

„Das freut mich, aber grundsätzlich müssen wir auf uns schauen“, sagte Laupheims Trainer Hubertus Fundel nach dem Arbeitssieg gegen den Aufsteiger aus dem Allgäu.

 Olympia Laupheim (hier Dominik Ludwig) kann mit einem Sieg in Eschach den spielfreien Spitzenreiter Weiler wieder überflügeln.

Olympia will Tabellenführung zurückholen

Der FV Olympia Laupheim gastiert in der Fußball-Landesliga am Sonntag, 15 Uhr, beim TSV Eschach. Seit dem Punktverlust gegen den TSV Straßberg auf eigenem Platz muss sich Laupheim mit Tabellenplatz zwei begnügen, kann aber mit einem Sieg in Eschach den spielfreien Spitzenreiter RW Weiler wieder überflügeln.

„Diese Tabellensituation ist derzeit noch unwichtig, entscheidend ist, was am Ende rauskommt“, sagt Hubertus Fundel. Der Laupheimer Trainer wies nochmals auf die Gründe hin, warum man gegen Straßberg nicht über ein 1:1 ...


Der FV Olympia Laupheim (rechts Robin Biesinger) hat sich im Nachholspiel 1:1 vom Aufsteiger TSV Straßberg getrennt.

Olympia vergeigt in der Schlusssekunde

Der FV Olympia Laupheim hat in der Fußball-Landesliga einen kleinen Rückschlag im Kampf um die Meisterschaft erlitten. Die Blau-Weißen trennten sich im Nachholspiel auf dem heimischen Kunstrasen mit 1:1 (1:0) vom Aufsteiger TSV Straßberg. Bitter für Laupheim: Der Ausgleich fiel mit der letzten Aktion des Spiels.

Olympia-Coach Hubertus Fundel vertraute, wie erwartet, jener Elf, die zuletzt gegen Altheim einen starken Auftritt bot. Diese erfolgreiche Formation wurde aber früh gesprengt, Laupheims Antreiber Manuel Hegen musste bereits ...

Ist ein Spieler, der für die taktische Flexibilität von Spitzenreiter Olympia Laupheim steht: (links) Alexander Schrode.

Olympia ist klarer Favorit

Der FV Olympia Laupheim kann mit einem Sieg gegen den TSV Straßberg die Tabellenführung in der Fußball-Landesliga ausbauen. Die Nachholpartie wird am Mittwochabend um 19 Uhr auf dem Kunstrasenplatz am Grasigen Weg in Laupheim angepfiffen. Das Spiel musste im November mehrfach abgesagt werden.

Wenn der Spitzenreiter eine Mannschaft zu Gast hat, die aktuell auf dem Relegationsplatz steht, ist die Favoritenrolle klar verteilt. Jeder erwartet in diesem Spiel einen deutlichen Sieg der Laupheimer, zumal auch die vergangenen beiden ...

Brachte Laupheim auf die Siegerstraße: Dominik Ludwig, der in dieser Szene das 2:0 erzielt.

Olympia lässt die Muskeln spielen

Der Spitzenreiter FV Olympia Laupheim hat mit einem furiosen 6:0 (3:0)-Heimerfolg gegen den SV Altheim eindrucksvoll seine Aufstiegsambitionen in der Fußball-Landesliga untermauert. Bereits nach 23 Minuten war die Partie nach einem Doppelpack von Dominik Ludwig entschieden, bei einer besseren Chancenverwertung hätte die Olympia den Sieg noch höher gestalten können. Für die Gäste aus Altheim war das Kräftemessen mit dem Tabellenführer eine Lehrstunde in allen Belangen.


Laupheims Kapitän Sascha Topolovac wird den verletzten Philipp Fischer in der Innenverteidigung ersetzen.

Olympia ist unter Zugzwang

Der FV Olympia Laupheim will im Heimspiel gegen den FV Altheim die Tabellenführung in der Fußball-Landesliga verteidigen. Die Partie gegen den Aufsteiger beginnt am Samstag um 15.30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz am Grasigen Weg in Laupheim.

Einen Punkt geholt oder zwei verloren? Klar ist, dass durch den Punktverlust die Konkurrenz aus Weiler und Berg wieder näher an den Spitzenreiter gerückt ist. Hubertus Fundel, Trainer der Laupheimer, ist zweigeteilt, wenn er sich an die Partie in Ravensburg am vergangenen Sonntag erinnert.


Hubertus Fundel

Schweres Auswärtsspiel für den Spitzenreiter

Der FV Olympia Laupheim muss in der Fußball-Landesliga beim FV Ravensburg II antreten. Spielbeginn ist am Sonntag um 15 Uhr. Noch ist allerdings nicht klar, auf welchem Platz die Partie ausgetragen wird. Dies wird auch von der Witterung am Sonntagnachmittag abhängen. Zudem spielt die erste Mannschaft des FV Ravensburg am Samstag gegen Astoria Walldorf noch um Oberligapunkte im Wiesental.

„Ich gehe angesichts der Wetterprognosen schon vom Kunstrasen aus“, weiß aber auch Laupheims Trainer Hubertus Fundel noch nichts Genaues über den ...


Hubertus Fundel und Olympi Laupheim sind in der Fußball-Landesliga souveräner Spitzenreiter.

Aus vier werden drei

Die Fußballer des VfB Friedrichshafen haben bei Olympia Laupheim eine schmerzhafte Niederlage hinnehmen müssen. Das alte Problem der Häfler trat wieder zum Vorschein: In den ersten 15 Minuten vergaben die Gäste zwei sehr gute Chancen zur Führung. Während Berg wieder dreifach punktete und Weiler kurz vor Schluss noch das 1:1 in Weingarten schaffte, blieb das Team von Christian Wucherer ohne Zähler.

Aus vier werden drei: Auf diesen Nenner lässt sich der vergangene Spieltag der Fußball-Landesliga zusammenfassen.

Simon Dilger (rechts) war der Matchwinner für Olympia Laupheim im Spitzenspiel gegen den VfB Friedrichshafen.

Dilger schnürt Doppelpack

Der FV Olympia Laupheim hat in der Fußball-Landesliga zu Hause das Spitzenspiel gegen den Tabellenvierten VfB Friedrichshafen mit 3:0 (1:0) gewonnen. Durch den ersten Pflichtspielsieg nach der Winterpause behauptete Laupheim die Tabellenführung vor Berg und Weiler, Friedrichshafen ist weiter Vierter. Matchwinner für die Olympia war Simon Dilger, der zwei Treffer erzielte und auch am 3:0 von Ivan Vargas Müller beteiligt war.

Nach dem Schlusspfiff war die Freude groß im Olympia-Lager, auch bei Simon Dilger.