Suchergebnis

Autofahrerin stirbt bei Frontalzusammenstoß

Autofahrerin stirbt bei Frontalzusammenstoß

Eine Autofahrerin ist auf der Bundesstraße 29 im Ostalbkreis bei einem Zusammenstoß mit einem Lastwagen ums Leben gekommen. Nach Angaben der Polizei war die 57-Jährige am Donnerstag zwischen Schwäbisch Gmünd und Iggingen aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten. Durch den Zusammenprall wurde ihr Wagen erneut auf die Richtungsfahrbahn Aalen geschleudert und kollidierte dort mit dem Auto einer 42-Jährigen.

Die 57-Jährige wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und starb noch am Unfallort.

Motorradunfall

Drei Verletzte nach Zusammenstoß von Motorrad und Auto

Ein 21 Jahre alter Motorradfahrer ist bei Iggingen im Ostalbkreis in einer Kurve auf die Gegenfahrbahn geraten, mit einem Auto zusammengestoßen und hat sich dabei schwer verletzt.  Er wurde über das Auto geschleudert und landete in einem Straßengraben.

Nach ersten Erkenntnissen sei der Mann am Montag deutlich zu schnell unterwegs gewesen, teilte die Polizei mit. Der 47 Jahre alte Autofahrer und seine 33 Jahre alte Beifahrerin wurden leicht verletzt.

Autos stoßen zusammen - B29 gesperrt

Am Samstag gegen 10.15 Uhr ist ein 54 Jahre alter Mann mit seinem Wohnmobil von Zimmern her in Richtung Anschlussstelle Iggingen gefahren. Dort wollte er nach links in Richtung Aalen auf die B29 einbiegen, übersah aber das Auto eines 21 Jahre alten Mannes. Dieser wollte eine Kollision vermeiden und lenkte sein Auto nach links, wo hinter dem Wohnmobil eine 35 Jahre alte Frau mit ihrem Auto fuhr. Mit dieser stieß er frontal zusammen. Bei dem Unfall wurden die beiden Fahrer leicht verletzt.

Unfallstelle

Autos stoßen zusammen - Anschlussstelle gesperrt

Am Samstag gegen 10.15 Uhr ist ein 54 Jahre alter Mann mit seinem Wohnmobil von Zimmern her in Richtung Anschlussstelle Iggingen gefahren. Dort wollte er nach links in Richtung Aalen auf die B29 einbiegen, übersah aber das Auto eines 21 Jahre alten Mannes. Dieser wollte eine Kollision vermeiden und lenkte sein Auto nach links, wo hinter dem Wohnmobil eine 35 Jahre alte Frau mit ihrem Auto fuhr. Mit dieser stieß er frontal zusammen. Bei dem Unfall wurden die beiden Fahrer leicht verletzt.

Gewitter über Stuttgart

Wetterkolumne: Ein Hoch auf das Tief

Endlich: Es hat schon mal überall geregnet in den letzten zwei Tagen. Der eine oder andere Wasser-Bedarfsträger wird dieses Tief deshalb vielleicht durchaus feiern. Alle anderen wer-den dagegen noch ein bisschen weitergeärgert. Das Warten auf mehr Sonne und Wärme endet aber bereits in der neuen Woche, mit sogar wieder heißen Aussichten ab dem kommenden Wochenende.

Die Sommersonne hat es an diesem Wochenende schwer, in labiler Luft entstehen nämlich immer wieder Schauer und Gewitter.


Wolken, Schatten und Sonne über der Landschaft am Waldrand nahe Argenhardt - und in der Mitte ein Hopfengarten.

Wetterkolumne: Ein trockener Sonne-Wolken-Mix

Mit böigem Nordwestwind werden die Temperaturen in dieser Woche für einen Hochsommermonat eher unterkühlt bleiben, und erreichen tagsüber meist knapp über 20 Grad. Nachts wird es bei klarem Himmel relativ gesässkalt. Erst gegen Ende der Woche sind auch wieder „echte“ Sommertemperaturen um und über 25 Grad möglich.

Dabei sorgt Hochdruckeinfluss für meist freundliches Wetter, und Niederschläge kündigen sich erst mit der Erwärmung kurz vor dem Wochenende an.

 Dorfmerkingen II (am Ball) kannte keine Gnade.

Entscheidung in der Kreisliga A: Essingen II steigt ab – Adelmannsfelden mit wildem Spiel

Die TSG Abtsgmünd hat es geschafft und feiert mit einem 2:0-Sieg in Ebnat den Klassenerhalt in der Kreisliga A. Die Sportfreunde Dorfmerkingen II nehmen mit einem 7:0-Kantersieg Kurs auf die Relegation.

Kreisliga A I: Hohenstadt/Untergröningen – Durlangen 1:4 (1:0). Tore: 1:0 A. Akin (6.), 1:1 O. Pohl (50.), 1:2, 1:4 beide Y. Beigl (52., 84.), 1:3 M. Tonhäuser (68.). Die bereits als Absteiger feststehenden Hausherren erwischten einen guten Start und gingen bereits nach sechs Minuten mit 1:0 in Führung.

 Dorfmerkingen II (rotes Trikot) müsste ein Remis reichen.

Kreisliga A: Doppeltes Fernduell um die Relegation

Der Meister und mehrere Absteiger stehen in der Fußball-Kreisliga A bereits vor dem letzten Spieltag fest. Schwabsberg-Buch wird sich am Sonntag mit einer rauschenden Titelfeier verabschieden, andere Mannschaften hingegen mit Tränen. Für Spannung sorgt weiterhin das Rennen um die Relegation. Hüttlingen und Dorfmerkingen II wittern ihre Aufstiegschance, im Tabellenkeller wiederum sind Adelmannsfelden und Essingen auf Schützenhilfe angewiesen.

Kreisliga A I: Das Schicksal der SGM Hohenstadt/Untergröningen (16.

 Kerkingen (gelbe Trikots) und Bopfingen trafen nicht.

Kreisliga A: 90.+4 – Schwabsberg hält VfB auf Distanz

Das Spitzenspiel der Fußball-Kreisliga A ist ohne Sieger geblieben. Schloßberg und Ellenberg kassieren jeweils fünf Gegentreffer.

Kreisliga A I: Essingen II – Straßdorf 1:4 (1:2). Tore: 1:0 T. Joos (4.), 1:1, 1:3 M. Schoch (14., 57.), 1:2 M. Zemaj (44.), 1:4 M. Olschewski (90.+2). Bes. Vork.: Gelb-Rote Karte Essingen II (81.).

Iggingen - SGM Hohenstadt/Untergröningen 2:3 (1:2). Tore: 0:1, 1:2 beide A. Akin (4.), 1:1, 2:3 beide V.

 Schwabsberg (blaues Trikot) möchte wieder siegen.

Fußball-Kreisliga: Tannhausen fordert Schwabsberg heraus

Das Aufstiegsrennen in der Fußball-Kreisliga A könnte am Wochenende zumindest eine kleine Trendwende erleben. Klassenprimus Schwabsberg-Buch muss bei seinem hartnäckigsten Verfolger antreten, bei einer Niederlage würde das Polster auf zwei Punkte zusammenschmelzen. Nicht weniger brisant sind die bevorstehenden direkten Duelle im Abstiegskampf.

Kreisliga A I: Der aktuelle Trend dürfte den TSV Essingen II (12./17 Punkte) und die SGM Hohenstadt/Untergröningen (14.