Suchergebnis

 Das Finanzamt bietet jetzt steuerliche Hilfsmittel an.

Diese steuerlichen Hilfsangebote bietet das Finanzamt jetzt

Der Leiter des Finanzamts Ehingen, leitender Regierungsdirektor Hubert Schelkle, teilt mit, dass das Finanzamt Ehingen anlässlich der allgemeinen Entwicklung zum Coronavirus nicht mehr den gewohnten Service rund um die Steuerangelegenheiten der Bürger gewährleisten kann. Seit dem 13. März sind bereits die zentralen Informations- und Annahmestellen aller Finanzämter für den allgemeinen Besuchsverkehr geschlossen. Auch bei der Beantwortung von Anfragen und bei der Bearbeitung der Steuerangelegenheiten wird es zu Verzögerungen kommen.

Impressionen der Ehinger Fasnacht

Glombiger Doschdig in Ehingen: „Yes zu Bier und Leberkäse“

Nun haben die Narren das Sagen in Ehingen: Schon vormittags war in der Stadt buntes Narrentreiben angesagt.

Außer Rand und Band waren die Schüler der Ehinger Schulen schon am frühen Morgen bei Schulbeginn, doch noch war Unterricht angesagt oder besser was sich davon verwirklichen ließ. Schlag 10 Uhr war es dann soweit: Die Narren der Narrenzunft Spritzenmuck rückten an, um die Kinder und Jugendlichen vom lästigen Schulalltag zu befreien – wenigsten für die Fasnetsferien.

Diese Mitglieder sind bei der Hauptversammlung geehrt worden.

Stadtkapelle Munderkingen blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück

So viele Besucher und Trucker wie noch nie beim Sommerfest, viele Musiker-Hochzeiten und Wertungsspiele: Das war das Jahr 2019 für die Stadtkapelle Munderkingen. Bei der Hauptversammlung am Freitag im Rössle machte Vorsitzender Julian Spranz klar: „Wir können auf ein arbeitsreiches, aber auch erfolgreiches Jahr zurückblicken.“

Spranz musste die Sitzung alleine stemmen, weil seine Vorstandskollegen Martina Schelkle und Sebastian Locher erkrankt waren.

Das große Blasorchester begeisterte das Publikum in der voll besetzten Donauhalle.

Bunter Melodien-Strauß für Ohren und Seele

Beim jährlichen Weihnachtskonzert der Stadtkapelle Munderkingen haben Jugendvororchester, Jugendblasorchester und Großes Blasorchester am Samstag großen Anklang beim zahlreich erschienenen Publikum gefunden. Für bis zu 70-jährige Mitgliedschaft wurden 25 Musikerinnen und Musiker geehrt.

Die Vorsitzenden Martina Schelkle, Julian Spranz und Sebastian Locher freuten sich über ein volles Haus und konnten unter den Gästen Bürgermeister Michael Lohner, die Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis, Bürgermeister Karl Hauler aus Rottenacker, ...

 Verantwortliche und geehrte Blutspender (v. l.): Karl Kiefer, Hubert Hengge, Bereitschaftsleiter Jochen Christ, Matthias Dolder

17 langjährige Blutspender ausgezeichnet

In den neuen Räumlichkeiten des DRK in Rot an der Rot sind vergangene Woche langjährige Blutspender mit Vertretern des Deutschen Roten Kreuzes (Bereitschaft Rot an der Rot-Tannheim) und Bürgermeisterin Irene Brauchle geehrt worden. Als Zeichen des besonderen Danks und als Anerkennung für das wiederholte und freiwillige Blutspenden wurden 17 Bürgern eine Urkunde sowie eine Ehrennadel verliehen.

75 Mal Blut gespendet haben Paul Badstuber und Reinhold Memmheld, 50 Mal Matthias Dolderer, Hubert Hengge, Karl Kiefer und Gabriele Schwehr.

 Das Kloster Zwiefalten verfügte über ein ausgedehntes Sozialwesen. Das ehemaliges Armenhaus in Zwiefalten-Baach wird heute als

Sogar die Heirat musste der Lehensherr im Gebiet des Klosters Zwiefalten genehmigen

Auf Einladung des Geschichtsvereins Zwiefalten hat Hubert Schelkle vor 30 Besuchern fachkundig die Regularien des Klosters im Umgang mit Leibeigenen und Söldnern geschildert. Er sprach die Herrschaftsstrukturen an und zeigte die vielfältigen Abgaben an das Kloster auf. Das Sozialwesen war weit ausgebaut. Mit vielen Details beschrieb er den Wald und die Jagd, die von Württembergischen Forstaufsehern ausgeübt wurde.

In der Klosterzeit wurde die Macht des Lehensherrn von Gott abgeleitet.

 Der FV Bad Schussenried hat in der Fußball-Landesliga die dritte Niederlage in Folge kassiert.

Verfolger Ellwangen siegt nur knapp

In der Fußball-Kreisliga B II hat der Verfolger SV Ellwangen am Nachholspieltag nur knapp mit 4:3 in Sießen gewonnen. Die SGM Attenweiler/Oggelsbeuren bleibt nach dem 4:1-Sieg gegen den SV Rissegg an der Tabellenspitze.

SGM Attenweiler/Oggelsbeuren – SV Rissegg 4:1 (0:0). Der SVR erwies sich als die erwartet harte Nuss für den Tabellenführer. Nach einer torlosen ersten Hälfte kam die SGM nach dem Seitenwechsel gegen einen nie aufsteckenden Kontrahenten zu einem hart erkämpften Arbeitssieg.

 Die Organisatoren vom Zwiefalter Geschichtsverein (von links) Bettina Eppler, Vera Bobke, Hubertus-Jörg Riedlinger und Ida Baum

Ein ambitioniertes Programm

Was für eine Freude für alle Zwiefalter Freunde und alle, die es noch werden wollen: Wieder ist ein engagiertes Jahresprogramm mit unzähligen interessanten Punkten zusammengestellt worden. Lebendige Geschichte an allen Orten, fachkundig und mitreißend präsentiert. Das Programm liegt als Flyer in vielen Geschäften aus und kann auch unter „www.geschichtsverein-zwiefalten.de“ eingesehen werden. In verschiedenen Veranstaltungen tritt die Gemeinde Zwiefalten und eine oder beide örtlichen Kirchengemeinden als Mitveranstalter auf.

Hubert Schelkle, Chef des Ehinger Finanzamtes, hat über das Steueraufkommen des Jahres 2018 gesprochen.

Ehinger Finanzamt legt spannende Zahlen vor

Das Ehinger Finanzamt, zuständig für den Altkreis Ehingen sowie Erbach und Blaubeuren, hat am Montag die Zahlen für das Jahr 2018 vorgelegt. Dabei ist das gesamte Steueraufkommen des Finanzamtes in Ehingen lediglich um 0,33 Prozent gewachsen. Der Grund dafür liegt in der Umsatzsteuer.

„Wir können für das Jahr 2018 einen minimalen Zuwachs von 0,33 Prozent über alle Steuern vermelden. Dabei liegen wir nicht im bundesweiten Trend, der höhere Zuwächse verzeichnet“, sagt Hubert Schelkle, Chef des Ehinger Finanzamtes und sagt: „Ehingen ...

 Der 1. Vorsitzende des Geschichtsvereins Hubertus-Jörg Riedlinger verabschiedete Schatzmeisterin Gertrud Hafner (links) und Bet

Geschichtsverein bereitet ereignisreiches Jahr vor

Im 30. Jahr seines Bestehens präsentiert der Geschichtsverein Zwiefalten eine Vielzahl an Aktivitäten. 32 Mitglieder erhielten bei der Jahreshauptversammlung im Gasthof Felsen einen Rückblick über 28 erfolgreiche Veranstaltungen im Jahr 2018. Und sie bekamen eine Vorschau auf 34 Veranstaltungsangebote in diesem Jahr.

Der erweiterte Vorstand, Ausschüsse und Mitglieder bearbeiten Vereinsarbeit, organisieren, bereiten Veranstaltungen, Ausstellungen und Konzerte vor.