Suchergebnis

Christian Gerards

Christian Gerards (Jahrgang 1974) ist seit Oktober 2009 bei der Schwäbischen Zeitung. Zunächst war er in Tuttlingen für den Sport und das Lokale zuständig.

Joerdis Damrath

Joerdis Damrath (Jahrgang 1973) ist seit 2012 als Producerin beim Gränzboten in Tuttlingen. In dieser Funktion ist sie für das Redigieren eingehender Texte und das Seiten-Layout zuständig.

Christoph Wartenberg

Christoph Wartenberg (Jahrgang 1958) arbeitet in der Lokalredaktion Sigmaringen und befasst sich hier in erster Linie mit dem Geschehen in der Kreisstadt.

Gisela Sgier

Gisela Sgier arbeitet bereits seit vielen Jahren als Redaktionssekretärin für die Schwäbische Zeitung Leutkirch.

Eileen Kircheis

Eileen Kircheis (Jahrgang 1983) ist seit 2013 Redakteurin bei der Schwäbischen Zeitung in Ehingen. Die gebürtige Brandenburgerin ist zuständig für die Verwaltungsgemeinschaft Munderkingen.

Larissa Schütz

Larissa Schütz (Jahrgang 1989) vertritt seit Dezember 2014 Sabine Felker-Henn als Redakteurin der Trossinger Zeitung.

Christiane Wohlhaupter

Christiane Wohlhaupter ist in Ravensburg geboren und aufgewachsen. Ihr Volontariat bei der Schwäbischen Zeitung brachte sie nach Spaichingen, Friedrichshafen und Leutkirch.

Christina Pirker

Christina Pirker (Jahrgang 1982) ist seit April 2015 Crossmedia-Volontärin bei der Schwäbischen Zeitung.

Christin Hartard

Christin Hartard ist seit Oktober 2014 Crossmedia-Volontärin bei Schwäbisch Media. Die gebürtige Mainzerin hat in Regensburg Kulturwissenschaft und Deutsche Philologie im Bachelor studiert, im Master...

Christian Schellenberger

Christian Schellenberger (csh, Jahrgang 1987) ist Digitalredakteur bei der Schwäbischen Zeitung. Aufgewachsen auf der Schwäbischen Alb absolvierte er ein Studium der Staatswissenschaften und...

Kristina Priebe

Kristina Priebe (Jahrgang 1991) ist seit April 2016 Crossmediale Volontärin bei Schwäbisch Media. Davor hat sie Literatur-Kunst-Medien an der Universität Konstanz studiert.

Christoph Dierking

Christoph Dierking (Jahrgang 1991) ist seit Mai 2017 Crossmedia-Volontär bei der Schwäbischen Zeitung.

Franziska Telser

Franziska Telser (Jahrgang 1990) ist seit 2017 crossmediale Volontärin bei Schwäbisch Media. In dieser Funktion war sie bisher für die Lindauer Zeitung und Radio7 unterwegs.

Kristina Staab

Kristina Staab (Jahrgang 1988) ist seit 2017 Crossmedia-Volontärin bei Schwäbisch Media. In ihrem Volontariat arbeitet sie bei der Schwäbischen Zeitung, Radio 7 und Regio TV. Kristina Staab wurde vor...

Christoph Schwärzler

Christoph Schwärzler (Jahrgang 1979) ist seit Mai 2017 Redakteur beim Südfinder und für die Ausgabe Lindau-Westallgäu zuständig.
Bild folgt

Aboshop

Nachrichten ganz nach Ihrem Geschmack: Hier finden Sie alle Informationen zu unseren Abo-Angeboten, egal ob Digital, Print oder Kombi.

Glacis-Galerie Neu-Ulm

Sonntags durch Geschäfte bummeln macht Spaß. Dabei kostenlos parken und aufwändige Kostüme preisgekrönter Cosplay Ikonen bestaunen – das ist etwas ganz Besonderes.

Olis Knallerkiste

Der wahrscheinlich erste Regio-Podcast der Welt. SZ-Redakteur Oli Linsenmaier bedient sich wöchentlich der heißesten Geschichten aus Ravensburg & knallt diese Lukas Bruns vor den Latz.
 Im Raum Lindau sind „Blüten“ unterwegs.

Unbekannte zahlen mit Falschgeld

In den vergangenen beiden Wochen ist es im Raum Lindau zu zwei Bezahlvorgängen gekommen, in denen sogenanntes „Movie-Money“ verwendet wurde. Unbekannte hatten in einem Lebensmittelmarkt in Hergensweiler und einer Freizeiteinrichtung in Lindau mit den Falschnoten bezahlt. Das Filmgeld sei in Größe und Ausgestaltung augenscheinlich gleich wie echte Banknoten und sieht diesen daher zum Verwechseln ähnlich, schreibt die Polizei. Jedoch ist das Filmgeld mit Bemerkungen wie „Movie-Money“ oder „This not legal.

Kramp-Karrenbauer

Kramp-Karrenbauers riskantes Syrien-Manöver

Acht Jahre lang hat Deutschland bei den Bemühungen um ein Ende des syrischen Bürgerkriegs nur eine Nebenrolle gehabt.

Jetzt macht Annegret Kramp-Karrenbauer einen Vorschlag, der so gar nicht in die bisherige deutsche Außenpolitik passt. Noch nie hat Deutschland einen internationalen Militäreinsatz selbst initiiert. Genau das versucht die CDU-Chefin nun für Nordsyrien, wo vor knapp zwei Wochen türkische Truppen einmarschiert sind. Es ist ein riskantes Manöver, denn sie muss nicht nur einen verärgerten Koalitionspartner, sondern auch ...

Schauspieler Billie Zöckler

„Kir-Royal“-Schauspielerin Billie Zöckler ist tot

Die Schauspielerin Billie Zöckler ist tot. Sie sei bereits vergangene Woche gestorben, bestätigte ihre Familie am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur in München. Die 70-Jährige sei krank gewesen. Die Familie machte keine näheren Angaben zu den genauen Umständen ihres Todes. Zu den berühmtesten Rollen der Münchnerin zählte ihr Auftritt als warmherzige, gewitzte Sekretärin Edda in Helmut Dietls Kultserie „Kir Royal“, mit rotgelockter Perücke. „Im echten Leben wäre ich als Sekretärin eine Katastrophe gewesen“, sagte Zöckler mal in einem ...

Die fünf Mitglieder der Band

Die Toten Hosen mit neuen Impulsen

Schon 2005 haben die Fans die Toten Hosen in der Unplugged-Version erlebt. Mit einem neuen Ansatz geht jetzt „Alles ohne Strom“ an den Start, das am Freitag als Album und im November als DVD erscheint. Christiane Wohlhaupter hat mit Sänger Campino (57) über die Songauswahl, neue Lieder, nächtliche Freibadbesuche und die Konsequenzen seines Hörsturzes gesprochen.

Campino, im glänzenden Anzug und mit roter Rose in der Hand singst du „Love is in the Air“: Hättest du dir das vor 35 Jahren vorstellen können?

Außenamt überrascht über Kramp-Karrenbauers Syrien-Vorschlag

Außenminister Heiko Maas ist offenbar überrascht worden vom Vorschlag der Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer für eine internationale Sicherheitszone in Nordsyrien. Das Auswärtige Amt hat dazu Diskussionsbedarf, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus dem Ministerium. Kramp-Karrenbauer hatte der dpa gesagt, dass sie Maas informiert habe. Die Ministerin will Verbündete für einen internationalen Stabilisierungseinsatz im umkämpften Nordsyrien gewinnen.

Michael Blume ist Antisemitismusbeauftragter der Landesregierung und sprach beim Montagsforum im Ravensburger Humpis Museum.

Michael Blume kämpft gegen Antisemitismus - erreicht die Judenfeinde aber nur schwer

Es ist bitter, wenn Veranstalter lange im Voraus eine Bildungsreihe planen und schreckliche Ereignisse das Thema dann viel später plötzlich ins grelle Licht der Aktualität tauchen.

Der Anschlag von Halle, bei dem ein Angreifer nichts weniger als ein Massaker in der Synagoge geplant hat, markiert so einen Augenblick, der fast seherischen Weitblick vermuten lassen könnte. Als hätten die Organisatoren vom Humpis Museum in Ravensburg etwas geahnt, als sie den Antisemitismusbeauftragten der baden-württembergischen Landesregierung, ...

Die Rottenacker Bürger, die als Statisten und Schauspieler in eine besondere Rolle schlüpfen, proben bereits für ihren großen Au

Wie Bürger die Geschichte Rottenackers zum Leben erwecken

Im breiten schwäbisch spielen ein paar Kinder aus der Ortschaft vor einem Wirtshaus. „Morgens is des au a Schul“, sagt einer des Jungs. Und schon ist die Neugier geweckt. Ein Wirtshaus, das tagsüber als Schulgebäude genutzt wird? Was es genau mit dieser Begebenheit der Rottenacker Geschichte auf sich hat, erfahren Besucher bei einem Rundgang der besonderen Art: Im Rahmen der Aktionswochen „Flagge zeigen“ des Literaturnetzwerks Oberschwaben findet am 30.

Der Kinderchor erntete großen Applaus.

Kinderchor erntet Bravorufe

Der Liederkranz Reichenbach-Sattenbeuren hat im Dorfgemeinschaftshaus in Reichenbach sein Herbstkonzert gegeben. Kleine und große Sänger ernteten großen Applaus.

Den Auftakt machten die Kinder, die sich als Tiere verkleidet hatten und „The Lion sleeps tonight“ vortrugen. Die Chorleiterinnen Charon Gnann und Janina Gnand spannten einen musikalischen Bogen um die Welt und immer erklangen Lieder, die die Zuschauer kannten. Bei „Schön ist es auf der Welt zu sein“ sangen alle mit, Bravorufe ertönten.

Annegret Kramp-Karrenbauer

SPD beklagt Kramp-Karrenbauers Alleingang bei Syrien-Vorstoß

Mit großer Skepsis und Verärgerung hat die SPD auf den überraschenden Vorstoß von Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer für eine international kontrollierte Sicherheitszone in Nordsyrien reagiert.

„Von SMS-Diplomatie halte ich wenig. Daraus wird schnell eine SOS-Diplomatie“, sagte Außenminister Heiko Maas (SPD) am Dienstag in Berlin. Kramp-Karrenbauer hatte ihn erst unmittelbar vor Verkündung ihres Vorschlags in einer kurzen SMS vorgewarnt, aber keine inhaltlichen Details genannt.

Konflikt in Nordsyrien

Kurdenmilizen beginnen Rückzug aus Nordsyrien

Drei Tage nach Verkündung einer Waffenruhe für Nordsyrien hat die Kurdenmiliz YPG mit dem Rückzug aus den umkämpften Gebieten begonnen. Die von der YPG angeführten Syrischen Demokratischen Kräfte (SDF) teilten mit, die umkämpfte Grenzstadt Ras al-Ain verlassen zu haben.

„Wir haben keine Kämpfer mehr in der Stadt“, schrieb ein SDF-Sprecher bei Twitter. Das türkische Verteidigungsministerium teilte am Sonntag ebenfalls mit, es verfolge den Abzug der YPG.