Suchergebnis

Samuel Koch

Samuel Koch meistert sein Leben

Russland, Israel, Palästina, Indien, Kanada, Südafrika, Hawaii - eine solche Liste künftiger Urlaubsziele ist schon für Menschen ohne Handicap ambitioniert. Für Rollstuhlfahrer Samuel Koch - seit seinem Unfall vor zehn Jahren in der TV-Show „Wetten, dass..?“ vom Hals abwärts gelähmt - scheint nichts unmöglich.

Der 33-Jährige zählt die Orte auf, die er mit seiner Frau Sarah Elena Timpe kennenlernen will. „Wir haben gemeinsame Leidenschaften, die uns verbinden, so auch das Reisen“, erzählt Koch, der als Schauspieler und Buchautor ...

Vor Abstimmung über Parlaments-Auflösung in Israel

Israels Regierung stürzt in Krise

Nicht einmal sieben Monate nach ihrer Billigung steuert die Regierung in Israel auf ihr Aus zu. Eine Mehrheit der Abgeordneten im Parlament stimmte am Mittwoch in Jerusalem in einer vorläufigen Abstimmung mit 61 zu 54 Stimmen für ein Gesetz zur Auflösung der Knesset.

Vertreter des an der Regierung beteiligten Mitte-Bündnisses Blau-Weiß von Verteidigungsminister Benny Gantz votierten dabei mit der Opposition. Dies könnte das Ende der Koalition von Blau-Weiß mit dem rechtskonservativen Likud von Ministerpräsident Benjamin Netanjahu ...

Nach Tod von iranischem Atomphysiker

Iran: Ermordeter Atomphysiker in Teheran beigesetzt

Der bei einem Anschlag getötete iranische Atomphysiker und Raketenexperte Mohsen Fachrisadeh ist am Montag in der Hauptstadt Teheran beigesetzt worden. Die Zeremonie wurde vom Staatsfernsehen direkt übertragen. Wegen der Corona-Krise durften nur Familienmitglieder des Physikers und hochrangige Generäle an der Beisetzung teilnehmen.

Der 63-jährige Fachrisadeh war am Freitag in einem Vorort Teherans erschossen worden. Die Täter wurden noch nicht identifiziert, aber die iranische Führung macht „hiesige Söldner“ der USA und Israels für ...

Nach dem Anschlag

Iran: Diplomatie nicht wegen Anschlags opfern

Der Iran soll den Worten eines Regierungssprechers zufolge diplomatische Bestrebungen nicht wegen des tödlichen Anschlags auf den Atomphysiker Mohsen Fachrisadeh opfern. „In diese Falle sollten wir definitiv nicht tappen“, sagte Ali Rabiei.

Auch während der Atomgespräche mit den Weltmächten zwischen 2005 und 2015 gab es laut Rabiei Anschläge auf iranische Kernphysiker. Aber auch damals wurden die Verhandlungen fortgesetzt und nicht wegen der Anschläge aufgegeben, so der Sprecher laut Nachrichtenportal Alef.

Sozialpädagogin Corinna Zeh und Referatsleiter Klaus Kappeler von der offenen Jugendarbeit hatten am Ratstisch Platz genommen, u

Schulsozialarbeit unter neuem Dach

Die Öffentlichkeit war überrascht, als Karen Maurer zusammen mit den Vertretern des Hauses Nazareth am Ratstisch Platz nahm, um vor dem Gemeinderat über die Schulsozialarbeit in Riedlingen zu sprechen. Dass sie diese Aufgabe seit diesem Schuljahr unter dem Dach des sozialen Dienstleistungsunternehmens wahrnimmt, war bislang nicht nach außen gedrungen. Tätig ist sie in diesem Bereich an der Joseph-Christian-Gemeinschaftsschule und an der Geschwister-Scholl-Realschule seit 2009, bislang jedoch als Bedienstete der Stadt.

 Kylie Moore-Gilbert ist wieder in Freiheit.

Wie Iran mit Geiseln Diplomatie betreibt

Nach zwei Jahren Haft in Iran ist die britisch-australische Akademikerin Kylie Moore-Gilbert am Freitag in ihrer Heimat Australien eingetroffen. Die 33-Jährige war am Donnerstag im Austausch gegen drei iranische Agenten in Teheran aus der Haft entlassen worden. Doch die Freude über die Freilassung von Moore-Gilbert ist getrübt: Denn mit ihrem Fall kann die iranische Geisel-Diplomatie einen neuen Erfolg feiern. Experten befürchten, dass deshalb bald weitere Ausländer in Iran festgenommen werden.

Atomphysiker ermordet

Ruhani: USA und Israel hinter Anschlag auf Atomphysiker

Der iranische Präsident Hassan Ruhani hat den USA und Israel vorgeworfen, hinter der Ermordung des Kernphysikers Mohsen Fachrisadeh zu stehen.

„Erneut sorgten der Imperialismus und sein zionistischer Söldner für ein Blutvergießen und den Tod eines iranischen Wissenschaftlers“, sagte Ruhani im Staatsfernsehen. Der „Terroranschlag“ zeige nur die Angst der Feinde Teherans vor dem technologischen Fortschritt der Islamischen Republik. Der Mord werde das Land jedoch nicht davon abhalten, den Weg Fachrisadehs noch konsequenter ...

 Mark Jagenow gehörte 2020 zu den besten Tomotion-Fahrern.

Tomotion-Fahrer gehen in der Pandemie neue Wege

Die Corona-Pandemie hat unser aller Leben im Jahr 2020 nachhaltig geprägt. Für viele Mitglieder des Lindauer Mountainbike-Teams Tomotion bedeutete sie vor allem eines: wenige bis gar keine Rennen. „Viele Veranstalter scheuten Aufwand und Verantwortung, welche die Organisation einer Sportveranstaltung in Pandemiezeiten mit sich bringt, sodass nur ein Bruchteil der geplanten Mountainbikerennen tatsächlich stattfanden“, teilte Tomotion im Zuge seines Saisonrückblicks mit.

WM-Pokal

Deutschland bei Auslosung der WM-Quali im besten Topf

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft geht den großen Nationen in der Qualifikation zur WM 2022 wie erwartet aus dem Weg.

Die Auswahl von Bundestrainer Joachim Löw belegt nach den abschließenden Länderspielen 2020 Platz 13 der Weltrangliste, wie aus dem aktuellen Ranking des Weltverbands FIFA (27. November) hervorgeht. Als neuntbeste Nation aus Europa ist Deutschland bei der Auslosung der Qualifikationsgruppen auf dem Weg nach Katar am 7.

Bayer Leverkusen - Hapoel Beerscheva

Jobsharing für Bayers Torjäger Schick und Alario: Hoher Sieg

Der eine traf für sein verstorbenes Idol Diego Maradona, der andere beim ersten Startelfeinsatz nach zweimonatiger Verletzungspause: Eigentlich hat Bayer Leverkusen mit Lucas Alario und Patrik Schick ein traumhaftes Sturm-Duo in seinen Reihen.

Das Problem: Beide werden wohl nicht dauerhaft zusammenfinden. Denn da Trainer Peter Bosz sich offenbar kaum vorstellen kann, mit beiden gleichzeitig zu spielen, werden sie auch künftig Jobsharing betreiben müssen.