Suchergebnis

Auf diesem Plan sind die Grundstücke im Baugebiet Lindenstraße zu sehen. Die durchgestrichenen Parzellen stehen derzeit nicht zu

Bauplatzvergabe an Bewerber ist erfolgt: So wurde entschieden

Das Vergabeverfahren für die 15 Bauplätze im vierten Abschnitt des Merklinger Neubaugebiets Lindenstraße ist abgeschlossen. In den kommenden Tagen werden die Bewerber informiert.

Erstmals hatte der Merklinger Gemeinderat im vergangenen Herbst für ein Neubaugebiet ein zweistufiges Bauplatzvergabeverfahren nach festen Vergaberichtlinien mit verbindlichem Punktesytem eingeführt. Damit soll die Bauplatzvergabe möglichst fair und rechtssicher erfolgen.

Neuvertragsmieten steigen aktuell nicht weiter

Studie: Neuvertragsmieten stagnieren

Am heiß gelaufenen Mietmarkt in Deutschland deutet sich Studien zufolge eine Beruhigung an. Zum Jahresende 2019 sind die Neuvertragsmieten laut neuesten Zahlen des Hamburger Immobilienspezialisten F+B nicht weiter gestiegen.

Im vierten Quartal hätten die Durchschnittsmieten bei neu abgeschlossenen Verträgen gemessen am Vorquartal stagniert, wie das Unternehmen mitteilte.

Im Vergleich zum vierten Quartal 2018 beobachtete die Firma, die Städte und Gemeinden bei der Aufstellung von Mietspiegeln berät, zudem leichte Rückgänge ...

Demo gegen den Mietendeckel

Mietendeckel hat Folgen über Berlin hinaus

Schärfere Vorschriften für Wohnungen wie der Mietendeckel in Berlin haben laut einer Studie weitreichende Folgen für die Immobilienmärkte.

Der geplante Mietendeckel sei kein Thema der Hauptstadt allein, sagte Christian Schulz-Wulkow, Immobilienexperte bei der Beratungsfirma EY, am Mittwoch in Frankfurt. Auch andere Städte wie München und Hamburg schauten auf Berlin, ob der umstrittene Mietendeckel dort Bestand vor Gericht habe. Bis zur Klärung werde die Unsicherheit bei Investoren bleiben.

Studie: Mietendeckel hat Folgen über Berlin hinaus

Schärfere Vorschriften für Wohnungen wie der Mietendeckel in Berlin haben laut einer Studie weitreichende Folgen für die Immobilienmärkte. Der geplante Mietendeckel sei kein Thema der Hauptstadt allein, sagte Christian Schulz-Wulkow, Immobilienexperte bei der Beratungsfirma EY. Auch andere Städte wie München und Hamburg schauten auf Berlin, ob der umstrittene Mietendeckel dort Bestand vor Gericht habe. Bis zur Klärung werde die Unsicherheit bei Investoren bleiben.

 Japanische Börsenhändler im Jahr 1987.

Welche Lehren EU und USA aus dem japanischen Börsencrash vor 30 Jahren ziehen können

Zentralbanken weltweit reagieren seit 2009 mit einer Politik des billigen Geldes auf das Platzen einer Marktblase. Sie machen dabei eine Erfahrung, die vor ihnen bereits ihre Kollegen von der Bank of Japan in Tokio gemacht haben: Wer einmal mit Niedrigzinspolitik anfängt, kommt später kaum wieder davon los. „Japan war der Vorreiter geplatzter Finanzblasen, rettender Finanzpolitik und Anpassung an wesentlich niedrigere Wachstums- und Zinsraten“, sagt Ökonom Martin Schulz vom Fujitsu-Forschungsinstitut in Tokio.

Wohnungsbau

Niedrige Zinsen treiben das Geschäft der Bausparkassen

Ungeachtet horrender Immobilienpreise vor allem in Ballungszentren treiben die niedrigen Zinsen weiter das Geschäft der Bausparkassen.

Sowohl der Zusammenschluss der privaten Bausparkassen als auch die öffentlich-rechtlichen Landesbausparkassen rechnen für dieses Jahr beim Baufinanzierungsgeschäft mit einem Plus im mittleren einstelligen Prozentbereich.

Der Chef des Verbandes der Privaten Bausparkassen, Bernd Hertweck, sagte der Deutschen Presse-Agentur, er erwarte für die Institute unter seinem Dach ein Plus von mehr als ...

Bernd Hertweck

Niedrige Zinsen treiben das Geschäft der Bausparkassen

Ungeachtet horrender Immobilienpreise vor allem in Ballungszentren treiben die niedrigen Zinsen weiter das Geschäft der Bausparkassen. Sowohl der Zusammenschluss der privaten Bausparkassen als auch die öffentlich-rechtlichen Landesbausparkassen rechnen für dieses Jahr beim Baufinanzierungsgeschäft mit einem Plus im mittleren einstelligen Prozentbereich.

Der Chef des Verbandes der Privaten Bausparkassen, Bernd Hertweck, sagte der Deutschen Presse-Agentur, er erwarte für die Institute unter seinem Dach ein Plus von mehr als fünf ...

Dax

Rekordhoch des Dax könnte starkes Börsenjahr versüßen

Rund um den Jahreswechsel könnte der Dax ein sehr gutes Börsenjahr mit einem Rekordhoch krönen. Doch auch wenn sich der deutsche Leitindex in der neuen Woche nicht zu historischen Höchstständen aufschwingen sollte, können die Anleger zufrieden auf das Jahr 2019 zurückblicken.

„Es ist der entspannte Jahresausklang eines turbulenten, aber aus Kapitalmarktsicht mehr als versöhnlichen Jahres“, sagte Ulrich Kater, Chefvolkswirt der Dekabank.

Immobilien

Immobilienpreise in 10 Jahren um fast 50 Prozent gestiegen

Vielerorts werden die Mieten teurer, aber auch die Kosten rund ums Wohnen haben von 2008 bis 2018 deutlich zugelegt. Um rund 26 Prozent sind in dieser Zeit etwa die Preise für Instandhaltung und Reparatur der Wohnung gestiegen, wie das Statistische Bundesamt mitteilte.

Destatis-Präsident Georg Thiel sagte in Berlin: „Im Vergleich erhöhte sich der Verbraucherpreisindex insgesamt von 2008 bis 2018 nur um knapp 13 Prozent“. Dort hat er die Entwicklungen der vergangenen Jahre auf dem Wohn- und Immobilienmarkt in Deutschland ...

Bankenskyline

Bundesbank warnt vor steigenden Risiken im Finanzsystem

Zinstief und Konjunkturschwäche erhöhen nach Einschätzung der Deutschen Bundesbank die Risiken für das heimische Finanzsystem.

„Die Verwundbarkeit hat zugenommen“, sagte Bundesbank-Vizepräsidentin Claudia Buch bei der Vorstellung des Finanzstabilitätsberichts der Notenbank in Frankfurt. „Ein unerwarteter Konjunktureinbruch und abrupt steigende Risikoprämien könnten das deutsche Finanzsystem empfindlich treffen.“

Noch im vergangenen Jahr war ein langsam steigendes Zinsniveau erwartet worden.