Suchergebnis

 Daniel Gathof kam in Polen unter die Top 20.

Solides Resultat für Daniel Gathof in den polnischen Wäldern

Die jüngsten Resultate stimmen den Mountainbikeprofi Daniel Gathof vom KJC Ravensburg zuversichtlich. Beim Marathon der World Series des Weltverbandes UCI im polnischen Jelenia Gora knackte er als 19. die Top 20. Zuvor hatte Gathof beim regionalen Bikemarathon in Illmensee seine Altersklasse gewonnen.

In Polen wartete ein hartes Rennen auf Gathof, denn die Strecke mit 87 Kilometern und 2700 Höhenmetern war vor allem technisch sehr fordernd.

 Rechts: Der Gottesdienst fand im Freien statt und wurde vom Pfarrpensionär Sigbert Baumann zelebriert.

KAB Bergmesse diesmal auf dem Höchsten

Die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung Bezirk Bodensee hat nach coronabedingtem Ausfall im Jahr 2020 ihre übliche Bergmesse im September auf dem Höchsten gefeiert.

Gewohnt waren bisher Ziele im Allgäu oder Bregenzer Wald. Der Feldgottesdienst bei der Kapelle der Zieglerischen Heime (832 m), die ja durch die sonntäglichen Fernsehübertragungen „Stunde des Höchsten“ in Bibel TV bekannt wurde, war überaus gut besucht. Zelebrant war aushilfsweise Pfarrpensionär Sigbert Baumann aus Friedrichshafen-Jettenhausen.

 Kai Grutke und Rebecca Scheck vom Ravensburger Verein mit seinem Hund Sasum.

Erfolgreiches Turnier der Hundesportler

Beim Agility Turnier bei der SV OG Illmensee am 11.-12.09.2021 konnten sich bei schönstem Wetter zwei Teams der SV OG Ravensburg unter einem Starterfeld von 105 Startern sehr gut behaupten.

Unter 18 Konkurrenten im A1 Large absolvierten sowohl Rebecca Scheck mit ihrer Border Collie Hündin Fiona als auch Kai Grutke mit Sasum ihre Durchgänge mit jeweils konzentriert und fehlerfrei. Das notwendige Quäntchen Glück hatte beiden nicht gefehlt um bei einer Parcours Länge von 177 m mit Bestzeiten ins Ziel zu kommen.

 Am 26. Septembr ist Bundestagswahl.

So hat der Bodenseekreis in den vergangenen Jahren gewählt

Baden-Württemberg hat wie das Saarland und Berlin eine außergewöhnliche Historie der Bundestagswahlen aufzuweisen, weil hier 1949 bei der ersten Wahl noch in drei „Ländern“ – Baden, Württemberg-Baden und Württemberg-Hohenzollern – gewählt wurde.

Und im Land sind es der heutige Bodenseekreis mit den Landkreisen Konstanz und Ravensburg, die stetige Änderungen bei der Wahl und dem Zuschnitt des Wahlbezirkes vorweisen. Daher ist ein statistischer Vergleich der Wahlergebnisse von 1949 bis heute kaum möglich.

Dank einer Energieleistung erreichte Daniel Bürgin den achten Platz in seiner Alterskategorie.

Mark Jagenow wagt sich auf Neuland

Beim mehrtägigen Straßenradrennen „Riderman“ in Bad Dürrheim im Schwarzwald hat sich überraschenderweise Mark Jagenow unter die Teilnehmer gemischt: Damit betrat er Neuland. Das langjährige Teammitglied des Lindauer Mountainbike-Rennstalls toMotion Racing by black tusk schlug sich auf seinem Rennrad zunächst hervorragend und freute sich am Ende der der zweiten Etappe über Gesamtrang 14 im 102-köpfigen Feld der Masters2-Kategorie. Nach einem Massensturz auf der Schlussetappe musste Jagenow das Rennen letztlich aber vorzeitig aufgeben, dennoch ...

 Es wurde nochmal ordentlich in die Pedale getreten.

SGA Abschlussfahrt 2021

Die Saisonabschlussfahrt der SGA-Radgruppe durch die abgeernteten Felder zum Sommerferienende startete am Sonntag früh in Aulendorf in 3 Gruppen. Friedl mit der 3-Köpfigen E-Bike Tour war 66 km zum Illmensee unterwegs. Werner Müller führte die 78 km-Tour mit 7 Teilnehmer an, eine Kombination von Bahn- und Radfahrt über Wolfegg, dann nach Wangen, Neuravensburg, Degersee, um nach einer Mittagspause weiter zum Bodensee, Kressbronn, Langenargen, Eriskirch und Kehlen zu radeln, bevor die Rückfahrt mit dem Zug anstand.

 Sie betreiben in Marbach den Kasehof-Laden (von links): Christa Harsch, Julia Jäckle, sowie Joseph und Albert Harsch.

Kasehof-Lädele bietet regionale Produkte

Frische Eier von eigenen Hühnern, selbstgebackenes Brot, hausgemachte Marmelade, dazu Honig und mehre Sorten von Bio-Eis und eigene Kartoffeln, das gibt es seit kurzem auch in Marbach rund um die Uhr zu kaufen. An der Moosheimer Straße steht ein Pavillon, das Kasehof-Lädele, in dem regionale und selbst erzeugte Produkte verkauft werden. Dabei wird dem biologischen Aspekt soweit es geht Rechnung getragen. Die Idee von Jungbauer Joseph Harsch scheint Früchte zu tragen, denn es zeigt sich, dass die Konsumenten mehr auf die Herstellung und ...

Großes Messen im Erdgasnetz

Ab dem 19. Oktober führt die TWS Netz GmbH eine große Messkampagne im gesamten Erdgas-Rohrnetz durch. Das Vorhaben wird in zwei Schritten umgesetzt und betrifft auch Haushalte in Ravensburg und Weingarten sowie in elf Umlandgemeinden zwischen Bodnegg, Königseggwald, Wolpertswende und Schlier. „Energiewende und Klimaschutz sind ein riesiges Zukunftsprojekt. Wir kümmern uns darum, dass die Energienetze dafür fit werden. Für die weiteren Planungen brauchen wir detaillierte Informationen über Druckverhältnisse an bestimmten Stellen“, informiert ...

Bad Waldsee

Vorerst letzter Projektaufruf für LEADER-Projekte im Mittleren Oberschwaben

Ab sofort läuft der 12. Projektaufruf der LEADER-Aktionsgruppe Mittleres Oberschwaben. Im Projektaufruf stehen insgesamt rund 500 000 Euro EU-Mittel sowie zusätzliche Landesmittel zur Verfügung, wie es in einer Pressemitteilung heißt. Mit den Geldern werden Projekte bezuschusst, die zur Stärkung des ländlichen Raums im Mittleren Oberschwaben beitragen. Die aktuelle Übergangsperiode von LEADER läuft noch bis Ende 2022.

Privatpersonen, Unternehmen, Vereine, Institutionen und Kommunen sind bis 13.

Die Landesregierung fordert den Breitband-Ausbau im Kreis Sigmaringen.

Land gibt mehr als 10 Millionen Euro für den Breitbandausbau im Kreis Sigmaringen

Wie die Landtagsabgeordneten Andrea Bogner-Unden (Grüne) und Klaus Burger (CDU) mitteilen, fördert das Land den Breitbandausbau im Kreis Sigmaringen mit weiteren 10 264 896 Euro.

Die Stadt Pfullendorf erhält demnach 2 567 378,40 Euro, in die Gemeinde Sauldorf fließen 5 307 756 Euro, in die Gemeinde Hohentengen 98 472,20 Euro, nach Bad Saulgau für zwei Breitbandprojekte insgesamt 2 060 000 Euro, in die Gemeinde Illmensee 71 290 Euro und in die Gemeinde Ostrach 160 000 Euro.