Suchergebnis

Über-80-Jährige können bald in Hohentengen geimpft werden. Doch für viele stellt sich die Frage: Wie melde ich mich an? Und: Wie

Impf-Regelung stellt Senioren vor Probleme

Christine Dopfer aus Sigmaringen ist 88 Jahre alt und wartet auf ihre Corona-Impfung. Doch schon im Vorfeld tun sich viele Fragen auf. Die Anmeldung etwa erfolgt übers Internet oder telefonisch. „Es ist eine Zumutung, dass sich ältere Menschen selbst um einen Impftermin kümmern müssen und die Unterlagen nicht per Post bekommen“, sagt sie. Sie und ihre Bekannten fühlen sich von der Politik im Stich gelassen.

Ich bin gehbehindert und nicht mehr mobil.

Pflegedienstleiterin Melanie Reimer mit Teamleiterin Sonia Heckele und ihrer Stellvertreterin Katharina Wenz (von links) vor dem

Pfullendorfer Sozialstation St. Elisabeth bietet Tagespflege an

In der Linzgaustadt soll es ab dem kommenden Frühjahr eine neue Tagespflege geben. Es ist ein Angebot der Sozialstation St. Elisabeth und bietet zwischen 15 und 20 Plätze. Träger ist laut Pressemitteilung die Caritas.

„Tagestreff St. Elisabeth“ wird die neue Einrichtung heißen, die in den ehemaligen Räumen der kirchlichen Verrechnungsstelle im ersten Stock des Gebäudes Ärztehaus/Central-Apotheke ihren Standort haben wird. Ein Grund für das neue Angebot ist laut Pressemeldung, dass sich viele Menschen wünschen, so lange wie möglich ...

Deutsche Kennzeichen, Hühner auf einer Wiese

Wo im Kreis Sigmaringen die meisten Autofahrer und die verschwenderischsten Wasserverbraucher leben

Die mehrwöchige Serie „Sigmaringen 2030“ hat bereits ihren Abschluss gefunden. Doch bei der Recherche nach Zahlen und Daten sind auch welche aufgetaucht, die bislang keine Erwähnung gefunden haben. Das soll sich jetzt ändern.

Ein Teil der Serie hat sich mit Landwirten und der Schweinezucht im Landkreis auseinander gesetzt. Doch neben dem Borstenvieh werden selbstverständlich auch noch andere Tiere im Kreis gehalten und gezüchtet. Gab es laut Viehbestandserhebung des Statistikamtes im Kreis 2010 noch mehr als 232 000 Hühner, waren ...

Leader-Projekte gesucht

Noch bis zum 15. Januar 2021 können Kleinprojekte bei der Leader-Aktionsgruppe Mittleres Oberschwaben eingereicht werden. Laut Pressemitteilung werden mit den Geldern Projekte bezuschusst, die zur Stärkung des ländlichen Raums im Mittleren Oberschwaben beitragen.

Kommunen, Kirchen, Unternehmen, Vereine, Verbände, Privatpersonen, GbR, KG und Landwirte sind dabei dazu aufgerufen, ihre Projektideen einzureichen. Eine Grundvoraussetzung ist, dass die Projekte im Aktionsgebiet umgesetzt werden.

 Bei der Präsentation der Tafeln (von links): Pia Wilhelm, Leiterin des Naturschutzzentrums Wilhelmsdorf, Laura Ditze, Mitarbeit

Infosystem wertet Moor-Erlebnispfad im Pfrunger-Burgweiler Ried auf

Alle Anforderungen sind erfüllt, die finanzielle Förderung der beiden Projekte „Moor-Erlebnispfad“ und „Bienen-Welten“, angesiedelt beim Naturschutzzentrum Wilhelmsdorf, ist gerechtfertigt. Laura Ditze, Mitarbeiterin bei der Geschäftsstelle des Vereins Regionalentwicklung Mittleres Oberschwaben, zeigte sich nach Besichtigung und Vorstellung zufrieden mit dem, was ihr präsentiert wurde. Die Unterschrift unter die Bestätigung, dass alles erfüllt wurde, war am Schluss des Besuchs reine Formsache.

 Holger Voggel steigt vom Konrektor zum Schulleiter auf.

Holger Voggel wird Leiter der Pfullendorfer Realschule

Die Realschule am Eichberg in Pfullendorf hat offiziell einen neuen Schulleiter. Wie das staatliche Schulamt in Albstadt am Montagabend mitteilte, übernimmt der bisherige Konrektor Holger Voggel mit sofortiger Wirkung den Posten, den er zuletzt bereits kommissarisch inne hatte.

Holger Voggel wurde in Bad Saulgau geboren, besuchte dort nach der Grundschule die Realschule und wechselte im September 1989 ans technische Gymnasium in Sigmaringen.

Das Naturstrandbad Steegersee

Eintrittspreis für das Naturstrandbad Steegersee wird nicht erhöht

Der Eintritt zum Naturstrandbad Steegersee wird in der kommenden Saison nicht erhöht. Damit bleiben die Preise wie gehabt. Das hat der Gemeinderat jüngst beschlossen.

Der Einzeleintritt für einen Erwachsenen kostet damit auch 2021 drei Euro, die Jahreskarte 33 Euro. Auch einen vergünstigten Vorverkauf wird es wieder geben. Er startet im Dezember. Änderungen wird es indes möglicherweise bei der Personalsituation geben. Die Stadt informiert sich derzeit offenbar über eine Firma, die Fachpersonal für den Badebetrieb vermittelt.

Einer Gemeinde kann viel Geld entgehen, wenn sie nicht ans Leader-Programm denkt.

Jetzt Kleinprojekte einreichen und Fördergelder erhalten

Der Projektaufruf 2021 für Kleinprojekte der Leader-Aktionsgruppe Mittleres Oberschwaben läuft seit 2. November. Wie die Regionalentwicklung Mittleres Oberschwaben (Remo) mitteilt, stehen insgesamt 200 000 Euro Fördermittel zur Verfügung. Aus der Gemeinschaftsaufgabe für „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“ (GAK) stellen der Bund sowie das Land Baden-Württemberg 180 000 Euro pro Jahr zur Verfügung. Diese Mittel ergänze die Leader-Aktionsgruppe Mittleres Oberschwaben um 20 000 Euro.

Jetzt Kleinprojekte einreichen und Fördergelder erhalten

Der Projektaufruf 2021 für Kleinprojekte der Leader-Aktionsgruppe Mittleres Oberschwaben läuft seit 2. November. Wie die Regionalentwicklung Mittleres Oberschwaben (Remo) mitteilt, stehen insgesamt 200 000 Euro Fördermittel zur Verfügung. Aus der Gemeinschaftsaufgabe für „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“ (GAK) stellen der Bund sowie das Land Baden-Württemberg 180 000 Euro pro Jahr zur Verfügung. Diese Mittel ergänze die Leader-Aktionsgruppe Mittleres Oberschwaben um 20 000 Euro.

Die Polizei sucht nach Zeugen.

Unbekannter stiehlt drei Motorsägen

Ein Unbekannter hat drei Motorsägen der Marke Stihl im Gesamtwert von rund 1400 Euro in der Zeit von vergangenem Freitagmorgen bis Dienstagmorgen beim Einbruch in eine Werkstatt in der „Oberen Dorfstraße“ in Ruschweiler bei Illmensee erbeutet, das teilt die Polizei mit. Der Unbekannte hatte eine Tür der Werkstatt aufgebrochen und war durch diese in einen Raum eingedrungen. Zeugen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges in der Straße beobachtet haben oder Hinweise zum Verbleib der Motorsägen geben können, werden gebeten, sich beim ...