Suchergebnis

Opel

Opel-Beschäftigte stimmen Sanierungsvertrag zu

Die Opel-Beschäftigten haben den Tarifvertrag zur Sanierung des Autobauers angenommen. 96 Prozent der Teilnehmer stimmten dem erreichten Kompromiss zu, wie die IG Metall am Donnerstag in Frankfurt mitteilte.

Das Abkommen sieht unter anderem den Schutz vor betriebsbedingten Kündigungen bis zum 31. Juli 2023 vor und begrenzt die Zahl der Vorruhestandsregelungen auf 3700 Beschäftigte. Zudem wurden unter dem neuen Mutterkonzern PSA Investitionen in Milliardenhöhe für alle deutschen Standorte in Rüsselsheim, Eisenach und Kaiserslautern ...

IG Metall erfreut über Hastor-Ausstieg bei Grammer

Die IG Metall hat den Ausstieg der Investorenfamilie Hastor beim bayerischen Autozulieferer Grammer begrüßt. Der Amberger IG-Metall-Chef und stellvertretende Grammer-Aufsichtsratschef Horst Ott sagte am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur: „Das ist positiv.“ Mit dem chinesischen Autozulieferer Jifeng als neuem Großaktionär komme Grammer jetzt in ruhigeres Fahrwasser. Er habe Standort- und Beschäftigungsgarantien gegeben.

Wie viele Grammer-Aktionäre Jifengs Übernahmeangebot bis zum Ablauf der Frist angenommen haben, wollte das ...

Leitstand von 50Hertz bei Berlin, von wo aus die Verteilung der aus verschiedenen Quellen erzeugten Stromkontingente gemanagt we

Lex China: Bund will Investitionskontrollen verschärfen

Chinesische Investoren greifen nach deutschen Unternehmen – in sensiblen Bereichen sollen milliardenschwere Übernahmen nun deutlich erschwert werde. Derzeit befinde sich eine Reform der Außenwirtschaftsverordnung in der Abstimmung mit den anderen Ministerien, teilte ein Sprecher von Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) am Dienstag in Berlin mit. Wenn ein Investor aus einem Nicht-EU-Staat an bestimmten Unternehmen Anteile erwerben will, soll es künftig ab einem geplanten 15-Prozent-Anteil eine strenge Investitionsprüfung geben.

Linde AG

Börse straft Linde und Praxair ab

Neue Kartellauflagen für die Fusion von Linde und Praxair haben die Aktien der beiden Industriegasekonzerne auf Talfahrt geschickt.

Linde-Anteile brachen zeitweise um rund zehn Prozent ein und zogen den deutschen Leitindex Dax mit nach unten. Branchenanalysten sehen den geplanten Zusammenschluss zum Weltmarktführer auf der Kippe und befürchten für den Fall, dass es doch noch klappt, weniger Synergien.

Zuvor hatte Linde mitgeteilt, dass die US-Wettbewerbsbehörde dem Konzern überraschend weitere Verkäufe von ...

Neubau einer Windenergieanlage: Neue gesetzliche Rahmenbedingungen haben die Branche hart getroffen.

Flaute bei Herstellern von Windrädern

Weniger Windkraftwerke als früher werden hierzulande neu gebaut. Weil das den Anstieg des Strompreises gebremst habe, wertet es Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) als Erfolg. Doch mittlerweile zeigen sich negative Begleiterscheinungen. Über 800 Arbeitsplätze sollen demnächst wegfallen, erklärte der Windanlagen-Bauer Enercon am Donnerstag. Als Grund gibt das Unternehmen in Aurich „fehlendes Auftragsvolumen am Heimatmarkt“ an.

Enercon ist einer der größten einheimischen Produzenten von Windrädern.

Linde AG

Linde: Gewerkschafter fordern strikte Grenze bei Verkäufen

Betriebsräte und Gewerkschafter sorgen sich um einen drohenden Ausverkauf bei Linde. Die von Linde und Praxair vereinbarte Schwelle, für die Genehmigung ihrer Fusion durch die Kartellbehörden Unternehmensteile mit höchstens 3,7 Milliarden Euro Umsatz abzugeben, „muss strikt eingehalten werden“, hieß es am Montag aus Gewerkschaftskreisen.

„Wir hoffen, dass die Verantwortlichen rational handeln“, sagte ein mit der Sache vertrauter Gewerkschafter der Deutschen Presse-Agentur.


Strahlend blauer Himmel für die ZF-Mitarbeiter auf Schalke? Noch ist es nicht so weit.

ZF-Werk auf Schalke könnte bestehen bleiben

Der Autozulieferer ZF Friedrichshafen AG rückt möglicherweise vom Plan ab, sein Lenkungswerk in Gelsenkirchen-Schalke zu schließen. Nach einer weiteren Verhandlungsrunde mit Betriebsrat und IG Metall am Freitag teilte der Konzern in einem internen Aushang mit, dass es für die Fabrik „eine Zukunftsperspektive“ gebe.

Diese Perspektive sei aber an „verschiedene Voraussetzungen geknüpft“. Zudem seien „Beiträge der Mitarbeiter“ nötig, heißt es in dem Aushang weiter.


Bei Aesculap wird darüber diskutiert, Marketing und Vertrieb gemeinsam mit B. Braun auszulagern.

Aesculap: Bündelung eine „Zukunftsinitiative“

Zu den Überlegungen des Tuttlinger Medizintechnik-Unternehmens Aesculap und seinem Mutterkonzern, der B. Braun Melsungen AG, die Bereiche „Marketing und Vertrieb“ gemeinsam auszulagern, haben sich am Dienstagabend der Aesculap-Vorstand gemeinsam mit dem Betriebsrat, der Gewerkschaft IG Metall und dem Arbeitgeberverband Südwestmetall besprochen. Das ausgegebene Ziel der Unternehmen ist es laut eigenen Angaben, die Auslagerung im vierten Quartal dieses Jahres durchzuführen.


Dr. Jan Vetter (von links), Walter Wadehn und Georg Link bei der Verabschiedung.

Ein Kämpfer für die Sache und die Menschen

Nach fast zehn Jahren beendet Walter Wadehn seine Tätigkeit im Verwaltungsausschuss (VA) der Agentur für Arbeit in Balingen. Hierüber informiert die Agentur für Arbeit in einer Pressemitteilung.

Für Walter Wadehn ist mit Eintritt in die Rente auch die Zeit des Abschieds aus dem VA gekommen. Mit gewohntem Engagement nahm er das letzte Mal an einer Sitzung des VA teil, in der er vom derzeitigen Vorsitzenden Dr. Jan Vetter, seiner Stellvertreterin Antje Trosien und von Georg Link, dem Vorsitzenden der Geschäftsführung der Agentur für ...

Roman Zitzelsberger

Betriebsräte blicken optimistisch ins nächste Jahr

Betriebsräte in Südwest-Unternehmen erwarten, dass die Phase der Hochkonjunktur anhält. Dem Stimmungsbarometer der IG Metall Baden-Württemberg zufolge schätzt die überwiegende Mehrheit der Befragten die wirtschaftliche Lage in den Betrieben als gut bis sehr gut ein. Nur knapp 18 Prozent bezeichneten sie als schlecht, wie die Gewerkschaft am Dienstag mitteilte. Für 2019 rechnen die Betriebsräte demnach mit einer gleichbleibend guten Entwicklung und damit einem guten Konjunkturverlauf.