Suchergebnis

Euro-Banknoten

In Corona-Zeit gespart: Landtag spendet eine Million Euro

Wegen zahlreicher abgesagter Veranstaltungen in der Corona-Krise hat der bayerische Landtag eine Million Euro eingespart. Das Geld spendet er nun an soziale Einrichtungen im Land. Unter anderem waren im Juli der traditionelle Sommerempfang des Landtags auf Schloss Schleißheim und der Tag der offenen Tür ausgefallen. Wie der Landtag am Montag mitteilte, geht die Spende an Einzelprojekte des Vereins Sternstunden im gesamten Freistaat. Das Präsidium habe den Verein ausgewählt, weil er garantiere, dass alle Spenden ohne Abzug in Projekte ...

 Auch die Kommunen aus der Region Wangen bekommen vom Land Geld für die ausbleibenden Steuereinnahmen wegen Corona.

Corona-Newsblog: Das waren die Entwicklungen am Freitag

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell Infizierte Baden-Württemberg: ca. 453 (35.990 Gesamt - ca. 33.700 Genesene - 1.837 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg:  1.837 Aktuell Infizierte Deutschland: ca. 5.124 ( 198.178 Gesamt - ca. 184.000 Genesene - 9054 Verstorbene) Todesfälle Deutschland: 9.

Kampagnenstart Bayern Schwimmt

Wasserwacht will mit Video-Tutorials Badeunfälle verhindern

Mit Video-Anleitungen zum Schwimmenlernen will die Wasserwacht für mehr Sicherheit an Bayerns Badeseen und in Schwimmbädern sorgen. „Unser Ziel ist es, für Sensibilität und Umsicht bei Kindern, ihren Eltern und Lehrern zu sorgen“, sagte der Landesvorsitzende Thomas Huber am Freitag in Pullach zum Start der Kampagne „Bayern schwimmt 2020“. Im Vorjahr hatten im Rahmen der Kampagne mehr als 4000 Viertklässler an fünf Tagen Schwimmunterricht bekommen.

DLRG

Experten befürchten mehr Badetote wegen Urlaub daheim

Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) rechnet in diesem Sommer mit deutlich mehr Badetoten, als in den Vorjahren. Bis Ende Juni seien in Bayern bereits 12 Menschen ertrunken, „und jede Woche werden es mehr“, sagte ein DLRG-Sprecher in München. 2019 waren in bayerischen Gewässern 95 Menschen ums Leben gekommen, mehr als die Hälfte davon waren 65 Jahre und älter. Die DLRG befürchtet, dass es dieses Jahr noch mehr werden könnten, weil viele Menschen ihren Urlaub in der Heimat verbringen.

Markus Söder schaut in die Runde

Söder, Aigner, Hartmann mahnen weiter zu Anti-Corona-Kampf

Mit Aufrufen zu neuem Zusammenhalt nach der Corona-Krise und einem weiterhin entschlossenen Kampf gegen das Virus hat sich der bayerische Landtag in die Sommerpause verabschiedet.

„Das Coronavirus hat uns auf eine harte Probe gestellt“, sagte Landtagspräsidentin Ilse Aigner (CSU) am Donnerstag in ihren Schlussworten. Doch Abstandhalten dürfe nicht den Verzicht auf Zuwendung bedeuten. „Im Gegenteil: Was wir brauchen ist mehr Füreinander-Dasein.

Ein Mund-Nase-Schutz hängt im Plenarsaal des Landtages am Mikro

Letzte Landtagssitzung vor der Sommerpause

Nach drei Tagen Plenarsitzung am Stück verabschiedet sich der bayerische Landtag heute in die parlamentarische Sommerpause. Zum Abschluss stehen noch einmal mehrere aktuelle Dringlichkeitsanträge auf der Tagesordnung. Dann folgen die Schlussworte vor der Sommerpause, üblicherweise von Landtagspräsidentin Ilse Aigner (CSU), Regierung und Opposition.

Wegen der Corona-Krise hatte der Landtag zuletzt regelmäßig nur in Schrumpf-Besetzung getagt, um Mindestabstände einhalten zu können.

Maskenpflicht Landtag Bayern

AfD scheitert mit Eilantrag gegen Maskenpflicht im Landtag

Die AfD-Fraktion ist am Verwaltungsgericht München mit ihrem Eilantrag gegen die Maskenpflicht im bayerischen Landtag gescheitert. Das Gericht erklärte sich in der Frage für nicht zuständig, da es sich um eine verfassungsrechtliche Streitfrage handele, wie ein Sprecher des Gerichts am Dienstag auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mitteilte. Gegen die Entscheidung kann innerhalb von zwei Wochen Beschwerde zum Bayerischen Verwaltungsgerichtshof eingelegt werden (Aktenzeichen M 30 S 20 2940).

Olaf Scholz

Corona-Newsblog: Das waren die wichtigsten Entwicklungen am Donnerstag

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell Infizierte Baden-Württemberg: ca. 506 (35.744 Gesamt - ca. 33.400 Genesene - 1.838 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg:  1.838 Aktuell Infizierte Deutschland: ca. 5934 ( 195.228 Gesamt - ca. 180.300 Genesene - 8994 Verstorbene) Todesfälle Deutschland: 8.

AfD will gegen Maskenpflicht für Landtagsabgeordnete klagen

Die AfD-Fraktion will gegen die Maskenpflicht im bayerischen Landtag, die seit Donnerstag auch für Abgeordnete gilt, klagen. Man werde beim Verwaltungsgericht Klage einreichen, sagte der parlamentarische Geschäftsführer Christoph Maier am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur in München. Die Maskenpflicht bedeute eine „massive Einschränkung“ des freien Mandats. Abgeordnete dürften bei ihrer Tätigkeit im Landtag nicht derart beeinträchtigt werden.

Ilse Aigner

Aigner ordnet Maskenpflicht auch für Abgeordnete an

Im Bayerischen Landtag müssen von diesem Donnerstag an auch alle Abgeordneten verpflichtend einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Landtagspräsidentin Ilse Aigner (CSU) ordnete die Maskenpflicht am Mittwoch an. Abgeordnete, die sich nicht daran halten, müssen mit einem Zwangsgeld rechnen. Es sollen nach Mitteilung des Landtagsamts zunächst 150 Euro sein - das entspricht dem Bußgeld, das auch normalen Bürgern droht, wenn sie gegen die in vielen öffentlichen Bereichen geltende Maskenpflicht verstoßen.