Suchergebnis


Kurdische Soldaten trainieren am Donnerstag im Übungsdorf „Bonnland„ auf dem Truppenübungsplatz der Infanterieschule Hammelburg

Kurden mit deutschem Drill im Kampf gegen IS

Hammelburg - Genau zwei Minuten brauchen die kurdischen Soldaten, um die Panzerabwehrwaffe „Milan“ aufzubauen: „Da geht noch was“, ruft ihr deutscher Ausbilder den Männern zu, „das könnt Ihr schneller!“ Drill ist angesagt an diesem Donnerstag im Übungsdorf „Bonnland“ auf dem Truppenübungsplatz Hammelburg in Franken, klassischer Drill, ganz alte Schule. Immer und immer wieder montieren die Kurden Dreibein, Abschussgerät, Visier, bis ihnen der Schweiß übers mit Schminke getarnte Gesicht läuft.

Christliche Wahrzeichen in Syrien

Syrien, mit diesem Land verbindet man derzeit hauptsächlich eins: Krieg. Dass sich im Nachbarland des Iraks viele Wahrzeichen der christlichen und antiken Kultur verbergen, ist weit weniger bekannt. Fotos: dpa/Plate

2003: US-Marines des 2. Bataillons des 8. Regiments laden ihre 81-mm-Waffen in Kampfstellungen bei Nasirija im Süden des Irak. I

Zum Abzug der USA: Der Irakkrieg in Bildern

Einschnitt in der Geschichte des Irak-Kriegs: Die letzen US-Kampftruppen haben das Land verlassen. Die Soldaten hätten am Donnerstagmorgen (Ortszeit) damit begonnen, die Grenze nach Kuwait zu überschreiten, berichten US-Fernsehsender. Der Krieg sei mit dem Abzug offiziell beendet, zitiert MSNBC den Sprecher des US-Außenministeriums Philip Crowley. Die Amerikaner bleiben jedoch weiterhin stark im Irak vertreten. Die USA beenden einen Einsatz, der mit dem Einmarsch der US-Truppen in Bagdad 2003 begann – und bei dem es zuletzt vor allem darum ...

Historische Oscar-Verleihung

Die US-Regisseurin Kathryn Bigelow (58) hat mit ihrem Irak-Kriegsdrama "The Hurt Locker" als erste Frau den Regie-Oscar gewonnen. Die kleine Independent-Produktion wurde zudem als bester Film ausgezeichnet. "Das weiße Band" war als deutscher Beitrag mit vielen Vorschusslorbeeren in das Rennen um den Oscar für den besten nicht-englischsprachigen Film gegangen. Die Trophäe holte jedoch der Thriller "El Secreto de Sus Ojos" aus Argentinien.  Allerdings hatte es bereits mit dem ersten Oscar des Abends einen kleinen Erfolg für Deutschland gegeben: ...