Suchergebnis

Polizist-Illustration

Razzia gegen mutmaßliche Schleuserbande in mehreren Ländern

Beamte der Bundespolizei haben bei einem Einsatz gegen mutmaßliche Mitglieder einer Schleuserbande am Donnerstag in mehreren Bundesländern Objekte durchsucht. Geprüft würden Objekte in Villingen-Schwenningen (Baden-Württemberg), Wuppertal und Marl (Nordrhein-Westfalen), Buxtehude (Niedersachsen), Brannenburg (Bayern) und Itzehoe (Schleswig-Holstein), teilte die Bundespolizeiinspektion Flughafen Stuttgart mit.

Es stehen laut Bundespolizei insgesamt zwölf Personen im Verdacht des gemeinschaftlichen gewerbs- und bandenmäßigen ...

Hacker-Angriffe

Durchsuchungen nach Hackerangriffen auf Banken

Hackerangriffe auf Banken aus Langeweile: Ein 16-Jähriger Niedersache und ein 20-Jähriger Baden-Württemberger sollen die Computernetze von Banken und Telekommunikationsanbietern in Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Berlin und anderen Bundesländern attackiert haben.

Wegen des Verdachts der Computersabotage in besonders schweren Fällen und der versuchten Erpressung hätten Einsatzkräfte des LKA und des Bundeskriminalamtes auf Antrag der Staatsanwaltschaft Itzehoe die Wohnungen der zwei Beschuldigten in Soltau und Calw durchsucht.

Hacker an einem Laptop

Hackerangriff auf Banken: Gesamtschaden in siebenstelliger Höhe

Ein 16-Jähriger aus Soltau in Niedersachsen und ein 20-Jähriger aus Calw in Baden-Württemberg sollen die Computernetze von Banken und Telekommunikationsanbietern in Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Berlin und anderen Bundesländern angegriffen haben. Das teilte die Staatsanwaltschaft Itzehoe, das Landeskriminalamt Schleswig-Holstein und das Bundeskriminalamt am Mittwoch mit.

Wegen des Verdachts der Computersabotage in besonders schweren Fällen und der versuchten Erpressung hätten Einsatzkräfte des LKA und des Bundeskriminalamtes ...

 Sollte Ehingen Urspring (weißes Trikot) auch in der nächsten Saison in der ProA spielen, wird es ein Duell mit Schalke 04 (das

ProA: Fast alle Klubs wollen weiter dabei sein

Der Basketball-Zweitligist Team Ehingen Urspring hat für die kommende Spielzeit wie geplant eine Lizenz für die ProA und die ProB beantragt. Auch die meisten anderen Klubs aus der vergangenen, vorzeitig abgebrochenen ProA-Saison bewerben sich wieder um eine Lizenz – auch Vereine, bei denen es zunächst düster aussah. Wie sich die zweithöchste Spielklasse 2020/21 letztlich zusammensetzt, bleibt aber offen. Ein prominenter Name wird in der nnächsten ProA-Saison auf jeden Fall fehlen: Schalke 04 zieht seine Basketballer aus Kostengründen zurück.

 Vor knapp zwei Jahren hatten die Elchinger Scanplus-Baskets die ProB-Meisterschaft in der ausverkauften Brühlhalle gefeiert. Je

Diesmal ist bei den Elchingern niemand zum Feiern zumute

Die Entscheidung war erwartet worden und sie dürfte ein Hinweis darauf sein, was demnächst auch in der Basketball-Bundesliga passiert: Die Vereine in der ProA und ProB beschlossen in einer außerordentlichen Sitzung in Frankfurt, die Saison wegen der Corona-Krise zu beenden. Die aktuellen Klassements werden zu Abschlusstabellen erklärt, die Elchinger Scanplus-Baskets sind also als Primus der Südstaffel der ProB sportlicher Aufsteiger. Ob der Verein, anders als nach der Meisterschaft vor zwei Jahren, die ProA logistisch, organisatorisch und ...

 Jan und Henry, die beiden Erdmännchen, wurden von Schauspielern zum Leben erweckt. Die Kinder im Publikum sahen darüber einfach

Jan und Henry lösen jeden Fall

Das Theater Lichtermeer aus Itzehoe hat am Sonntagnachmittag im Trossinger Konzerthaus die beiden Erdmännchen Jan und Henry auf die Bühen gebracht. Die beiden Handpuppen sind Serienstars des Kinderkanals KiKa.

„Hey, wir sind keine Ratten!“ Energisch wehren sich die beiden Erdmännchen gegen die Unterstellung des neuen Hausmeisters. Der heißt Otto Palatzky und sorgt für Unruhe im Haus Nummer 5 der Schumannstraße, unter dem sich die beiden eine gemütliche Höhle eingerichtet haben.

Mordprozess um zerstückelte Leiche - zweimal Lebenslang

Im Prozess um eine zerstückelte und einbetonierte Leiche in Schleswig-Holstein hat das Landgericht Itzehoe die beiden Angeklagten wegen heimtückischen Mordes verurteilt. Die Schwurgerichtskammer verhängte gegen den 47 Jahre alten Mann und seine zehn Jahre jüngere Freundin jeweils lebenslange Freiheitsstrafen. Nach Überzeugung des Gerichts sollen sie gemeinsam den ehemaligen Lebensgefährten der Frau in einen Hinterhalt gelockt und erschossen haben.

Vater tötet 15-jährigen Sohn und erschießt sich selbst

Ein Vater hat in Itzehoe in Schleswig-Holstein seinen 15-jährigen Sohn erschossen und dann sich selbst getötet. Wie die Polizei mitteilte, berichtete der 64-Jährige gegen 00.45 Uhr per Notruf, dass er seinen Sohn erschossen habe und nun Selbstmord begehen werde. Als die Einsatzkräfte eintrafen, entdeckten sie die beiden Leichen und einen toten Hund. „Hintergrund der Tat dürften vermutlich familiäre Problemen sein“, sagte eine Polizeisprecherin. Die Mutter wohnte nach ersten Erkenntnissen getrennt von der Familie.

Vater erschießt 15-jährigen Sohn und tötet sich selbst

Ein 64-jähriger Vater hat in Itzehoe seinen 15-jährigen Sohn erschossen und dann sich selbst getötet. Wie die Polizei mitteilte, berichtete der Mann gegen 00.45 Uhr über Notruf, dass er seinen Sohn erschossen habe und nun Selbstmord begehen werde. Als die Einsatzkräfte eintrafen, entdeckten sie die beiden Leichen und daneben einen toten Hund. Die Polizei geht von familiären Problemen aus. Vater und Sohn hatten demnach zuletzt im Amtsbereich Schenefeld gelebt.

Geld

„Handelsblatt“: Mehr Geld für Batterieforschung

Nach dem Streit über den Bau einer Forschungsfabrik in Münster statt etwa in Ulm stellt Bundesforschungsministerin Anja Karliczek (CDU) nach Informationen des „Handelsblatts“ nun mehr Geld für die Batterieforschung zur Verfügung. Statt 500 Millionen Euro sollten in den kommenden vier Jahren insgesamt 560 Millionen Euro fließen. Zudem sollten Gelder in weitere Projekte umgeleitet werden, weil Münster zunächst gar nicht so viel benötige wie zunächst geplant, hieß es weiter.