Suchergebnis

Der SV Braunenweiler (li.: Marc-Andre Schauperl) will die gute Vorsaison bestätigen. Da heißt es: mitziehen.

Die Liga glaubt geschlossen an den SV Langenenslingen

Acht neue Trainer, zwei neue Spielgemeinschaften, ein Absteiger, der sich mit zahlreichen Derbys auseinandersetzen muss (FV Bad Saulgau) sowie ein Bezirksliga-Absteiger, der jetzt schon als erster Absteiger feststeht (SV Ebenweiler), da er seine Mannschaft zurückgezogen hat: Die Kreisliga A, Staffel 2 bietet genug Gesprächsstoff für die Saison 2018/2019, die am Donnerstag mit einem Rumpfspieltag startet. Mit dem SV Langenenslingen gibt es einen Topfavoriten auf den Titel, dem - geht es nach den Meistertipps der Vereine - Renhardsweiler den ...

Mit zwei Drehleitern bekämpfen die Feuerwehrleute den Brand.

Feuer beschädigt Ökonomiegebäude in Hoßkirch

Ein Ökonomiegebäude auf dem Hofgut Kleewiesen in Hoßkirch ist Mittwochmittag in Brand geraten. Die Ursache ist noch ungeklärt, Einsatzleiter Jürgen Kästle von der Feuerwehr Hoßkirch vermutet einen technischen Defekt in einer Photovoltaikanlage, die auf der einen Dachseite angebracht ist. Personen oder Tiere kamen nicht zu Schaden.

Ein Autofahrer bemerkte gegen 12.30 Uhr eine Rauchsäule über dem als Lagerschuppen genutzten, rund 30 Meter langen Gebäude und meldete über Notruf seine Beobachtungen.

Ein Blaulicht der Feuerwehr

Feuer bricht auf Hofgut aus

Auf dem Hofgut Kleewiesen in Hoßkirch im Landkreis Ravensburg ist gegen 12.30 Uhr in einem Ökonomiegebäude aus noch unbekannter Ursache ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehren mehrerer umliegender Gemeinden sind im Einsatz.


Der SV Bingen-Hitzkofen (li.: Stefan Knab, re.: Phillip Schneider) lässt dem SV Ölkofen keine Chance und siegt mit 9:1. Da kann

Bingen - Ölkofen 9:1, Ertingen überrascht

Eine Überraschung hat es in der ersten Runde des Fußball-Bezirkspokals Donau gegeben. Die SG Ertingen/Binzwangen warf am Sonntagnachmittag den SV Uttenweiler aus dem Rennen und versetzte dem Bezirksligisten einen ersten Dämpfer. Ansonsten überraschte der deutliche Erfolg Bingen/Hitzkofens gegen Ölkofen. Das 9:1 machte deutlich, wohin die Mannschaft von Trainer Jan Engel in dieser Saison will.

Gruppe Riedlingen/Ehingen

TSV Riedlingen II - SV Unlingen 2:3 (2:1).


Nachfolger gesucht. In der vergangenen Saison sicherten sich die Sportfreunde Hundersingen den Bezirkspokal durch einen Finaler

Nur zwei ligainterne Duelle warten

Vor dem Start in die Ligasaison 2018/2019 gibt es die erste Runde im Bezirkspokal. Dreimal duellieren sich Mannschaften aus der Kreisliga A und der Bezirksliga. Die meisten Partien steigen am Sonntag, 17 Uhr. Nur die Partie in Gammertingen und das Spiel in Ersingen werden am Samstag gespielt.

Kreisliga A - Bezirksliga

Gruppe Saulgau/Sigmaringen

SGM TSV Gammertingen/SG KFH - SV Hohentengen (Sa., 17 Uhr).


Der SV Fleischwangen rutscht etwas glücklich ins Halbfinale und nutzt die Gunst der Stunde.

Der „glückliche Verlierer“ ist der Sieger

Der SV Fleischwangen hat den Seebach-Cup in Ebersbach gewonnen. Fleischwangen hatte als „lucky loser“ das Halbfinale erreicht, da die eigentlich fürs Halbfinale qualifizierte Mannschaft des SV Braunenweiler am Samstag keine Mannschaft stellen konnte.

In der Vorrunde hatten sich am Donnerstag (die SZ berichtete) der Gastgeber SGM SC Blönried/SV Ebersbach und der SV Wolpertswende fürs Halbfinale qualifiziert, in der Vorrundengruppe B setzten sich am Freitagabend der SV Renhardsweiler und der SV Braunenweiler durch.


Anton Böll, Vorsitzender des Musikvereins Burgweiler, freut sich über die Entwicklung auf dem Burgberg. In diesem Jahr stand di

Musikverein hübscht das Festgelände auf

Zwar bröckelt der Hang des Burgbergs an einzelnen Stellen schon vor sich hin, aber die Mitglieder des Musikvereins Burgweiler waren fleißig, um passend zum Burgfest am Wochenende alles für die Besucher hergerichtet zu haben.

Investitionen in den Burgberg und die Bauten muss der Verein jedes Jahr leisten. Dieses Mal wurde die Bar samt Bodenbalken neu gebaut. „Da geht es einfach um die Sicherheit. Wenn die Gäste dort tanzen und hüpfen, muss der Bau das auch aushalten“, sagt Anton Böll, Vorsitzender des Musikvereins.

Nach dem tragischen Tod der 30-Jährigen legten Trauernde Kerzen und Herzen an der Fundstelle ab.

Ehefrau in Hoßkirch erwürgt: Anwalt will Revision einlegen

Nach dem Urteil gegen einen 35 Jahre alten Mann wegen Mordes an seiner Ehefrau hat dessen Anwalt, Ralf Steiner, am Dienstag angekündigt, zeitnah Rechtsmittel gegen die Entscheidung der Richter einzulegen. Das Landgericht Ravensburg hatte den 35-Jährigen aus Hoßkirch (Kreis Ravensburg) am Montag zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt.

Der Prozess startete neu, weil die Verteidigung ein Befangenheitsgesuch gegen eine Schöffin beantragt hatte, dem im März 2018 stattgegeben wurde.

Nach dem tragischen Tod der 30-Jährigen legten Trauernde Kerzen und Herzen an der Fundstelle ab.

Mörder aus Hoßkirch muss lebenslang ins Gefängnis

Nach zehn intensiven Verhandlungstagen hat das Landgericht Ravensburg am Montagnachmittag das Urteil im Hoßkircher Mordprozess gefällt. Die Schwurgerichtskammer hat den 35-Jährige an dem Mord an seiner Frau schuldig gesprochen und zu lebenslänglicher Freiheitsstrafe verurteilt. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Der Prozess musste im Mai in einem neuen Anlauf beginnen, da eine Schöffin für befangen erklärt wurde.

Nachdem der Staatsanwalt Peter Spieler schon am Freitag sein Plädoyer gehalten hatte, folgten am Montagmorgen ...