Suchergebnis

 Mittlerweile ermittelt die Kripo, Abteilung Wirtschaftskriminalität. Ein Betrüger hat sich als Rammstein-Sänger Till Lindemann

Betrugsfall: Jetzt ermittelt die Kripo gegen einen falschen „Till Lindemann“

Mittlerweile ermittelt die Kriminalpolizei, Abteilung Wirtschaftsdelikte. Jasmin M. hat einem Betrüger, der sich im Internet als Rockstar ausgibt, Zehntausende Euro überwiesen. Die Polizei ist bereits seit einiger Zeit dran. Der Hochstapler behauptet, „Till Lindemann“ zu sein, der berühmte Rammstein-Sänger.

Den Wechsel der Ermittlungen zur Kripo bestätigt ein Polizeisprecher auf Anfrage der „Schwäbischen Zeitung“. Er verweist allerdings darauf, dass er aus ermittlungstaktischen Gründen in dieser Sache keine weiteren Details nennen ...

Abstrich

Corona-Newsblog 15./16.1.: Wo steht Deutschland in der Pandemie?

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Das Wichtigste auf einen Blick: Sieben-Tage-Inzidenz über 500: Booster nach dem Booster? (15.31 Uhr) Bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz erreicht Höchstwert und steigt über 500 (07.16 Uhr)  So rüstet sich die Sana-Klinik gegen die Omikron-Welle (20.43 Uhr) Das waren die Meldungen am Wochenende.

++ So rüstet sich die Sana-Klinik gegen die Omikron-Welle (20.

Clemens Wendtner

Infektiologe Wendtner: Vierte Impfung schon vorbereiten

Der Münchner Corona-Experte Clemens Wendtner mahnt zur zügigen Vorbereitung auf die vierte Corona-Impfung - mit den verfügbaren Impfstoffen. «Für mich wäre eine Viertimpfung vier bis sechs Monate nach der dritten Impfung eine adäquate Maßnahme», sagte der Chefarzt der Infektiologie an der München Klinik Schwabing der Deutschen Presse-Agentur. Er verwies zugleich jedoch darauf, dass es aufgrund mangelnder Daten noch keine Empfehlung der Ständigen Impfkommission (Stiko) zur Viertimpfung gibt.

DFB-Team

DFB-Team trifft im März auf Rivale Niederlande

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft trifft in der ersten Länderspiel-Phase des WM-Jahres 2022 wie erwartet auf die Niederlande.

Die Partie in der EM-Arena von Amsterdam findet am 29. März und damit drei Tage nach dem Jahresauftakt in Sinsheim gegen Israel statt, wie der Deutsche Fußball-Bund mitteilte. «Ich freue mich sehr, dass der Fahrplan für das WM-Jahr 2022 jetzt steht und wir voll in die Vorbereitung einsteigen können. Ich bin sehr zufrieden mit unserem Programm», sagte Bundestrainer Hansi Flick.

Impfaktion in Petah Tikva: Israel sammelt gerade Erfahrungen mit der Verabreichung einer vierten Spritze gegen Corona an Teile d

Booster für den Booster: Rätselraten um die vierte Spritze

Kommt die vierte Spritze – und wenn ja, wann? Während in Israel bereits seit Dezember über 60-Jährige, Immungeschwächte und auch Mitarbeiter des Gesundheitswesens eine vierte Corona-Impfung erhalten, wird in Deutschland das Thema noch diskutiert.

Auch anhand erster Daten aus Israel. Und die seien bisher noch nicht sehr überzeugend, so die Vorsitzende der Gesundheitsministerkonferenz, die sachsen-anhaltische Ressortchefin Petra Grimm-Benne (SPD).

Seismograph

Erdbeben vor Zypern erschüttert östliches Mittelmeer

Zypern und das östliche Mittelmeer sind am frühen Morgen von einem Erdbeben erschüttert worden. Die europäische Erdbebenwarte EMSC gab die Stärke des Bebens mit 6,5 an.

Tausende Menschen rannten auf die Straßen und verbrachten die Nacht im Freien, wie der staatliche Rundfunk (RIK) berichtete. Das Beben ereignete sich wenige Minuten nach 2.00 (MEZ).

Das Zentrum des Erdstoßes lag etwa 120 Kilometer nordwestlich von Limassol unter dem Meer in einer Tiefe von 51 Kilometern.

Impfzentrum

Impfzentren sollen bis Ende 2022 offen bleiben

Die Laufzeit für die Impfzentren in Deutschland soll bis Ende 2022 verlängert werden. Das haben Sachsen-Anhalts Gesundheitsministerin Petra Grimm-Benne (SPD) und die saarländische Gesundheitsministerin Monika Bachmann (CDU) am Montag angekündigt.

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) habe zugesagt, «dass die Finanzierung bis Ende des Jahres gesichert ist», sagte Grimm-Benne nach einer Videokonferenz der Gesundheitsminister von Bund und Ländern.

Flaggen

Ukraine-Krise: USA bieten Russland Abrüstungsgespräche an

Bei Krisengesprächen in Genf haben die USA und Russland über mögliche Abrüstungsschritte in Europa gesprochen. In der Ukraine-Krise gab es aber keine Annäherung.

Beide Seiten beharrten am Montag auf ihren Standpunkten, wie aus Erläuterungen von US-Vizeaußenministerin Wendy Sherman und dem russischen Vizeaußenminister Sergej Rjabkow nach Gesprächsende hervorging.

Die USA und das westliche Verteidigungsbündnis Nato verlangen einen Abzug der russischen Truppen von der Grenze zur Ukraine.

Corona-Test

Newsblog: Corona-Inzidenz geht im Südwesten nach oben

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Das Wichtigste auf einen Blick: Corona-Inzidenz geht im Südwesten nach oben (20.30 Uhr) Omikron trifft die Lindau Islanders, die Ravensburg Towerstars bleiben isoliert (18.15 Uhr) Polizeigewerkschaft: Corona-Demos zeigen Personalnot (16.21 Uhr) ++ Proteste in der Region (21.22 Uhr) In zahlreichen Städten in der Region haben sich am Montagabend Gegner der Coronamaßnahmen zu sogenannten ...

Benjamin Netanjahu und Ehud Olmert

Netanjahu gegen Olmert: Rechtsstreit der Ex-Regierungschefs

Rechtsstreit zwischen zwei ehemaligen Ministerpräsidenten in Israel: Benjamin Netanjahu hatte Ehud Olmert im vergangenen Jahr verklagt, weil dieser ihn und seine Familie als «psychisch krank» bezeichnet hatte.

Am Montagmorgen begann vor dem Friedensgericht in Tel Aviv eine erste Anhörung in dem Fall. Die Nachrichtenseite «ynet» berichtete anschließend, beide Seiten hätten sich bei der Sitzung nicht auf einen Kompromiss geeinigt. Die Klage solle weiter vor Gericht verhandelt werden.