Suchergebnis

Vorsitzender Peter Wenzler (Mitte) mit den neuen Ehrenmitgliedern Raimund Bader (links) und Paul Benne (rechts).

Frittlinger Skiclub ernennt fünf Ehrenmitglieder

Die Saison ist eröffnet: Zum Start hat der Skiclub Frittlingen seine Hauptversammlung abgehalten. Im Mittelpunkt standen Wahlen und Ehrungen.

Raimund Bader, Paul Benne, Erika und Manfred Bischoff sowie Paula Käser wurden zu Ehrenmitgliedern ernannt. Bei den Wahlen wurden der 2. Vorsitzende Ewald Seifried und die Beisitzer Klaus Wenzler und Jürgen Uhl im Amt bestätigt. Neu ins Gremium kommen Axel Seifried als Beisitzer und Matthias Kohler als Jugendbetreuer.

Die Nachwuchsskifahrer des Regionalteams Westallgäu haben die Alpen überquert.

Kondition sammeln bei der Alpenüberquerung

Auch in diesem Jahr sind viele Skifahrer des Regionalteams Westallgäu um Trainer Herbert Hörburger und Max Ewae als Fahrer des Begleitfahrzeugs an den Gardasee gefahren. Die 17 Teilnehmer kommen aus neun Vereinen des Landkreises Lindau, viele davon waren bereits mehrfach dabei.

Von Reutte in Tirol aus ging es auf der Via Claudia, die über die alte Fernpassstraße führt, hinunter nach Imst und von dort aus Richtung Landeck bis nach Ried im Oberinntal.


Regionalteam Westallgäu Ski Alpin tut was für die Kondition und radelt über die Alpen.

Regionalteam Westallgäu Ski Alpin ist über alle Berge

Auch in diesem Jahr ist der Großteil der LG1 um Trainer Herbert Hörburger und seinem Edelhelfer Max Ewae als Fahrer des Begleitfahrzeugs an den Gardasee geradadelt. Die 17 Teilnehmer des Regionalteams Wetsallgäu Ski Alpin kommen aus insgesamt neun Vereinen des Landkreises Lindau, viele davon waren bereits mehrfach dabei.

Vom Startpunkt Reutte/Tirol ging es am ersten Tag auf der Via Claudia, die über die alte Fernpassstraße führt, hinunter nach Imst und von dort aus Richtung Landeck bis nach Ried im Oberinntal.


Ein Junggesellenabschied ist gründlich aus dem Ruder gelaufen. Auch Drogen waren im Spiel.

Junggesellenabschied endet in Drogenrazzia

(mae/sbo) - 16 junge Männer aus VS sind nach einem Junggesellenabschied in Tirol angezeigt worden. Die Gruppe wurde beim Koksen erwischt und hatte die Polizei beschimpft.

Diesen Junggesellenabschied hatte sich die Gruppe, die ersten Berichten zufolge aus dem Raum Villingen-Schwenningen stammt, sicherlich ganz anders vorgestellt – denn der Ausflug nach Tirol hat für die Gruppe ernsthafte Konsequenzen. Wie die Landespolizeidirektion Tirol mitteilte, war eine Streife der Polizeidirektion Silz gegen 1.


Besuch auf der Anhalter Hütte: Gruppenbild mit Hüttenwirtin Carmen Kathrein (kniend, dritte von links).

Generalsanierung der Anhalter Hütte ist eine Herausforderung

Die Vorbereitungen für die Generalsanierung der Anhalter Hütte in Imst nehmen Fahrt auf. Bereits im März 2018 wurde bei der Mitgliederversammlung der DAV Sektion Oberer Neckar einstimmig das Sanierungsprojekt für die Anhalter Hütte beschlossen. Hierüber informert der Deutsche Alpenverein (DAV) in einer Pressemitteilung.

Dem Beschluss ging ein langer Prozess der Ideensammlung und Entwurfsplanung voraus. Grundlage bildete die vom Hauptverband in München unterstützte Bestandserhebung eines Tiroler Ingenieurbüros aus dem Jahre 2014, in ...

SC Freiburg gewinnt Testspiel gegen Swansea City

Fußball-Bundesligist SC Freiburg hat zum Abschluss des Trainingslagers in Österreich ein Testspiel gegen den englischen Erstligaabsteiger Swansea City mit 3:0 (1:0) gewonnen. In der Velly Arena in Imst (Tirol) traf am Freitagabend in der ersten Halbzeit Tim Kleindienst (6. Minute) für den Sport-Club, nach der Pause waren der frühere Hamburger Luca Waldschmidt (72.) und Nils Petersen (80.) erfolgreich.

Die beste Chance der Waliser hatte Oliver Mc Burnie (11.

20-Tonnen-Fels donnert gegen Haus in Tirol

In Tirol ist ein rund 20 Tonnen schwerer Felsbrocken ins Rollen gekommen und gegen ein Haus gekracht. Der Fels hatte sich am Nachmittag an einem Hang etwa 200 Meter oberhalb des leerstehenden Gebäudes gelöst, wie die österreichische Nachrichtenagentur APA unter Verweis auf Behördenangaben meldete. Der Vorfall ereignete sich demnach in Sölden im Bezirk Imst. Verletzt wurde niemand. Das Gebäude wurde im Eingangsbereich stark beschädigt. Der Fels lag dem Bericht zufolge schon seit Jahrzehnten auf einer abschüssigen Wiese.

Felsbrocken prallt gegen Haus

20 Tonnen-Fels donnert gegen Haus in Tirol

In Tirol ist ein rund 20 Tonnen schwerer Felsbrocken ins Rollen gekommen und gegen ein Haus gekracht. Der Fels hatte sich am Nachmittag an einem Hang etwa 200 Meter oberhalb des leerstehenden Gebäudes gelöst.

Das meldete die österreichische Nachrichtenagentur APA unter Verweis auf Behördenangaben. Der Vorfall ereignete sich demnach in Sölden im Bezirk Imst. Verletzt wurde niemand.

„Die Sturzhöhe betrug laut einem Experten der Lawinen- und Wildbachverbauung in etwa 80 Meter“, zitierte die APA einen Polizisten.


Fahren bei der Transalp wieder einmal in gelb: Jochen Käß und Markus Kaufmann von Centurion Vaude.

Centurion Vaude ist auf dem Weg zum sechsten Sieg

Beim siebentägigen Etappenrennen Transalp trägt Centurion Vaude bereits nach der zweiten Etappe wieder das gelbe Trikot der Gesamtführenden. Dass die Transalp eines der Libelingsrennen der Mountainbiker des KJC Ravensburg ist, zeigt ein Blick in die Geschichtsbücher. Mit fünf Siegen in Folge rangiert Centurion Vaude unangefochten auf Platz eins. Markus Kaufmann und Jochen Käß wollen nun die Nummer sechs.

Gestartet wurde mit der ersten Etappe in Imst in Österreich.

Erschöpft, aber zufrieden nach dem Transalp-Start: Danièle Troesch und Max Friedrich.

Vielversprechender Auftakt

Vier Zweier-Teams im schwarz-cyanfarbenen Trikot des Lindauer Rennstalls „Tomotion Racing by black tusk“ stellen sich seit Sonntag den Herausforderungen des siebentägigen Etappen-Klassikers Bike Transalp. Ihnen gelang ein Auftakt nach Maß: Zwei der Tomotion-Teams liegen in den Top Ten der Mixed-Kategorie. Schnellstes Duo sind David Gerstmayer und Sven Rothfuß, die in der stark besetzten Kategorie Men nach zwei Etappen auf Gesamt-Rang 19 liegen. Florian Klapper und Simon Hahn fahren in derselben Altersklasse im Mittelfeld.