Suchergebnis

 In 38 Jahren hat sich in der Suchtberatung viel verändert, nahezu „alles“. Klaus Harter (links) übergibt sein Amt als Leiter de

Klaus Harter verlässt nach 38 Jahren die Suchtberatungsstelle

Nach 38 Jahren ist Schluss: So lange war Klaus Harter Leiter der AGJ Suchtberatungsstelle in Sigmaringen. Nach eigenen Angaben macht ihn das zum dienstältesten Leiter einer Einrichtung überhaupt, wie er schmunzelnd sagt. Am Donnerstag wird er bei einer Feier für geladene Gäste in den Ruhestand verabschiedet. Was ihn in den letzten Tagen im Amt umtreibt und was er als seine größten Erfolge ansieht, hat Redakteurin Anna-Lena Janisch im Gespräch mit dem 63-Jährigen erfahren.

BMW

BMW verkauft mehr Motorräder

Die stark wachsende Nachfrage nach BMW-Motorrädern in Indien, China und Brasilien hat dem Münchner Unternehmen im vergangenen Jahr den achten Absatzrekord in Folge beschert. Die Verkäufe stiegen insgesamt um 0,9 Prozent auf 165 566 Motorräder, wie BMW am Mittwoch in München mitteilte.

Während die Nachfrage in dem für BMW-Motorräder größten Markt Deutschland deutlich auf 23 824 Maschinen sank, blieben die Auslieferungen in Frankreich, Spanien, Italien und den USA in etwa stabil.

Kumbh Mela

Rituelles Massenbad eröffnet Hindu-Fest „Kumbh Mela“

Mit einem Bad tausender Pilger in heiligen Gewässern hat in Indien das größte religiöse Festival der Welt, „Kumbh Mela“, begonnen.

Zu dem gut sechswöchigen Hindu-Fest im Zusammenfluss-Gebiet von Ganges und Yamuna werden insgesamt rund 120 Millionen Menschen erwartet. Zur Unterbringung der vielen Pilger wurde eine Zeltstadt in Prayagraj, dem früheren Allahabad im Bundesstaat Uttar Pradesh, errichtet.

Mehr als 120.000 Toiletten und 20.

Stephen Constantine

Indiens Nationalcoach Constantine wirft hin

Nach dem verpassten erstmaligen Achtelfinal-Einzug beim Asien-Cup ist Indiens Fußball-Nationaltrainer Stephen Constantine zurückgetreten.

Der Verband akzeptiere die Entscheidung des 56 Jahre alten Engländers und dankte ihm für seine Arbeit, hieß es in einer Mitteilung. Indien hatte durch einen Foulelfmeter in der Nachspielzeit 0:1 (0:0) gegen Bahrain verloren. Ein Remis hätte dem Team zum erstmaligen Einzug in die K.o.-Runde gereicht.

„Ich war vier Jahre lang hier.

Remis

Asien-Cup: Gastgeber VAE, Thailand und Bahrain in K.o.-Runde

Die Vereinigten Arabischen Emirate, Thailand und Bahrain haben das Achtelfinale beim Asien-Cup im Fußball erreicht. Als Letzter der Gruppe A ist nur Indien ausgeschieden.

Die gastgebenden Emirate beendeten die Vorrundengruppe nach einem 1:1 (1:1) gegen Thailand als Erster. Indien verpasste den erstmaligen Einzug in die K.o.-Runde durch eine 0:1 (0:0)-Niederlage gegen Bahrain, die durch einen verwandelten Foulelfmeter in der Nachspielzeit zustande kam.

Eberhard Gienger warb für mehr ehrenamtliche Mitarbeit in Vereinen und Organisationen.

Gienger wirbt für mehr Sport im Kindesalter

Eberhard Gienger, Vorsitzender der Arbeitsgruppe Sport und Ehrenamt in der CDU/CSU- Bundestagsfraktion, hat am Sonntag eine Rede im Gemeindezentrum St. Martin gehalten. Bei dem Neujahrsempfang des CDU-Stadtverbands sprach er über „Ehrenamt im Jahr 2019“, allerdings auch über die Zukunft der Europäischen Union, die heranwachsende Generation und sportliche Betätigung.

„Ich freue mich immer wieder, hier zu sein“, sagte der CDU-Bundesabgeordnete, der gerne in der Region unterwegs ist, den rund 50 Zuhörern zu Beginn des Empfangs mit.

 Die Missionsarbeit von Schwester Ingeborg aus Argenbühl wird 3000 Euro erhalten.

Jeweils 3000 Euro für vier Initiativen

Noch nie haben die Leser der „Schwäbischen Zeitung“ mehr gespendet: Knapp 527 000 Euro sind bei der SZ-Weihnachtsaktion „Helfen bringt Freude“ zusammengekommen – und damit rund 100 000 Euro mehr als 2017. Die Hälfte des Geldes kommt überregionalen Projekten und damit Flüchtlingen in zwei nordirakischen Flüchtlingscamps zugute. Die anderen 50 Prozent der SZ-Weihnachtsaktion fließt an 81 lokale Initiativen – darunter an vier aus dem Verbreitungsgebiet der „Schwäbischen Zeitung“.

 Christine Wetzel und Simon Föhr freuen sich über ein gelungenes Konzert in der Dettinger Kirche Mariä Himmelfahrt.

2260 Euro für Kinder in Südafrika und Indien

Das „Meditative Dreikönigskonzert“ in der Dettinger Kirche Mariä Himmelfahrt mit Christine Wetzel und Simon Föhr am vergangenen Dreikönigstag ist ein großer Erfolg gewesen: Die Gesamtspendensumme beläuft sich auf 2260 Euro. Die beiden regional bekannten Musiker haben in einem abwechslungsreichen Konzert ihre musikalischen Fähigkeiten dargeboten und gleichzeitig Waisenkinder in Südafrika und ein Kinderheim in Indien finanziell unterstützt.

Die rund 200 Konzertbesucher spendeten insgesamt 2260 Euro für das Projekt „KIDS – Bildung für ...

Stephan Burger

Freiburger Erzbischof Burger fordert weltweit fairen Handel

Der Freiburger Erzbischof Stephan Burger fordert mehr Sensibilität in Deutschland für weltweite Ungerechtigkeit. „Uns in Deutschland geht es im Vergleich zu vielen anderen Ländern mehr als gut, auch wenn es hier bei uns Ungleichheit und Armut gibt“, sagte Burger in Freiburg der Deutschen Presse-Agentur: „Wir wollen aber nicht wahrhaben, dass unser Wohlstand oft auch auf Kosten anderer erwirtschaftet wird.“ Nötig sei eine größere Solidarität mit Schwächeren und Benachteiligten.

Geldautomat

Schaden durch Datenklau an Geldautomaten auf Rekordtief

Weniger Fälle, weniger Schaden: Der Bruttoschaden durch Datenklau an Geldautomaten in Deutschland ist im vergangenen Jahr auf das Rekordtief von 1,44 Millionen Euro gesunken.

Die Einrichtung Euro Kartensysteme in Frankfurt erklärt dies damit, dass es für Kriminelle wegen moderner Sicherheitstechnik immer schwieriger werde, Kartendaten und Geheimnummern (PIN) von Bankkunden auszuspähen und zu missbrauchen.

449 Mal manipulierten Datendiebe im Gesamtjahr 2018 bundesweit Geldautomaten für „Skimming“-Versuche.