Suchergebnis

 Die Luftüberwachung von Wäldern beginnt. Bei Trockenheit heißt es vorsichtig sein im Wald.

Waldbrandgefahr: Überwachung aus der Luft startet

Wegen der vorherrschenden allgemeinen Trockenheit und damit akut bestehender Waldbrandgefahr im beginnt die Regierung von Schwaben hat im gesamten Regierungsbezirk die Luftbeobachtung als Maßnahme der vorbeugenden Waldbrandbekämpfung.

Speziell ausgebildete Luftbeobachter und Piloten der Luftrettungsstaffel Bayern und der Regierung von Schwaben halten laut einer Pressemitteilung dabei über den Wäldern nach Brandherden Ausschau.

Die Luftbeobachtung finde in den Nachmittagsstunden zu den höchsten Gefährdungszeiten statt.

Mit ihrem EM-Fanbus sorgten acht Männer aus Oberschwaben am Donnerstag für Aufsehen vor dem Quartier der deutschen Mannschaft im

Acht Schwaben sorgen mit EM-Bus für Party vor dem DFB-Quartier

Acht Fußballfans aus dem Landkreis Biberach haben am Mittwoch und Donnerstag mit ihrem umgebauten EM-Fanbus vor dem Quartier der deutschen Fußballnationalmannschaft in Herzogenaurach für Furore gesorgt. Die Partystimmung, die sie dort verbreiteten, rief sogar die Polizei auf den Plan. Was hinter der ganzen Aktion steckt.

Mit lauter Rockmusik und ohrenbetäubenden Durchsagen war der Bus mit Biberacher Kennzeichen am Mittwochabend und am Donnerstagmorgen vor das deutsche EM-Quartier gerollt und hatte die Nationalmannschaft sozusagen ...

Andreas Maier (im Bild im Zweikampf rechts) wechselt vom Verbandsligisten VfL Pfullingen zu Olympia Laupheim. Davor spielte er l

Ex-Oberligaspieler verstärkt Laupheim

Der SV Ochsenhausen und der FV Olympia Laupheim sind bereits in die Vorbereitung auf die kommende Saison in der Fußball-Landesliga gestartet. Beim FV Biberach, dem FV Bad Schussenried, dem SV Mietingen und dem SV Dettingen steht der offizielle Trainingsauftakt noch an. Die Kaderplanung ist nach Angaben aller Vereine abgeschlossen. Die „Schwäbische Zeitung“ gibt einen Überblick, was es bei den Landesligisten aus der Region für personelle Veränderungen gegeben hat.

 Gugelfuss hat das Unternehmen Illerplastic übernommen. (Archivfoto: Kaya)

Illerplastic: Der Firmenname bleibt erhalten

Für viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter war es eine schlechte Nachricht: Im April hatte etwa die Hälfte der Belegschaft von Illerplastic die Kündigung erhalten, auch wenn nach Einschätzung des Insolvenzverwalters Tobias Sorg mehr Jobs erhalten werden konnten, als zunächst zu erwarten gewesen sei. Jetzt stehen in den Produktionshallen in Illertissen weitere Umbrüche an, wie der neue Inhaber in einer offiziellen Erklärung mitteilt.

Bis zu 150 Fenstereinheiten pro Tag Im Zuge der Übernahme hat die Gugelfuss GmbH zwei neue ...

 Die ersten Testspiele sind vereinbart.

Landesligisten setzen erste Tests an

Die neue Fußballsaison steht vor der Tür - auch im Bezirk Donau. Die ersten Testspiele sind fixiert, mit denen sich die Mannschaften auf die neue Spielzeit 2021/2022 vorbereiten möchten. Vor allem in der Landesliga sind die Planungen weit fortgeschritten.

Der TSV Riedlingen startet am 27. Juni in die Testspielphase. Gegner der Mannschaft um Trainer Hans Hermanutz zum Auftakt ist zu Hause der SV Ringschnait (Bezirksliga Riß), ehe am Samstag, 10.

 Zum Vorbereitungsstart des Fußball-Verbandsligisten SSV Ehingen-Süd hieß Trainer Michael Bochtler (Mitte) auch die Zugänge (v.

SSV Ehingen-Süd startet in die Vorbereitung

Der Fußball-Verbandsligist SSV Ehingen-Süd ist in die Vorbereitung auf die Saison 2021/22 gestartet. Am Sonntagvormittag kam die Mannschaft von Trainer Michael Bochtler zur ersten offiziellen Trainingseinheit zusammen. Die Vorbereitungszeit bis zum Punktspielstart am 7./8. August ist länger als sonst üblich und der langen Zwangspause von mehr als einem halben Jahr nach Abbruch der Meisterschaftsrunde 2020/21 geschuldet.

Schon in den beiden Wochen vor dem offiziellen Trainingsstart, nachdem die Sieben-Tage-Inzidenz im Alb-Donau-Kreis ...

 Der Pharmakonzern R-Pharm macht einen weiteren Schritt zur Impfstoff-Produktion.

Nach freiwilligem Baustopp: Pharmakonzern R-Pharm macht den nächsten Schritt

R-Pharm in Illertissen möchte sobald wie möglich Impfstoff herstellen. Nach einem zwischenzeitlichen Baustopp hat der Pharmakonzern jetzt einen nächsten Schritt gemacht. „Das war ein Riesenkraftakt“, so eine Unternehmenssprecherin. Jetzt liege der Ball bei den Behörden – und die nimmt der Konzern jetzt in die Pflicht.

Mehrere Hundert Seiten fürs Neu-Ulmer Landratsamt Es sei ein Werk, das es so noch nie gab, berichtet die Sprecherin, die zugleich Mitglied der Standortleitung bei R-Pharm in Illertissen ist und namentlich nicht ...

 Anders als Lokale im Alb-Donau-Kreis wartet das Josis in Neu-Ulm auf die Wiederöffnung. Bei Jörg Pahl-Meinl halten deshalb Tedd

Neu-Ulmer Wirte schauen neidisch auf den Alb-Donau-Kreis

Jörg Pahl-Meinl und seine Frau Silvia machen aus der Not eine Tugend: Wenn schon ihr Lokal Josi im Brückenhaus in Neu-Ulm zuhat, wollen die zwei nicht nur mit der Teddybären-Aktion auf die Notlage der Gastronomen aufmerksam machen, sondern auch etwas Gutes tun. Die 60 Plüschgefährten werden gegen eine Spende verlost, die Einnahmen gehen an „Ulms kleine Spatzen“. Die Aktion macht Jörg Pahl-Meinl sichtlich Spaß. Sie kann aber nicht über den tiefsitzenden Frust mancher Gastronomen in der Region hinwegtäuschen.

 Semir Telalov (l., hier im WFV-Pokal-Spiel in der Saison 2019/20 gegen den FV Ravensburg) wechselt vom SSV Ehingen-Süd zum FV I

Telalovic wechselt in die Regionalliga

Es hatte sich abgezeichnet, nun ist es fix: Semir Telalovic verlässt den Fußball-Verbandsligisten SSV Ehingen-Süd und schließt sich dem bayerischen Regionalligisten FV Illertissen an. Die Kirchbierlinger verlieren damit nach Timo Barwan (Türkspor Neu-Ulm) und Max Vöhringer (beruflicher Umzug nach Stuttgart) eine weitere Stammkraft.

Der 21-jährige Telalovic war nach seit 2017 beim SSV Ehingen-Süd, spielte zunächst noch für die A-Junioren, kam zu ersten Einsätzen in der ersten Mannschaft und erzielte 2017/18 einen Treffer in der ...

Torwart wirft den Ball aufs Feld

Der große Rückhalt

Er gilt als einer der besten Torhüter in der höchsten württembergischen Spielklasse und hat in den vergangenen Jahren viel zu den Erfolgen des SSV Ehingen-Süd beigetragen: Benjamin Gralla. Inzwischen ist er der dienstälteste Spieler des Verbandsligisten aus Kirchbierlingen, aber alles andere als fußballmüde. Seit seinem Kreuzbandriss im Januar 2020 arbeitet der 31-Jährige intensiv daran, in der kommenden Saison wieder zwischen den Pfosten zu stehen und seinem Team der gewohnte große Rückhalt zu sein.