Suchergebnis

Gedenkakt

Politik würdigt schweren Afghanistan-Einsatz

Mit einem zentralen Abschlussappell haben die Spitzen der Bundesrepublik den in Afghanistan eingesetzten Männern und Frauen der Bundeswehr für ihren Dienst gedankt. Dabei wurde der 59 Soldaten gedacht, die in den vergangenen 20 Jahren dort ihr Leben ließen.

«Sie haben den höchsten Preis gezahlt, den ein Soldat im Auftrag seines Landes zahlen kann. Wir stehen tief in ihrer Schuld», sagte Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, der wie auch Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) zu den angetretenen Soldaten und ...

Ein Vater aus dem Irak und seine Tochter in der Zentralen Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbewerber des Landes Brandenburg.

Flüchtlingsdramen an der Grenze

Seit Mitte Juli sind mehr als 2000 illegale Einwanderer über Belarus und Polen nach Deutschland gekommen. Die Bundesregierung tut jedoch so, als existiere das Problem nicht.

In der Uckermark entdeckte die Bundespolizei am Montagabend nach einem Bürgerhinweis dreißig Männer, neun Frauen sowie zwei Kinder, die in einem Waldstück übernachten wollten. Es waren alles Iraker, die angaben, dass Schleuser sie bis an die deutsch-polnische Grenze gebracht hätten.

In solchen Röhren werden Erdkabel 1,5 Meter unter Grund verlegt. Das Bild zeigt Prototypen in Niedersachsen. Für die Trasse Sued

Stromautobahn in den Süden ausgebremst: Alle wollen Strom, aber keiner die Leitungen

Die letzten Atomkraftwerke in Süddeutschland gehen nächstes Jahr vom Netz: Isar 2 bei Landshut und Neckarwestheim 2 bei Heilbronn. Schon in zwei Monaten wird der Meiler in Gundremmingen (Landkreis Günzburg) abgeschaltet. Auch aus der Kohle steigt Deutschland bis 2038 aus. Ersatz sollen erneuerbare Energien bringen, auch große Windparks in der Nordsee. Doch dieser Strom muss erst einmal zu den Verbrauchern in den Süden transportiert werden – und hier sehen die Betreiber der Stromtrassen dringenden Nachholbedarf.

Bayerns Wissenschaftsminister Bernd Sibler

Neuer Hochschul-Campus für Studiengänge zu Nachhaltigkeit

Die Technische Hochschule Ingolstadt wird am Montag einen neuen Campus in Neuburg an der Donau eröffnen. In einigen Jahren sollen an der Außenstelle der Hochschule rund 1200 Studierende insbesondere im Hinblick auf Nachhaltigkeit ausgebildet werden.

Wie die Hochschule berichtete, werden Bundesinnenminister Horst Seehofer und Bayerns Wissenschaftsminister Bernd Sibler (beide CSU) den Campus eröffnen. Seehofer habe sich als Ingolstädter in der Vergangenheit wesentlich für das Projekt eingesetzt.

Vietnam erhält Millionen Impfdosen aus Deutschland.

Corona-Newsblog: Das waren die wichtigsten Entwicklungen am Montag

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹:  Aktuell nachgewiesene Infizierte Baden-Württemberg: ca. 21.100 (567.108 Gesamt – ca. 535.400 Genesene - 10.646 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 10.646 Sieben-Tage-Inzidenz Baden-Württemberg: 80,9 Aktuell nachgewiesene Infizierte Deutschland: ca. 139.300 (4.

Tödlicher Angriff wegen Maskenstreits an Tankstelle

Idar-Oberstein: Warnung vor Radikalisierung

Der tödliche Angriff auf den Kassierer einer Tankstelle in Idar-Oberstein ist nach Einschätzung der Kriminologin Britta Bannenberg keine überraschende Tat.

«Wir haben seit Jahren einen Anstieg von Aggressionspotenzial, von Extremismen und Gewaltbereitschaft», sagte die Professorin von der Universität Gießen der Deutschen Presse-Agentur. Dies habe sich zunächst in der Gewaltbereitschaft gegenüber Amtsträgern wie Einsatzkräften, Polizisten, Mitarbeitern von Jobcentern und Bürgermeistern geäußert.

Computer-Software in allen bayerischen Impfzentren ausgefallen. Symbolbild.

Corona-Newsblog: Computer-Software in allen bayerischen Impfzentren ausgefallen

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹:  Aktuell nachgewiesene Infizierte Baden-Württemberg: ca. 22.100 (566.684 Gesamt – ca. 534.000 Genesene - 10.645 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 10.645 Sieben-Tage-Inzidenz Baden-Württemberg: 80,2 Aktuell nachgewiesene Infizierte Deutschland: ca. 145.000 (4.

Holztransport

Teures Bauholz - Bund hält Maßnahmen für ausreichend

Wegen massiver Preissteigerungen und womöglich noch länger drohenden Engpässen bei Bauholz fordert der Thüringer CDU-Bundestagsabgeordnete Albert Weiler vorübergehende Exportbeschränkungen. Die Bundesregierung hält davon nichts. Sie setzt nach wie vor auf weniger drastische Maßnahmen.

Nachdem die Holzpreise im vergangenen Jahr um bis zu 700 Prozent angestiegen seien, könnten viele Handwerksbetriebe trotz voller Auftragsbücher nicht mehr kostendeckend arbeiten, einige stünden vor einer «existenzbedrohenden Situation», sagte Weiler ...

Angela Merkel

Angela Merkel - Was bleibt, wenn sie geht?

„Was man vermisst, merkt man erst, wenn man es nicht hat“, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel bei ihrer letzten Sommerpressekonferenz im Juli auf die Frage, was sie nach ihrem Abschied vermissen werde. Sie war zurückhaltend, wie immer, wenn es um Persönliches geht.

Auch die Menschen in Deutschland werden in einigen Wochen oder Monaten wissen, was sie nach 16 Jahren Amtszeit Merkel vermissen. Aber noch ist die Kanzlerin im Amt – und sie könnte es, wenn die Wahlergebnisse in etwa den Umfragewerten entsprechen, auch noch ein wenig ...

 Statt traurig in der Ecke zu stehen, könnte es mit der Maschine der Lufthansa bald sinnvoll weitergehen.

Mit der „Landshut“ geht es jetzt voran

Die Initiatoren des Unterstützerkreises „Landshut“ melden sich in einem Schreiben an Innenminister Horst Seehofer zu Wort und begrüßen die geplante Zusammenarbeit mit der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb), die die Federführung bei dem Projekt übernehmen soll.

Gute Entscheidung Mit der Entscheidung des Haushaltsausschusses des Deutschen Bundestags, die entführte Lufthansa-Maschine „Landshut“ der bpb zu übergeben, sei eine inhaltliche, konzeptionelle Vorgehensweise verbunden gewesen, so Zeller und Wölfle in dem Schreiben.