Suchergebnis

Ein Krankenwagen fährt mit Blaulicht durch die Innenstadt

Rollerfahrer rammt Fünfjährige und fährt einfach weiter

Ein Motorrollerfahrer hat in Schwaben ein fünfjähriges Mädchen angefahren. Das Kind war mit dem Fahrrad in Illertissen (Landkreis Neu-Ulm) unterwegs, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Als das Mädchen am Montagabend in einen Fuß- und Radweg einbog, der auch für Motorroller freigegeben ist, kam es zum Zusammenstoß. Das Mädchen stürzte und wurde danach im Krankenhaus behandelt. Der Fahrer fuhr den Angaben zufolge nach dem Unfall einfach weiter. Beschreibungen zufolge soll es sich um einen Jugendlichen handeln.

FV Illertissen darf Ligapokal spielen

FV Illertissen darf Ligapokal spielen

Das Bayerische Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration hat den bayerischen Fußball-Regionalligisten eine Sondergenehmigung für die sofortige Wiederaufnahme des Mannschaftstrainings erteilt. Dadurch kann zeitnah der neu geschaffene Ligapokal weitergespielt werden, bei dem auch der FV Illertissen im Rennen ist. Der Gewinner des neu geschaffenen Wettbewerbs darf in der kommenden Saison am DFB-Pokal teilnehmen. 8 Mannschaften haben sich für die Fortsetzung ausgesprochen.

Kolleg der Schulbrüder erhält Generalsanierung

Kolleg der Schulbrüder erhält Generalsanierung

Das Kolleg der Schulbrüder in Illertissen wird generalsaniert. Darauf haben sich die Stadt Illertissen, der Landkreis Neu-Ulm und das Schulwerk der Diözese Augsburg geeinigt. Der Landkreis beteiligt sich einmalig mit einem Anteil von 50 Prozent an den nicht geförderten Investitionskosten. Das seien nach derzeitigem Stand 13 Millionen Euro. Laut Zeitplan könnten die Planungen bis 2023 abgeschlossen sein, die Sanierung könnte dann im Jahr 2025 beginnen.

Der Pfuhler See ist ein beliebtes Ausflugsziel. Es gibt jedoch Probleme mit Müllablagerungen, Falschparkern und anderen Verstöße

Müll und Partys sorgen für Ärger am See

Corona hat zahlreiche gesellschaftliche Auswirkungen. Eine bisher praktisch nicht diskutierte, aber allgegenwärtige Corona-Folge schildert Iris Stieglitz, Abteilungsleiterin Grünflächen bei der Stadt Neu-Ulm: Der Umstand, dass Essen bei der Gastronomie nur abgeholt werden kann, schafft Berge von Verpackungsmüll, auch innerstädtisch, vor allem aber in Naherholungsgebieten. Zum Beispiel am Pfuhler See.

Liegewiese mit Verpackungsmüll und Kronkorken übersätDie Badesaison begann am 1.

Lösung fürs Illertisser Kolleg der Schulbrüder in Sicht

Lösung fürs Illertisser Kolleg der Schulbrüder in Sicht

Wenn drei sich streiten freut sich der vierte – so im Fall des Kollegs der Schulbrüder in Illertissen: drei Parteien – Stadt, Landkreis und Schulträger – haben um Kosten und Eigentumsverhältnisse gestritten. Die vierte Partei, die Schülerinnen und Schüler, dürfte davon bald profitieren. Denn es zeichnet sich endlich eine Lösung ab, die die Zukunft des Bildungsstandorts sichern könnte: per Erbbaurechtsvertrag könnte die Stadt die marode Immobilie an den Träger, das Schulwerk der Diözese Augsburg abgeben.

Polizei

Wohnungen wegen Kinderpornografie durchsucht

Bei der Durchsuchung mehrerer Wohnungen in Schwaben hat die Polizei zehn Handys sowie weitere Computer und Datenträger sichergestellt - es geht um den Vorwurf des Besitzes und der Verbreitung von Kinder- und Jugendpornografie. Die Tatverdächtigen seien zwischen 15 und 54 Jahre alt, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Durchsucht wurden sechs Wohnungen in Neu-Ulm, Illertissen und Burgau.

Die Polizei verweist darauf, dass nicht nur das Verbreiten derartiger Inhalte strafbar sei.

Platzmangel an mehreren Schulen

Platzmangel an mehreren Schulen

Insgesamt drei Schulen im Landkreis Neu-Ulm haben zu wenig Platz für ihre Schüler. Das Berichtet die Neu-Ulmer Zeitung. Dazu gehören das Bertha-von-Suttner-Gymnasium in Pfuhl, die Wirtschaftsschule in Senden sowie die Wilhelm-Busch-Förderschule in Illertissen. In Pfuhl sollen deshalb ab September Container für Entlastung sorgen. Auch in Senden ist das geplant, allerdings nur übergangsweise bis ein Anbau mit vier Klassenzimmern und zwei Nebenräumen fertiggestellt ist.

In Bayern ist die Impfpriorisierung für den Impfstoff von Astrazeneca aufgehoben.

Für eine Covid-19-Impfung nach Bayern: So geht’s

In Bayern können Hausärzte seit knapp zwei Wochen den Covid-19-Impfstoff von Astrazeneca auch an Menschen unter 60 Jahren unabhängig von der Priorisierung verimpfen. Das bayerische Gesundheitsministerium hob am 21. April die Impfreihenfolge nach Prioritätsstufen für diesen Impfstoff auf.

Doch wie sieht das für Menschen aus, die nach den Prioritätsstufen noch nicht dran wären und in Baden-Württemberg leben? Könnten sie nach Bayern fahren und sich dort den Impfstoff geben lassen?

 Giovane Eisler kehrt nach einem Jahr vom FV Illertissen II zurück zu seinem Heimatverein.

Giovane Eisler kehrt zum FV Biberach zurück

Nach Andreas Wonschick (vom TSV Ummendorf) hat der FV Biberach einen weiteren externen Zugang für die Saison 2021/22 zu verzeichnen. Wie der Fußball-Landesligist mitteilt, kehrt Giovane Eisler nach einem Jahr vom FV Illertissen II zurück zu seinem Heimatverein, bei dem er alle Jugendmannschaften durchlaufen hat.

Zudem rücken die U19-Spieler Lukas Höchst, Atif Kavak, Tim Nußbaumer, Julian Schmidt, Jona Winkler und Kevin Wistuba in den Landesliga-Kader auf.

Corona-Ausbruch in einem Seniorenzentrum in Illertissen

Corona-Ausbruch in einem Seniorenzentrum in Illertissen

In einem Seniorenheim in Illertissen hat es einen Corona-Ausbruch gegeben. Zwei Mitarbeiterinnen und eine Bewohnerin haben sich mit der britischen Variante des Corona-Virus infiziert. Der Träger des Heims hat deshalb ein Besuchsverbot ausgesprochen, die infizierte, aber bereits geimpfte Bewohnerin befindet sich in Einzelquarantäne. Ebenso sei vorsorglicher der gesamte Wohnbereich isoliert worden. 85 Prozent der 120 Heimbewohner sind gegen das Virus geimpft.