Suchergebnis

 Kreisforstamtsleiter Karlheinz Schäfer, hier mit Forstbetriebsleiter Martin Schrenk (Mitte) und Bürgermeister Manuel Stärk, emp

Brennholzpreis wird deutlich erhöht

Ab dem kommenden Jahr steigen die Preise für die Abnehmer von Brennholz aus dem Immendinger Gemeindewald kräftig an. Bei der Forstberatung hat sich der Gemeinderat darauf geeinigt, zwei unterschiedliche Preise für große und für kleinere Abnehmer festzulegen. Statt bisher allgemein 64 Euro pro Festmeter Buchenbrennholz wird künftig ein Brutto-Satz von 90 Euro bei einer Abnahme von bis zu 15 Festmetern verlangt. Möchte ein Interessent mehr Brennholz kaufen, beträgt der Netto-Preis mindestens 110 Euro.

 Der Vorsitzende des Fördervereins Bürgerhaus Zimmern, Martin Schilling, weiß um die Nachteile der Hornenbergschule als Veransta

Bei Investitionen wieder nicht berücksichtigt: Vorstand des Bürgerhausvereins tritt zurück

Der Förderverein Bürgerhaus Zimmern wird in diesem Jahr zehn Jahre alt. 2014 wurde mit Fördergeldern aus dem Leader-Programm ein Ideenwettbewerb mit ersten Entwurfsplänen für das neue Vereinshaus durchgeführt. Zu steil ist aus Sicht der Mitglieder die Zufahrt zur bislang genutzten Hornenbergschule, zu weit vom Zentrum entfernt der Standort, zu klein ist inzwischen der Saal und dazu auch nicht barrierefrei. Nun aber droht dem Förderverein Bürgerhaus das Aus.

 Spaichingen hat nur noch wenige Flächen zur Verfügung. Drum wurden sie jetzt etwas teurer.

„Das ist für mich Kommunismus!“

Grundstücke für Gewerbeflächen werden ab dem 1. Januar 2023 teurer und mit ihnen die etwaig zu den Betrieben gehörenden Wohnbauflächen. Dieser Punkt war offenbar so intensiv vorberaten gewesen, dass sich die Positionen der einzelnen Fraktionen in der öffentlichen Sitzung nicht nachvollziehen ließen, weil niemand ein Wort dazu sagte. Lediglich die Ablehnung durch Marcel Aulila und Leo Grimm (FDP) sowie Isabella Kustermann (FW) ließ die Zuschauer erahnen, dass es unterschiedliche Positionen im Rat gab.

 Unsere Tipps fürs Wochenende im Kreis Tuttlingen (von oben links im Uhrzeigersinn): Weihnachtsmarkt auf dem Dreifaltigkeitsberg

Die Tipps zum Wochenende für den Kreis Tuttlingen

Wo es in den vergangenen zwei Jahren keine Weihnachtsmärkte gab, gibt es dieses Jahr umso mehr. Nein, alle kann wohl niemand besuchen, aber ein paar kleine, feine? Wir haben in unseren Veranstaltungstipps fürs Wochenende zwei gefunden. Und andere schöne Kurzweiligkeiten.

Von Spinnstuben, Raunächten und anderen alten Bräuchen Wann? Freitag, 25. November, 18 Uhr

Wo? Start am Place de Draguignan, Tuttlingen

Eintritt: 14 Euro pro Person

In dieser Führung erzählt Grenzgängerin Mariele mal ganz andere ...

 Nachdem Johannes Wiesler, Projektleiter von Holzbau Amann, und Zimmermann Lothar Baumgartner den Richtbaum montiert haben, spri

Mit Videos: Das Richtfest für das neue Feuerwehrhaus läutet die nächste Bauphase ein

Ein weiterer Meilenstein ist erreicht: Der Rohbau des neuen Feuerwehrhauses in Immendingen ist fertig. Mit dem Richtfest am Dienstagabend fiel quasi der Startschuss für den Innenausbau. Doch bevor es damit losgeht, sollen bis Ende des Jahres noch Fenster und die Tore der Fahrzeughalle eingebaut werden.

60 Tonnen Stahl sind in 700 Kubikmetern Beton eingewebt „Der Rohbau für ist für die Hochbauplanung etwa die Halbzeit, was die Kosten betrifft“, sagt Michael Ohnemus vom Architekturbüro Arge Architekten.

 Weihnachtsstimmung in Immendingen: Zwölf Stände wird es auf dem Weihnachtsmarkt am Wochenende geben.

Am Wochenende ist es soweit: So läuft der Immendinger Weihnachtsmarkt ab

Nach zwei Jahren Pause soll der Immendinger Weihnachtsmarkt am Wochenende des 26. und 27. November etwas ganz Besonderes werden. Neue Gruppen und Anbieter sind ebenso dabei wie Stände, die schon seit Jahrzehnten fester Marktbestandteil waren. Die Gemeinschaftsveranstaltung, nach dem Schlossfest einer der größten Events in Immendingen, wird derzeit intensiv vorbereitet. Dabei arbeiten die Gemeindeverwaltung und der bisherige Veranstalter, der Bund der Selbständigen (BdS), Hand in Hand.

 Der Musikverein Hattingen setzt mit dem Auftritt von Solist Tobias Häusler an der Tuba den Schlusspunkt seines von Kathrin Häus

Drei Kapellen, ein Konzert: Blasmusikgala feiert 30. Geburtstag

Von Polkas bis zum Seemannslied, von Schlagern bis zur Hymne: So vielfältig hat das Programm des 15. Galaabends der Blasmusik ausgesehen. Am Samstagabend hat dieser alle drei Kapellen der Gemeinde vereint und für eine voll besetzte Donauhalle gesorgt. Die außergewöhnliche Gala, die in diesem Jahr ihr 30-jähriges Bestehen feiert, begeisterte das Publikum von der ersten bis zur letzten Minute. Geboten wurde von den Musikern nahezu drei Stunden lang ein Blasmusikabend der Extraklasse.

 Die Würste haben das Feuer nicht so gut überstanden, für die Feuerwehr war der Einsatz am Freitagnachmittag allerdings schnell

Riesige Rauchwolke über Hintschingen: Räucherofen fängt Feuer

Am Freitagnachmittag waren am Himmel über Hintschingen „riesige Rauchwolken“ zu sehen, wie Immendingens Feuerwehrkommandant Winfried Heitzmann schildert. Doch für die Feuerwehr war der Einsatz schnell beendet.

Einsatz ist nach fünf Minuten beendet Gegen 15 Uhr ist die Feuerwehr alarmiert worden. Alarmstichwort: Gebäudebrand. Die Feuerwehr Immendingen rückte mit zwei Fahrzeugen und 20 Feuerwehrleuten an, aus Geisingen kamen die Kameraden mit der Drehleiter.

 Zusammen mit den Atemschutzträgern aus Geisingen war die Feuerwehr Immendingen bei dem Gasalarm im Einsatz

Gasleitung zerstört: Feuerwehr muss Haus evakuieren und belüften

Die Feuerwehren Immendingen und Geisingen sind am Donnerstag wegen eines Gasalarms in die Blumenstraße gerufen worden. Ein Bautrupp, der eigentlich Glasfaserkabel in die Straße legen sollte, hatte einen Hausanschluss beschädigt. Weil das Gas durch den Druck über das Erdreich in den Keller gepresst wurde, hatten die Feuerwehrleute mehr Arbeit als zunächst gedacht.

Atemschutzgeräteträger gehen in den Keller Mit gut 40 Einsatzkräften waren die Feuerwehren aus Immendingen und Geisingen seit 14.