Suchergebnis

 Besser als gar nichts: Der Ellwanger Adventsmarkt in Zeiten von Corona.

Ellwanger Adventsmarkt hat Charme und Potenzial

Aus der Not eine Tugend gemacht haben Organisatoren und Aussteller des Adventsmarkts am Freitag und Samstag in der Ellwanger Innenstadt. Sie haben gezeigt, dass auch ein Mini-Weihnachtsmarkt Charme und Potenzial haben kann, wenn man die Erwartungen nicht allzu hoch schraubt. Auch der Einzelhandel ist mit der Kundenfrequenz des langen Einkaufsabends am Freitag zufrieden. Der Adventsmarkt ist im Coronajahr 2020 das, was der Weihnachtsmarkt in Ellwangen immer war: Ein Stück Heimat, das Machern und Besuchern ein Lächeln unter die Masken zauberte.

Literaturmeile mit Tettnanger Künstlern

Unter dem Motto „Autor mit Gesicht“ präsentieren noch bis Montag, 30. November, regionale Autoren ihre Texte und Bücher in der Wangener Altstadt. Diemut M. Bek, Hajo Fickus, Ingrid Koch, Helga R. Müller, Dorothea Neunkirchen sowie Bianca M. Schenk, allesamt Mitglieder der literarischen Vereinigung Signatur mit Schwerpunkt in Tettnang, gehören zu den Ausstellern und laden zum Lesen, Flanieren und Entdecken ein.

Bestückt wurden für die Ausstellung, welche Teil der Baden-Württembergischen Literaturtage (Isny, Leutkirch, Wangen) ist, 41 ...

Schule unter Corona-Bedingungen

Vor Bund-Länder-Schalte: Debatte über Schulen im Fokus

Vor der Schaltkonferenz der Ministerpräsidenten mit Bundeskanzlerin Angela Merkel rückt die Debatte über den Umgang mit den Schulen angesichts der hohen Infektionszahlen in den Fokus.

SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach sprach sich dafür aus, die Schulen auf jeden Fall offen zu halten, warnte aber vor einer Fortsetzung des bisherigen Schulbetriebs. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft forderte eine Entscheidung für Wechsel zwischen Home-Schooling und Präsenzunterricht.

Ferienlager macht Verluste: Maselheim gibt Zuschuss

Seit 20 Jahren bietet Warapu auf dem Gelände des SV Laupertshausen seine Ferienfreizeit an. Das wäre eigentlich ein Grund zum Feiern gewesen im Sommer. Doch wegen der Coronapandemie konnte der Verein sein Ferienlager nicht wie gewohnt, sondern nur in reduziertem Umfang anbieten und machte Verluste. Der Maselheimer Gemeinderat hat nun beschlossen, Warapu zu unterstützen. Die Gemeinde gibt einen einmaligen Zuschuss.

Ferienlager sind für Kind er eine willkommene Abwechslung und helfen zugleich vielen berufstätigen Eltern, in den langen ...

Ausschnitt aus Thomas Linders „Badstube“.

Beim Bummeln Kunst entdecken und genießen

Das kulturelle Leben in Deutschland steht erneut still. Auch die baden-württembergischen Literaturtage in Isny, Leutkirch und Wangen mussten am Montag nach der Halbzeit abrupt abgebrochen werden. Umso schöner sei es, dass für das Literaturpublikum die Wangener Literaturmeile in der Innenstadt erhalten bleibt, teilt Susanne Hertenberger vom Kulturamt mit.

Demnach bleibt die Ausstellung „Autor mit Gesicht“, die Teil des Programms der Literaturtage war, noch bis zum 30.

Coronavirus - Bremen

Gastrobranche fordert schnelle und unbürokratische Hilfen

In der Corona-Krise stehen Gastronomen und Hoteliers erneut schwere Wochen bevor. Um die Zahl der menschlichen Kontakte im Alltag deutlich zu reduzieren, müssen die Innenräume von Bars, Kneipen und Restaurants ab Montag für mindestens vier Wochen geschlossen bleiben.

Ausliefern dürfen die Betriebe zwar weiterhin. Doch der ohnehin angeschlagenen Branche drohen erneut hohe Umsatzeinbußen.

„Es ist mehr als konsequent, dass hier eine Entschädigung erfolgt, wenn unsere Branche geschlossen wird, damit die allgemeine Wirtschaft ...

Coronavirus - Essen

Immer mehr Corona-Hotspots - Debatte um Beherbergungsverbot

Immer mehr deutsche Städte werden zu Corona-Hotspots und fahren daher die Sicherheitsmaßnahmen zum Eingrenzen der Pandemie hoch.

Am Wochenende meldeten unter anderem Köln, Stuttgart, Essen und Mainz das Überschreiten der wichtigen Warnstufe von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen. Andere Großstädte wie Berlin, Frankfurt und Bremen waren schon zuvor über diese Marke gestiegen. München liegt nur noch knapp darunter. In Berlin trat am Wochenende deshalb eine nächtliche Sperrstunde in Kraft, Stuttgart und Köln ...

Beherbergungsverbot

Ärger über Regelungs-Wust in Corona-Pandemie

Zum dritten Mal in Folge hat es in Deutschland mehr als 4000 Neuinfektionen mit dem Coronavirus binnen einen Tages gegeben. Das Robert Koch-Institut meldete am Samstagmorgen 4721 neue Fälle.

Köln überschritt als weitere deutsche Großstadt die wichtige Warnstufe von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen. Wirtschaftsverbände laufen unterdessen Sturm gegen das uneinheitliche Vorgehen der Bundesländer bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie.

Polizei löst illegale Party in München auf

Corona-Newsblog: Das waren die wichtigsten Entwicklungen am Wochenende

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesen Infizierte Baden-Württemberg: ca.  5.898 (53.853 Gesamt - ca. 46.054 Genesene - 1.901 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 1.901 Aktuell nachgewiesen Infizierte Deutschland: ca. 36.277 (319.381 Gesamt - ca. 273.500 Genesene - 9.604 Verstorbene) Todesfälle Deutschland: 9.

Urlaub auf den Kanaren

Corona-Newsblog: Das waren die Entwicklungen am Mittwoch

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesen Infizierte Baden-Württemberg: ca. 3.500  (42.607 Gesamt - ca. 37.240 Genesene - 1.867 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg:  1.867 Aktuell nachgewiesen Infizierte Deutschland: ca. 16.440 (244.855 Gesamt - ca. 219.100 Genesene - 9.313 Verstorbene) Todesfälle Deutschland: 9.