Suchergebnis

 Die SfD um Trainer Helmut Dietterle (l.) hatte allen Grund zum Jubeln.

Überraschend und ungeschlagen – das ist Dorfmerkingen

Ja, es war kein Traum. Wenn die Fußballer der Sportfreunde Dorfmerkingen im neuen Jahr auf die Tabelle schauen, ist alles beim Alten. Zweiter in der Fußball-Verbandsliga: Sportfreunde Dorfmerkingen. Und das noch mindestens genau zwei Monate. In völlige Euphorie fiel Helmut Dietterle im Gespräch mit den „Aalener Nachrichten“ deshalb nicht und er wird es auch nicht mit Blick auf die kommenden Monate. Ja, sie haben eine gute Ausgangsposition und ja, sie sind ungeschlagen durch den ersten Teil der Saison gegangen, was in dieser starken ...

Okan Housein (links) steht mit dem FC Wangen zur Winterpause auf Platz 13 in der Fußball-Verbandsliga.

Zwischenspurt hält FC Wangen im Rennen

Der FC Wangen belegt zur Winterpause mit 15 Punkten den 13. Tabellenplatz in der Fußball-Verbandsliga, punktgleich folgen der FC Albstadt und Löchgau. Dahinter platziert ist nur noch Aufsteiger Breuningsweiler. Somit steht der Allgäuer Fußballclub auf einem Abstiegsplatz und muss im neuen Jahr fleißig Punkte sammeln, um die Abstiegsplätze zu verlassen.

So war der Saisonauftakt in der Fußball-Verbandsliga Württemberg aus Sicht des FC Wangen nicht zu erwarten.

D-Junioren des SV Zimmern scheitern im Halbfinale

Beim Landesfinale des VR-Talentiade-Cups in Sindelfingen haben die Fußball-D-Junioren des SV Zimmern den dritten Platz belegt. Die Fußball-Mädchen (D-Juniorinnen) der SpVgg Aldingen erreichten den vierten Platz.

Acht Mannschaften hatten sich bei den D-Junioren für das Finalturnier qualifiziert. Der SV Zimmern spielte in der Vorrundengruppe zwei und kam in seinem ersten Gruppenspiel zu einem 1:1 gegen den Friedrichshaller SV. Im zweiten Spiel ging es gegen den SSV Ulm 1846.

Froh über die Winterpause – Aus für Kalin in Essingen

Beim SSV Ehingen-Süd ist man froh über das Ende des Punktspieljahres 2018. „Ich bin froh, dass es in die Winterpause geht“, sagte Trainer Michael Bochtler nach der letzten Partie am Samstag beim FC Wangen. Nachdem zu den vielen verletzten Spielern auch noch Max Vöhringer wegen Krankheit nicht zur Verfügung stand, war der Kader noch einmal kleiner geworden. Es war schon fast das letzte Aufgebot. Bochtler hofft, dass sich bis zur Fortsetzung der Runde im März einige der Verletzten wieder einsatzfähig sein werden.

 Der FV Olympia Laupheim (hier Trainer Hubertus Fundel) hat sich in der Fußball-Verbandsliga mit einer 1:3 (0:2)-Niederlage beim

Olympia verliert zum Jahresabschluss

Der FV Olympia Laupheim hat sich in der Fußball-Verbandsliga mit einer 1:3 (0:2)-Niederlage beim Tabellendritten FSV Hollenbach in die Winterpause verabschiedet. Das Tor für die Blau-Weißen markierte Narciso Filho.

„Die Mannschaft hat nach dem 0:8 gegen Neckarrems eine tolle Moral gezeigt und ein insgesamt gutes Spiel abgeliefert. Darauf lässt sich aufbauen“, zeigte sich Olympia-Trainer Hubertus Fundel nach der Partie letztlich nur über das Ergebnis enttäuscht.

 Kapitän Sascha Topolovac (vorn) steht Olympia Laupheim gegen Hollenbach wieder zur Verfügung und kehrt zurück in die Innenverte

Kompaktheit ist das Lösungswort

Nach der 0:8-Pleite am vergangenen Spieltag in Neckarrems hat der FV Olympia Laupheim in der Fußball-Verbandsliga einen dicken Brocken vor sich. Zum Rückrundenauftakt gastiert der Aufsteiger beim aktuell Tabellendritten FSV Hollenbach. Spielbeginn ist am Samstag um 14 Uhr. das Hinspiel hatte Hollenbach schon mit 2:1 in Laupheim gewonnen.

Die Partie in Neckarrems wurde zu Beginn der Trainingswoche eingehend aufgearbeitet und analysiert. „Wir haben den Spielern genau gezeigt, was nicht gut gelaufen ist“, sagt Trainer Huberts Fundel.

SSV in Wangen: Ehingen-Süd peilt guten Jahresabschluss an

In seinem letzten Pflichtspiel im Jahr 2018 tritt der Fußball-Verbandsligist SSV Ehingen-Süd am Samstag, 1. Dezember, 14 Uhr, beim FC Wangen an. Michael Bochtler rechnet auf dem Wangener Kunstrasen mit einer schwierigen Aufgabe; noch gut erinnert sich der Trainer der Kirchbierlinger an das erste Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften in dieser Saison: „Das war knackig für uns“, so Bochtler über die Begegnung am ersten Spieltag, die Süd mit 3:1 für sich entschieden hatte.

Turbulente Schlussphase beschert TSG einen Punkt

Am zwölften Spieltag der Fußball-Verbandsstaffel-Nord hatte die U 19 der TSG Hofherrnweiler-Unterrombach den FSV Hollenbach zu Gast am Sauerbach. Nach der Niederlage in Backnang wollte die TSG zu Hause unbedingt wieder punkten. Dies gelang den Jungs von Jürgen Roder und Jörg Eßwein, denn die Partie endete 1:1.

Die TSG-Jungs versuchten von Anfang an Druck zu machen. Hollebach stand in der ersten Halbzeit sehr gut und blieb immer wieder durch Konter gefährlich.

Der Essinger Stani Bergheim muss wieder eine Niederlage seines TSV verkraften.

Essingen: Spitzengruppe Ade

Zweifellos ein Topspiel ist es gewesen in der Fußball-Verbandsliga. Beim Duell zwischen dem FSV Hollenbach und dem TSV Essingen ist dann aber letztlich nur das Ergebnis für die Gastgeber top gewesen. Der FSV hat sich mit 3:1 (2:0) gegen die Essinger durchgesetzt.

Die Essinger begannen recht forsch. Ein Freistoß von Christian Essig aus rund 25 Metern flog nur knapp über das Gehäuse (4. Minute). Nur eine Minute später verzog Fabian Weiß knapp.

 Eine 0:8 (0:3)-Klatsche hat der FV Olympia Laupheim im letzten Spiel der Vorrunde in der Fußball-Verbandsliga beim VfB Neckarre

VfB deklassiert Olympia

Eine 0:8 (0:3)-Klatsche hat der FV Olympia Laupheim im letzten Spiel der Vorrunde in der Fußball-Verbandsliga beim VfB Neckarrems kassiert. Durch die herbe Niederlage fielen die Blau-Weißen in der Tabelle auf Platz sieben zurück, der Vorsprung auf die Abstiegszone beträgt nun fünf Punkte.

„Das war nicht unser Tag. In der zweiten Halbzeit haben wir nicht annähernd unsere Leistung abgerufen, was auch mit der Unterzahl geschuldet war“, so Olympia-Trainer Hubertus Fundel, der den Platzverweis für Philipp Fischer aber nicht als Ausrede ...