Suchergebnis

Sonniges Wetter: Zahlreiche Menschen an Seen und in Bergen

Bei Sonnenschein und warmen Temperaturen hat es viele Menschen in Bayern an Seen und in die Berge gezogen. In München genossen am Samstag zahlreiche Menschen das sommerliche Wetter an den Ufern der Isar. Andere suchten Abkühlung bei einem Sprung in den Eisbach im Englischen Garten. Aufgrund der teils großen Menschenansammlungen verstärkte die Polizei München ihre Kontrollen.

Bereits am Vormittag machten sich zahlreiche Menschen auf den Weg in die beliebten Erholungsgebiete.

 Leere Bierflaschen stehen am Flaucher an der Isar auf einem Abfallcontainer. Solche Bilder könnten bald der Vergangenheit angeh

Bayern diskutiert über Alkoholverbote in Corona-Zeit

Milde Sommernächte, ausgelassene Stimmung und ganz wenig Abstand – trotz der anhaltenden Corona-Krise strömen seit Wochen Tausende Menschen im Freistaat abends auf öffentliche Plätze in den Städten. Ob in München an der Isar, auf dem Nürnberger Tiergärtnertorplatz oder in der Bamberger Altstadt: Die Abstandsregeln halten die Nachtschwärmer oft nicht ein. Aus Sorge vor weiter steigenden Infektionszahlen ermutigt die Staatsregierung die Städte nun ausdrücklich, Alkoholverbote auf öffentlichen Plätzen auszusprechen, um größere ...

Uschi Glas

Uschi Glas: Corona ein „Donnerschlag“ für junge Generation

Uschi Glas (76) sieht die Corona-Pandemie auch als Zeit des Lernens vor allem für Jüngere. „Ich würde nicht sagen, dass es jungen Leuten schlecht gehen muss, damit etwas Gescheites aus ihnen wird“, sagte die Schauspielerin den Zeitungen der Funke-Mediengruppe.

„Wobei wir jetzt ja eine Situation haben, wo sich alle Kinder und Jugendlichen, die noch nie eine Not erlebt haben, einschränken müssen - und das auch lernen müssen. Das war wie ein Donnerschlag, aber immerhin ist es kein Krieg.

Spätfolgen nach Covid 19 Erkrankung

„Milchglasmuster“: Corona-Spätfolgen alarmieren Ärzte

Dimitri Boulgakov kann sich noch gut erinnern, wie er plötzlich an ein Testament dachte. Mit 46 Jahren, zwei kleinen Kindern - und einer Coronavirus-Infektion.

Er gehört zu den Patienten, bei denen die Krankheit auch mehr als zwei Monate nach dem Ausbruch noch nicht ausgestanden ist. Beim Treppensteigen oder Fußballspielen mit seinen Söhnen gerät er außer Puste. Damit ist er kein Einzelfall.

Torsten Blum ist Oberarzt in der Berliner Lungenklinik Heckeshorn im Helios Klinikum Emil von Behring.

Die Ratschläge des früheren SPD-Chefs Hans-Jochen Vogel waren gefragt. Nun ist er im Alter von 94 Jahren verstorben.

Ein Muster-Sozialdemokrat ist verstorben

Noch im hohen Alter trieben der drohende Zerfall Europas und die Lage der SPD Hans-Jochen Vogel um. Obwohl es ihm seine Parkinson-Erkrankung kaum noch erlaubte, seine Gedanken lesbar zu Papier zu bringen, schrieb der ehemalige SPD-Chef im Sommer 2019 noch ein Buch über den nicht nur in seiner Wahlheimat München außer Kontrolle geratenen Miet- und Immobilienmarkt. Mit seinem letzten Buch „Mehr Gerechtigkeit“ verfolgte Vogel aber noch ein anderes Ziel: Ein letztes Mal wollte er Einfluss auf die Programmatik seiner Partei nehmen und sich zugleich ...

Ehemaliger SPD-Vorsitzender Hans-Jochen Vogel

Ehemaliger SPD-Chef Hans-Jochen Vogel ist tot

Der frühere SPD-Chef Hans-Jochen Vogel ist tot. Er starb am Sonntag im Alter von 94 Jahren in München, wie seine Ehefrau Liselotte Vogel der Deutsche Presse-Agentur auf Anfrage bestätigte.

Mit 34 Jahren wurde der 1926 in Göttingen geborene Professoren-Sohn Oberbürgermeister in München - und damit jüngstes Stadtoberhaupt einer deutschen Großstadt. Die 4444 Amtstage an der Isar prägten Vogel stärker als spätere Stationen. Er trug dazu bei, die Olympischen Spiele 1972 nach München zu holen.

Ehemaliger SPD-Vorsitzender Hans-Jochen Vogel gestorben

Ehemaliger SPD-Chef Hans-Jochen Vogel ist tot

Der frühere SPD-Vorsitzende Hans-Jochen Vogel ist tot. Der ehemalige Bundesjustizminister starb am Sonntag im Alter von 94 Jahren in München, wo er lange Oberbürgermeister war. Dies bestätigte seine Ehefrau Liselotte Vogel auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur.

Vogel gehörte zu den prägenden Figuren der bundesdeutschen Politik. Sein Ansehen reichte weit über die Parteigrenzen hinweg. Die letzten Jahre litt er an Parkinson. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier würdigte ihn als „lebhaften Demokraten, dessen Stimme schmerzlich ...

Thorsten Glauber steht am Sylvensteinstausee

Zwölf Millionen Euro für den Sylvensteinspeicher

Am Sylvensteinspeicher in Oberbayern ist nach rund fünfjähriger Bauzeit ein millionenschweres Bauprojekt unter anderem für besseren Hochwasserschutz fertig gestellt worden. Für rund zwölf Millionen Euro wurden verschiedene Erneuerungen an dem Bauwerk durchgeführt, etwa an den beiden Auslässen des Stausees.

„Der Sylvensteinspeicher ist die Schutzmauer des Isartales vor einem Hochwasser“, sagte Umweltminister Thorsten Glauber (Freie Wähler) am Donnerstag bei der Freigabe der neue Infrastruktur für die Nutzung.

Leroy Sané spricht auf einer Pressekonferenz

Sané sieht in Bayern Potenzial für Champions-League-Triumph

Nationalspieler Leroy Sané hat seinen Wechsel zum FC Bayern München auch mit der Aussicht auf den Titel in der Champions League begründet. Nach etwas „Neuem“, nach einem „neuen Reiz“ habe er gesucht, sagte der 24-Jährige am Donnerstag bei seiner Vorstellung. „Wenn ich wechsle, dann muss es ein Verein sei, der die Champions League gewinnen kann, und das kann Bayern München zu 100 Prozent.“ Für die Wiederaufnahme der Königsklassen-Saison ist der Fußball-Außenstürmer aber nicht spielberechtigt.

Leroy Sané

Robbens großes Erbe: Sané weiß um „Verantwortung“ der 10

Nach den Auftakt-Einheiten vor der Webcam freut sich Neuzugang Leroy Sané auf das Kennenlernen seiner neuen Teamkollegen auf dem Platz.

Wie groß die Erwartungen an ihn beim FC Bayern sind, das weiß der Fußball-Nationalspieler schon vor den ersten Trainings unter Chefcoach Hansi Flick in dieser Woche. Schließlich setzen viele Fans auf den 24-Jährigen, um dem Rekordmeister eine neue Ära wie einst jene mit Arjen Robben und Franck Ribéry zu bescheren.