Suchergebnis

Belgien - Niederlande

Brasilien mit Sieg gegen Argentinien - Niederlande mit Remis

Fußball-Rekordweltmeister Brasilien hat im Südamerika-Klassiker gegen Argentinien einen späten Sieg gefeiert.

In Dschidda in Saudi-Arabien setzte sich der Rekord-Champion um Superstar Neymar dank des Treffers von Miranda von Inter Mailand in der dritten Minute der Nachspielzeit mit 1:0 (0:0) durch. In dem von Schiedsrichter Felix Brych (München) gepfiffenen Länderspiel bereitete Neymar von Paris Saint-Germain das Siegtor für die nur phasenweise überzeugende Seleção vor.

Miranda

Brasilien mit spätem Sieg gegen Argentinien

Fußball-Rekordweltmeister Brasilien hat im Südamerika-Klassiker gegen Argentinien einen späten Sieg gefeiert.

In Dschidda in Saudi-Arabien setzte sich der Rekord-Champion um Superstar Neymar dank des Treffers von Miranda von Inter Mailand in der dritten Minute der Nachspielzeit mit 1:0 (0:0) durch. In dem von Schiedsrichter Felix Brych (München) gepfiffenen Länderspiel bereitete Neymar von Paris Saint-Germain das Siegtor für die nur phasenweise überzeugende Seleção vor.

Lionel Messi

Weiter ohne Messi: Argentinien gewinnt gegen Irak mit 4:0

Ohne seinen Superstar Lionel Messi hat der zweimalige Fußball-Weltmeister Argentinien ein Länderspiel gegen den Irak mit 4:0 (1:0) gewonnen.

Die 1:0-Führung besorgte im saudi-arabischen Dschidda der 21 Jahre alte Stürmer Lautaro Martínez von Inter Mailand in seinem erst zweiten Länderspiel. Der in der Pause eingewechselte Mittelfeldspieler Roberto Pereyra erhöhte nach 53 Minuten, German Pezella (88.) und Franco Cervi (90+1) stellten den Endstand her.

Paris Saint-Germain - Roter Stern Belgrad

Erster Sieg für Tuchel mit PSG - Klopp verliert

Beim Wettschießen der Superstars hat Thomas Tuchel den ersten Sieg mit Paris Saint-Germain in der Champions League geholt und in der Hammergruppe C sogar Jürgen Klopp und den FC Liverpool überholt.

PSG kam durch drei Tore von Neymar zu einem 6:1 (4:0)-Kantersieg gegen Roter Stern Belgrad und zog mit drei Punkten an Liverpool (3) vorbei. Die Reds, die zum Auftakt noch gegen Paris 3:2 triumphiert hatten, verloren beim SSC Neapel mit 0:1 (0:0).

Vorfreude

Jagd auf Real Madrid: Klopp, Tuchel und Co. greifen an

Gewinnt Real Madrid den vierten Titel in der Champions League in Serie? Zieht der FC Bayern erstmals seit 2013 wieder ins Endspiel ein? Heute beginnt in der Königsklasse die Jagd auf Titelverteidiger Madrid.

Auch wenn die Konkurrenzfähigkeit der deutschen Clubs Anlass zur Sorge gibt, spielt doch in jeder der acht Vorrundengruppen neben den Bundesligisten zumindest ein deutscher Teilnehmer eine Rolle.

Gruppe A - Das abgewanderte Leverkusener Eigengewächs

Nach 14 Jahren in Leverkusen verließ Benjamin Henrichs im ...

Cristiano Ronaldo

Ronaldos Tore der Befreiung - „Er ist erwacht“

Seit der Ankunft des Fußball-Messias in Italien wurden nicht nur Minuten, sondern gar Sekunden gezählt. Jetzt war es soweit: Cristiano Ronaldo schoss nach 319 Minuten und 10 Sekunden in der Serie A sein erstes Tor für Juventus Turin. Endlich.

Nach drei torlosen Spielen traf er gegen Sassuolo Calcio gleich zwei Mal. Nicht nur der 33 Jahre alte Weltstar wirkte erlöst. „Ich hatte natürlich ein wenig Angst nach meinem Wechsel von Real Madrid“, bekannte Ronaldo.

soccer ball in net

SGM Attenweiler/Oggelsbeuren wahrt weiße Weste

Die SGM Attenweiler/Oggelsbeuren hat am sechsten Spieltag in der Fußball-Kreisliga B II durch einen 3:0-Erfolg gegen den Kreisliga-A-Absteiger FC Inter Laupheim ihre weiße Weste gewahrt.

SGM Attenweiler/Oggelsbeuren – FC Inter Laupheim 3:0 (1:0). Der Gast mit Torwart Fahri Cebeci als sicherem Rückhalt erwies sich vor zahlreichen Zuschauern lange Zeit als eine harte Nuss. Der Spitzenreiter gab zwar nach dem 1:0 den Ton an, doch Inter blieb bei seinen sporadischen Gegenangriffen gefährlich.

Zlatan Ibrahimovic

„Absurd“, „Wow“, „Zlatanesque“: Ibrahimovics 500. Tor

Den 500. Treffer seiner Karriere erzielte Zlatan Ibrahimovic natürlich nicht einfach so. „Meinst du das ernst“, fragte sogar sein Verein LA Galaxy. „Absurd“, kommentierte der Sender Fox Sports. „Zlatan ist unwirklich“, meinten die Sports-Center-Kollegen von ESPN.

Und Ibrahimovic selbst? Er inszenierte sich prompt in Thor-Manier vor einem blitzenden Himmel als „Gott der Tore“. Es war die 43. Minute in der Partie zwischen Los Angeles und Toronto FC.

Kolumbien - Argentinien

Argentinien und Kolumbien trennen sich 0:0

Die Fußball-Nationalmannschaften Argentiniens und Kolumbiens haben ihr Freundschaftsspiel mit einem 0:0-Unentschieden beendet.

Die mit Inter Mailands Mittelstürmer Mauro Icardi angetretenen Argentinier setzten von Beginn an auf schnell ausgespielte Angriffe. Vor dem Tor Kolumbiens fehlte dem zweifachen Weltmeister jedoch die Präzision, Torwart David Ospina konnte die wenigen Chancen zunichte machen. In der zweiten Halbzeit war Kolumbien zeitweise überlegen, scheiterte aber mehrfach am „Gaucho“-Keeper Franco Armani.

Wesley Sneijder

Sneijder vor Abschied bei Oranje - „Spüre Kribbeln“

Ein wenig nervös ist Wesley Sneijder schon. „Ich spüre dieses Kribbeln bereits seit Wochen. Ich möchte noch einmal alles zeigen, was ich kann“, sagt der niederländische Fußball-Rekordnationalspieler vor seinem letzten Länderspiel gegen Peru in Amsterdam.

Am 5. September ist aber auch Schluss, der 134. Auftritt wird sein letzter im Oranje-Trikot sein. Damit verabschiedet sich der letzte Star einer großen Generation, die im Nachhinein viel zu wenig aus ihren Möglichkeiten gemacht hat.