Suchergebnis

Heiko Maas

Maas dringt auf Gespräche zwischen Israel und Palästinensern

Nach der Normalisierung der Beziehungen zwischen Israel und zwei arabischen Golfstaaten dringt Außenminister Heiko Maas auf direkte Gespräche zwischen Israel und den Palästinensern zur Lösung ihres Jahrzehnte alten Konflikts.

Die Abkommen Israels mit Bahrain und den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) zeigten, dass ein friedliches Miteinander in der Region möglich sei. „Und sie lassen auch erkennen, welches Potenzial darin für die Menschen in den beteiligten Ländern liegen kann“, sagte Maas am Donnerstag nach Beratungen mit seinen ...

Goyte und Kimbra

Nicht alle One-Hit-Wonder sind Eintagsfliegen

Sie landen einen Hit und verschwinden dann wieder von der großen Bildfläche: sogenannte One-Hit-Wonder. Es gibt etliche CDs und TV-Sendungen, die solche Songs ausgegraben und gesammelt haben. Doch was ist überhaupt ein One-Hit-Wonder?

Eine eindeutige Definition gibt es nicht. Es hänge immer davon ab, für wen und in welchem Land ein Lied ein einmaliger Hit sei, sagt Christoph Jacke. Er ist Leiter des Studiengangs Populäre Musik und Medien an der Universität Paderborn.

Benjamin Netanjahu

Israel steuert auf kompletten Corona-Lockdown zu

Die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus bleibt in Israel äußerst hoch. Wie das Gesundheitsministerium am Donnerstagmorgen mitteilte, wurden am Vortag 6808 neue Fälle registriert. Das ist nach den 6995 Infektionen vom Dienstag der zweithöchste jemals verzeichnete Wert.

Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat angesichts dieser Zahlen eine Verschärfung der Lockdown-Bestimmungen angekündigt. Der Regierungschef sagte in einer Videobotschaft, der seit vergangenen Freitag geltende, ohnehin schon strenge Lockdown werde ab ...

Grossmann erhält Würth-Preis für Europäische Literatur

Der israelische Schriftsteller David Grossman ist mit dem Würth-Preis für Europäische Literatur ausgezeichnet worden. Die Jury würdigte bei der Verleihung am Mittwoch in Künzelsau (Hohenlohekreis) moralische Integrität, Unbestechlichkeit und Mut Grossmanns, die ihn zu einer Stimme aus Israel werden lassen, die in der ganzen Welt gehört werde.

„Grossmans literarische Arbeit gilt nicht nur der versunkenen und zerstörten Welt des osteuropäischen Judentums.

Außenminister Maas

Maas muss in Quarantäne - Personenschützer hat Corona

Bundesaußenminister Heiko Maas hat sich wegen der Corona-Infektion eines seiner Personenschützer in Quarantäne begeben.

Ein erster Test auf eine Covid-19-Erkrankung sei aber negativ ausgefallen, teilte das Auswärtige Amt mit. Es werde nun geklärt, ob weitere Personen betroffen und welche Maßnahmen gegebenenfalls zu ergreifen seien.

Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hatte sich im März wegen einer Corona-Infektion ihres Impfarztes für zwei Wochen in Quarantäne begeben und von zu Hause aus gearbeitet.

Explosion im Libanon

Gewaltige Explosion im Süden des Libanons

Mehr als einen Monat nach der verheerenden Explosion in Beirut ist es im Südlibanon zu einer neuen großen Detonation gekommen.

Diese habe sich in einem Lager für Minen und andere Überreste des Libanon-Kriegs von 2006 ereignet, teilte das Pressebüro der Hisbollah der Deutschen Presse-Agentur mit. Die im Libanon sehr einflussreiche schiitische Organisation kontrolliert den Süden des Landes. Die libanesische Armee bestätigte eine Explosion in einem Gebäude in dem Bergdorf Ain Kana.

 Joana Osman

Joana Osman liest in der Inselhalle

Joana Osman stellt am Freitag, 25. September, um 19.30 Uhr ihr Buch „Am Boden des Himmels“ in der Inselhalle Lindau vor. In ihrem Debüt erzählt die Tochter eines palästinensischen Vaters und einer deutschen Mutter vom Alltagsleben in Israel, vom Hass auf beiden Seiten und wie Offenheit und Furchtlosigkeit Brücken bauen kann – eine Mut machende Geschichte. Joana Osman ist Mitbegründerin der Friedensbewegung „The Peace Factory“, die Menschen verbindet, die im anderen zuerst nur den Feind sehen und dann den Freund.

Desinfektion am Taj Mahal

Tausende Tote, zweiter Lockdown: Corona-Hotspots weltweit

Allen voran die USA, Indien, Brasilien und Russland: In zahlreichen Ländern der Welt schnellen die Corona-Fallzahlen in diesen Tagen weiter in die Höhe. Die Antworten auf die Krise fallen dabei sehr unterschiedlich aus.

Es ist ein kaum zu begreifendes Maß an Leid und Trauer: In den USA sind inzwischen mehr als 200.000 Menschen nach einer Infektion mit dem Coronavirus gestorben. Das entspricht einer ausgelöschten Großstadt. Zuletzt wurden täglich rund 40.

UN-Generaldebatte - Trump

Trump greift China vor den UN scharf an

Sechs Wochen vor der US-Wahl hat der amerikanische Präsident Donald Trump mit scharfen Angriffen auf China Sorgen vor einer weiteren Eskalation des Konflikts der beiden größten Volkswirtschaften geschürt.

Trump nutzte seine Videoansprache bei der UN-Generaldebatte in New York am Dienstag für scharfe Angriffe auf Peking. „Wir müssen die Nation zur Rechenschaft ziehen, die diese Seuche auf die Welt losgelassen hat - China“, sagte Trump in Anspielung auf Covid-19 bei seiner Videobotschaft an die UN-Vollversammlung am Dienstag.

Michael Lonsdale

Schauspieler Michael Lonsdale ist tot

Der französische Schauspieler Michael Lonsdale ist tot. Der Darsteller, der in „Der Name der Rose“ von Jean-Jacques Annaud und dem James Bond-Film „Moonraker“ mitgespielt hat, ist im Alter von 89 Jahren am Montag in Paris gestorben. Das berichtete die französische Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf seinen Agenten Olivier Loiseau.

In seiner rund 60-jährigen Karriere trat Lonsdale in etwa 200 Kino- und TV-Filmen und Theaterstücken auf.