Suchergebnis

Verschiedene Pillen und Tabletten liegen auf einem Teller

Netzwerk für illegalen Arzneimittelhandel ausgehebelt

Zwei Münchner sollen über Jahre containerweise illegale Medikamente über Asien in alle Welt geschickt haben. Nach zwei Jahre langen, international geführten Ermittlungen nahmen die Behörden die beiden Männer im Alter von 35 und 38 Jahren und fest, wie die Zentralstelle Cybercrime bei der Generalstaatsanwaltschaft Bamberg am Montag mitteilte. Der 38 Jahre alte Hauptverdächtige sei mehrfach vorbestraft, gegen ihn werde seit längerer Zeit ermittelt. Der Zugriff gilt als einer der größten Schläge gegen den illegalen internationalen ...

Honkong 2004: Im Rahmen des Pazifischen Mundharmonika-Festivals war die Wanderausstellung in einem großen Kongresszentrum zu seh

„Museum auf Rädern“ rollt seit 20 Jahren durch die Welt

Im Herbst 2000, also vor 20 Jahren, hat ein Ableger des Deutschen Harmonikamuseums Premiere gefeiert: Die vom Aalener Atelier Sturm konzipierte Wanderausstellung „In aller Munde – die spannende Geschichte von ‚Taschenklavier und Quetschkommode’“. Präsentiert wurde die mobile Sonderschau damals in der Volksbank Trossingen. Seit dem Jahr 2000 reiste sie laut Pressemitteilung buchstäblich rund um die Erde und war in Europa, Asien und den USA an mehr als 60 Orten zu sehen.

Bundesamt für Migration und Flüchtlinge

Deutschland gewährt Flüchtling aus Hongkong Asyl

Erstmals seit Inkrafttreten des umstrittenen Sicherheitsgesetzes für Hongkong hat Deutschland einem Flüchtling aus der chinesischen Sonderverwaltungszone Asyl gewährt.

Das geht aus der Asylstatistik des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge für September hervor, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Der Fall könnte zu neuen Spannungen zwischen Deutschland und China führen. Die Hongkonger Regierung hatte bereits am Mittwoch den Generalkonsul Dieter Lamlé nach ersten unbestätigten Berichten über eine Asylgewährung zu einem ...