Suchergebnis

Auch der neue Spaichinger Jugendreferent Jonathan Pohl arbeitet – wie viele dieser Tage – derzeit aus dem Homeoffice.

Jugendarbeit ohne Kontakt zu Jugendlichen

Er hat seine Stelle als Jugendreferent zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt antreten müssen: Seit 16. März ist Jonathan Pohl neuer Jugendreferent für die Gemeinden Aldingen, Denkingen und Frittlingen. Doch in Zeiten von Corona muss er seine Arbeit vor allem im Homeoffice und „virtuell“ über den Computer und per Telefon erledigen.

Eigentlich sollte Jonathan Pohl an diesem Montag, 16. März, seinem ersten Tag als neuer Jugendreferent, von Hauptamtsleiterin Iris Stieler in seinen neuen Arbeitsplatz eingewiesen werden.

 Bevor es wieder in die Halle geht, können die Turner zuhause üben.

Turnerwettkampf von zuhause

Bewegung schaffen – und das auch in Zeiten von Corona! Die Turngaujugend Ostwürttemberg hat für diesen Zweck die Aktion „TGOW turnt @home“ ins Leben gerufen. Angesprochen sind alle großen und kleinen Turner und alle, die sich trotz geschlossener Hallen und Sportplätze gerne selbst herausfordern.

Jeden Montag werden über einen Zeitraum von fünf Wochen vielfältige Übungen über die Homepage des Turngaus Ostwürttemberg und via Instagram „tgowjugend“ veröffentlicht, die es bestmöglich zu bewältigen gilt.

DJ im Garten

Wie DJ Luke Miller auch in Zeiten von Corona die Leute zum Feiern bringen will

Was machen Musiker in Zeiten von Corona? Der DJ Luke Miller kann einfach nicht ohne Musik. „Alle Gigs und Festivals bis Mitte Mai sind schon gecancelt worden, alles Weitere hängt in der Schwebe“, sagt er. Deshalb hat er sich eine Alternative überlegt, wie er seinem Publikum dennoch Club-Feeling vermitteln kann – virtuell.

„Mir brennen die Finger, wenn ich nicht auflegen kann“, erklärt Luke Miller. Normalerweise legt der 24-Jährige durchschnittlich zweimal in der Woche in Clubs und bei Festivals auf.

Moderator und Musiker Stefan Mross

„Immer wieder sonntags“ startet am 3. Mai trotz Corona

Gute Nachrichten für Fans von Fernseh-Unterhaltung am Sonntag: Die ARD-Sendung „Immer wieder sonntags“ und der „ZDF-Fernsehgarten“ werden im Mai in die Saison starten.

„Immer wieder sonntags“-Moderator Stefan Mross kann trotz der Corona-Krise am 3. Mai mit seiner Unterhaltungsshow beginnen. Die erste Show in diesem Jahr sowie darauf folgende Episoden müsse er zum Schutz vor dem Coronavirus jedoch ohne Publikum moderieren, sagte eine Sprecherin des Südwestrundfunks (SWR) am Mittwoch.

FC Basel

Profis des FC Basel haben 20 Prozent des Gehalts gespendet

Die Spieler des FC Basel wehren sich gegen den Vorwurf, während der durch die Corona-Pandemie verursachten Zwangspause nicht auf Gehalt verzichtet zu wollen.

„Der Vorwurf, die Mannschaft sei nicht bereit, Teile ihres Lohnes abzugeben, entspricht nicht der Wahrheit“, hieß es in einer Instagram-Story des früheren Mainzer Bundesliga-Profis Fabian Frei. So hätten alle Fußballer der ersten Mannschaft im vergangenen Monat mindestens 20 Prozent ihres Gehalts für wohltätige Zwecke gespendet in der Absicht, dass dieses Geld dort eingesetzt ...

Patrick Grub druckt in der heimischen Werkstatt mit seinen 3D-Druckern die Halterungen für Face Shields, die wie Atemschutzmaske

Student fertigt zu Hause Halterungen für Gesichtsmasken

Die Schutzkleidung in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen wird langsam knapp. Einem Aufruf des DRK Bretten folgend, druckt ein Student der Hochschule Aalen auf seinen eigenen 3D-Druckern Halterungen für so genannte Face Shields, um zu helfen. Patrick Grub studiert im sechsten Semester „Maschinenbau/Wirtschaft und Management“ und gründete parallel dazu im September 2019 sein eigenes Unternehmen im Bereich 3D-Druck.

„Ich habe das Projekt ‚Schutzmasken aus dem 3D Druck‘ schon ein paar Wochen auf Instagram beobachtet“, erklärt der ...

 Ein eher ungewohntes Bild.

Wenn selbst der Chef mitmacht

Achim Pfeifer hat es sich nicht nehmen lassen und mit Begeisterung einen Video-Clip gedreht. Damit zeigt der Vorsitzende der TSG Hofherrnweiler-Unterrombach, dass er voll hinter der Aktion steht und das spüren die Sportler, die es einfach cool finden, dass selbst der Vorstand mitmacht.

Start der Challenge (Herausforderung) war der 20. März mit einem Clip der Taekwondo-Abteilung. Es folgten die Sportakrobaten, Jugend-Fußball und weitere Abteilungen wie, Fußball-Aktive, Fit &

Karmelitin: Corona-Ruhe ist andere Stille als sonst

Einsamkeit und Rückzug von der Welt - die Corona-Krise zwingt derzeit viele Menschen in diese Daseinsform. Gewöhnlich prägt Zurückgezogenheit das Leben bestimmter Mönche und Ordensfrauen. Derzeit fühle sich die Stille aber anders an als sonst, berichtet die Karmelitin Schwester Katharina vom Karmel Heilig Blut Dachau. Es sei eine „angefüllte Stille, in der all die Nachrichten aus den verschiedenen Ländern ihren Platz haben“.

Schwester Katharina wendet sich nun online an die Menschen: Über die Homepage des Erzbistums München und ...

Robbie Williams und Gary Barlow

Gary Barlow und Robbie Williams singen Online-Duett

Trotz des Gebots, Abstand zu halten, haben die früheren Bandkollegen Gary Barlow und Robbie Williams von Take That („Never Forget“) eine Mini-Reunion gefeiert, und zwar im Internet.

Barlow veröffentlichte am Ostermontag ein Video von einem virtuellen Duett mit seinem alten Kumpel Williams. Die beiden Musiker sangen - jeder für sich aus der Isolation - ihren gemeinsamen Hit „Shame“.

„Lasst uns die Woche groß starten!“, schrieb der 49-Jährige Barlow, der in dem Video auch Keyboard spielt, dazu bei Instagram.

Jane Fonda

Jane Fonda startet Charity-Aktion

Schauspielerin und Aerobic-Legende Jane Fonda („Das China-Syndrom“, „Grace und Frankie“) will Einnahmen aus dem Verkauf einer Jogginganzüge-Kollektion für wohltätige Zwecke spenden. Das Geld soll der Umwelt-Initiative „Fire Drill Fridays“ sowie der Organisation „One Fair Wage“ zugutekommen, die sich für einen Mindestlohn einsetzt, wie die 82-Jährige auf Instagram schreibt. Damit wolle sie Angestellten helfen, die von den Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie betroffen sind.