Suchergebnis

 Albert Münch (links) und der FC Inzigkofen/Vilsingen/Engelswies entführen die Punkte aus Braunenweiler (re.: Felix Reuter): 1:0

Braunenweiler unterliegt dem FC 99

Drei Nachholspiele vom 9. Spieltag sind am Sonntag als letzte Spiele 2018 der Kreisliga A 2 über die Bühne gegangen. Es gab zwei Auswärtssiege und ein Remis. Hoßkirch beendet das Kalenderjahr in der Liga ohne Heimsieg.

SC Türkiyemspor - FC Krauchenwies/Hausen II 0:4 (0:0). - Tore: 0:1 Corbin Eisel (47.), 0:2 Florian Weidle (70.), 0:3 Simeon Bohner (76.), 0:4 Roland Szedlak (81.). - Z.: 100. - Gegen einen ersatzgeschwächt angetretenen SC Türkiyemspor hatte der Gast, angetreten mit einigen Spielern aus der ...

 Josef Mütz (Dritter von rechts) zeichnet Constantin Zubler (Dritter von links), Lariass German (Mitte), Markus Stöckler (Zweite

Musiker überzeugen mit Spielfreude und Ausstrahlung

Der Musikverein Hoßkirch hat am Samstagabend im Dorfzentrum sein Jahreskonzert gegeben. Bei seiner Begrüßung wünschte der Vorsitzende Benjamin Benz den zahlreichen Gästen, darunter Bürgermeister Roland Haug und Josef Mütz, Ehrenvorsitzender des Blasmusikkreisverbands Ravensburg, einen unvergesslichen Konzertabend. 150 Minuten später bewies der begeisterte Schlussbeifall, dass sich die Zuhörer ob des abwechslungsreichen, mit guten Arrangements gespickten und qualitätsvollen Konzertabends gut unterhalten fühlten.

Hoßkirch will den Heimfluch bannen

Mit drei Nachholspielen vom 9. Spieltag wird am Sonntag, 9. Dezember, ab 14.30 Uhr, die Tabelle weiter begradigt. Als bestplatziertes Team greift der SV Braunenweiler nach Punkten, der mit einem Sieg gegen den FC 99 seine starke Vorrunde krönen könnte. Den ersten Heimsieg überhaupt peilt Hoßkirch an. Auch Türkiyemspor will gegen FCK/Hausen II etwas gegen seine Heimschwäche tun.

SC Türkiyemspor - FC Krauchenwies/Hausen II (So.

 Die SGM Kirchen (l. und. r., hier im Spiel gegen die SGM Bussen I) belegte in ihrer Zwischenrundengruppe in Ehingen den ersten

Der erste Titel ist vergeben

Bei den Hallenfußball-Bezirksmeisterschaften der Jugend ist der erste Titel vergeben. Bei den C-Junioren setzte sich in der Längenfeldhalle in Ehingen in einem spannenden Turnier mit sechs Teams der FV Fulgenstadt durch. Ebenfalls in Ehingen mit Gastgeber SV Granheim wurden am Wochenende Zwischenrundenspiele in drei Altersklassen der Junioren ausgetragen.

C-Juniorinnen: Aufgrund der Zahl von nur sechs teilnehmenden Teams verzichtete man auf eine Vorrunde;

 Ex-Torwart trifft zum Ausgleich. Daniel Ostermeier (links), mittlerweile Feldspieler, hier bedrängt von Bronnens Yasar Oskan, e

Bolstern befreit sich - Alb-Lauchert schleicht sich an

Die SGM Alb-Lauchert ist nach den beiden Siegen der Woche, am Donnerstag 1:0 beim FV Bad Saulgau, am Sonntag 4:2 in Engelswies, bis auf zwei Punkte an den SV Langenenslingen herangerückt. Die Mannschaft von Markus Bednarek kam über ein 0:0 gegen die Defensivfachkräfte aus Braunenweiler nicht hinaus. Im Keller siegte der SV Bolstern, der damit Distanz zwischen sich und die Abstiegsränge legte. Krauchenwies/Hausen II punktete mit 1:1 in Renhardsweiler, während Hoßkirch gegen Türk Gücü eine Überraschung verpasste.

 Der letzte planmäßige Spieltag steht an diesem Wochenende in der A2 an, am kommenden Wochenende folgen noch Nachholspiele.

Hoßkirch sucht Anschluss

Nachdem am Donnertagabend bereits das Spiel des FV Bad Saulgau gegen die SGM Alb-Lauchert ausgetragen worden ist (ein Nachholspiel des 12. Spieltags, Ergebnis lag erst nach Redaktionsschluss vor) stehen am Sonntag fünf Spiele des 17. Spieltags an. Die Partie des FV Bad Saulgau gegen die SGM Scheer/Ennetach wurde bereits ausgetragen.

SV Renhardsweiler – FC Krauchenwies II/SV Hausen (So., 14.30 Uhr; 4:3). - Schadlos hat der Gastgeber seinen Auftritt in Fulgenstadt überstanden.

Erste Spiele der Zwischenrunde

Bei der Hallenfußball-Bezirksmeisterschaft der D-Junioren hat die erste Zwischenrunde mit den Spielen in zwei Gruppen begonnen. Auch bei den E-Junioren standen die ersten Zwischenrundenpartien auf dem Programm.

Bei den D-Junioren wurden zwei Gruppen der ersten Zwischenrunde ausgespielt. Mit dabei in Sigmaringen war der VfL Munderkingen, der in der Gruppe B hinter der SGM Mengen und der SGM Ebersbach den dritten Platz belegte. Die Gruppe A, die ohne Beteiligung aus dem Raum Ehingen war, gewann die SGM Altshausen/Hoßkirch I vor der ...

 Braunenweilers Kapitän Marco Steuer (li.) bedrängt Hoßkirchs Patrick Schorsten. Hoßkirch punktet in Braunenweiler.

Hoßkirch punktet in Braunenweiler

Es kommt selten vor, dass ein Spiel der Keisliga A für einen Spielbericht von einer Fernsehkamera festgehalten wird. Doch am Samstag nahm eine Kamera das Spiel Türk Gücü Sigmaringens gegen Türkiyemspor Saulgau auf. Sie filmte drei Tore des Gastes, der sich mit 3:1 durchsetzte und damit Revanche für die 2:4-Niederlage im Hinspiel nahm. Allerdings sahen diese vier Tore nur 60 Zuschauer. Tore satt, sieben, gab es in Engelswies, Langenenslingens Stefan Münst mit drei Tore fast im Alleingang für den 4:3-Sieg des SV Langenenslingen sorgte.

 Unter anderen treffen Türk Gücü und Türkiyemspor an diesem Wochenende aufeinander.

Das Alb-Derby auf dem Köllenberg

Aufgrund des Totensonntags werden alle Spiele auch in der Kreisliga A 2 bereits am Samstag (14.30 Uhr) ausgetragen. Es ist der erste Rückrundenspieltag. Die Wetterprognosen sind ungünstig: Schneefall mit Regen ist angesagt.

SV Braunenweiler – SV Hoßkirch (Sa., 14.30 Uhr; Hinrunde: 5:0). - Nichts zu holen gab es für Hoßkirch zu Hause gegen den SV Braunenweiler. Der Gastgeber verließ vergangene Woche den Platz gegen Türkiyemspor Saulgau als Verlierer.

147 Frauen sind 2017 durch Partnerschaftgewalt gestorben, so eine aktuelle Statistik.

Wenn der Partner oder Ex zur Gefahr für Leib und Leben wird

Eine junge Frau liegt tot auf dem Fahrersitz ihres Mercedes. Ein Spaziergänger findet den leblosen Körper, ruft die Polizei, die einen grausamen Verdacht hegt: Der Ehemann habe einen Unfall vorgetäuscht – und seine Frau erwürgt. Der 35-Jährige schweigt, über Monate steht er vor Gericht, im Juli dieses Jahres wird er schließlich wegen Mordes verurteilt. Der Fall aus Hoßkirch im Landkreis Ravensburg macht Schlagzeilen, er wühlt die Menschen auf, wie so viele ähnliche Beziehungstaten auch.