Suchergebnis

 Michael Beck (links) von der SG Ennetach/Scheer versucht Abdoulie Gassama (re., SC Türkiyemspor) entscheidend zu stören. Das ge

Scheer/Ennetach kämpft sich zum Sieg

Nach zwei Spieltagen stehen zwei Mannschaften mit einer weißen Weste ganz oben: Braunenweiler und Aufsteiger SG Frohnstetten/Storzingen. Mit dem FV Bad Saulgau, der SG Scheer/Ennetach, Alb-Lauchert und dem SV Sigmaringen sind die Verfolger nicht weit. Noch nicht so richtig Fuß gefasst hat der FC Laiz, der Vorletzter ist.

SV Sigmaringen – SV Bronnen 6:2 (1:1). - Tore: 1:0 Daniel Abdulahad (32.), 1:1 Rene Bravo (36.), 2:1 Daniel Abdulahad (47.

Ein Bus der neuen Verbindung

Neue Busverbindungen für Grünkraut und Bodnegg

Die Gemeinden Grünkraut und Bodnegg bekommen eine bessere Busverbindung von und nach Ravensburg. Samstags wird es mit dem neuen Fahrplan ab Dezember dieses Jahres einen Stundentakt geben. Zusätzlich wird es von Sonntag bis Donnerstag eine Spätverbindung ab dem Ravensburger Busbahnhof (0.35 Uhr) geben. Außerdem kann der Grünkrauter und Bodnegger freitags und samstags mit der neuen Nachtverbindung ab Ravensburg (1.35 Uhr) mit dem Bus nach Hause fahren.

 Für Daniel Ecker und der SV Herbertingen ist der SV Bingen/Hitzkofen die Endstation im Fußball-Bezirkspokal. Philipp Schneider

In Herbertingen fallen zehn Tore

Die großen Überraschungen sind in der 1. Runde des Fußball-Bezirkspokals ausgeblieben. In Betzenweiler lieferten sich der Gastgeber und Bad Buchau ein echtes Derby. In Herbertingen gab es Tore satt. Die meisten Bezirksligisten derweil, die im Einsatz waren, übten sich aber in Zurückhaltung. Vielleicht überrascht das Ergebnis in Herbertingen in der Höhe, vielleicht kann man das Weiterkommen Altshausens II gegen Bronnen als Überraschung werten. Gleich zwei Spiele fielen wegen Spielermangels einer der beiden beteiligten Mannschaften aus.

 Heimatpfleger Hans Offenwanger (links) und Bürgermeister Holger Lehr vor der Kirche in Grünkraut.

Grünkraut macht sich für die kommenden Jahrzehnte fit

Woher der Name „Grünkraut“ nun genau kommt, lässt sich nicht mit 100-prozentiger Sicherheit sagen. Fakt ist die erste Erwähnung „Gruonencrut“ am 26. Mai 1269, einem Sonntag, als im Kirchhof eine größere Versammlung stattfand, bei der zwei Urkunden aufgesetzt wurden. Als Ort der Beurkundung wird „Gruonencrut“ genannt. Das ist für die heute selbständige Gemeinde nördlich von Ravensburg ein guter Grund zum Feiern. Unter dem Motto „750 Jahre“ finden in diesem Jahr mit großer Unterstützung der örtlichen Vereine eine Vielzahl von Veranstaltungen ...

Bürgermeister Holger Lehr hat in der vergangenen Sitzung Gemeinderäte für ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit als Gemeinder

Grünkrauter Gemeinderäte geehrt und verabschiedet

Bürgermeister Holger Lehr hat in der vergangenen Sitzung Gemeinderäte für ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit als Gemeinderat mit der Ehrennadel des Gemeinderats ausgezeichnet. Geehrt wurden für ihre zehnjährige kommunale Tätigkeit Christa Gnann und Josef Rösch, für 20 Jahre Martin Jopke und für 25 Jahre Sonja Traub-Kaiser sowie Harald Klein, der auch seit 15 Jahren stellvertretender Bürgermeister ist. Lehr würdigte deren Engagement und bedankte sich für deren Leistung.

 Geehrt wurden von Bürgermeister Holger Lehr für zehn Jahre kommunale Tätigkeit Christa Gnann und Josef Rösch, für 20 Jahre komm

Neue Gemeinderäte in Grünkraut treten Amt an

Bürgermeister Holger Lehr hat in der jüngsten Gemeinderatssitzung fünf Gemeinderäte für ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit als Gemeinderat mit der Ehrennadel ausgezeichnet: für zehn Jahre kommunale Tätigkeit Christa Gnann und Josef Rösch, für 20 Jahre kommunale Tätigkeit Martin Jopke und für 25 Jahre kommunale Tätigkeit Sonja Traub-Kaiser sowie Harald Klein (seit 15 Jahren auch stellvertretender Bürgermeister). Verabschiedet wurden Andreas Zimmermann nach fünf Jahren Tätigkeit im Gemeinderat, Karl Spieler nach zehn Jahren, Wolfgang ...

 Das tut sich in der neuen Ortsmitte in Grünkraut.

Vollsperrungen, Knöllchen und eine neue Infrastruktur

Autofahrer müssen in Grünkraut ab Dienstag mit erheblichen Einschränkungen rechnen. Nach Pfingsten beginnen nämlich die Arbeiten an der neuen Ortsmitte. 1,5 Millionen Euro investiert Grünkraut in eine neue Infrastruktur. Die Grünkrauter und alle, die sich in der Ortsmitte von Grünkraut aufhalten, können sich freuen, wenn sie voraussichtlich ab dem Frühjahr 2020 durch ein barrierefreies Dorf spazieren können. Doch bis dahin müssen die Autofahrer mit Vollsperrungen der Bodnegger Straße und der Scherzachstraße rechnen.

 Wer sitzt im nächsten Kreistag? Darüber entscheiden die Wähler am 26. Mai.

Kuriose Kandidaten für den Kreistag: 26 Bürgermeister und elf Scharpfs

Das Interesse an Kommunalpolitik ist offenbar nicht so gering wie gedacht: Immerhin 533 Männer und Frauen wollen in den Ravensburger Kreistag, elf mehr als bei der letzten Wahl vor fünf Jahren. Insgesamt sind 62 Kreisräte zu wählen, durch die Zuteilung von Ausgleichssitzen können es aber bis zu 74 werden. Beim Blick auf die Listen gibt es die ein oder andere Überraschung.

Die größte Fraktion im Kreistag, so wird oft gelästert, sind die Bürgermeister.

 Die Kandidatinnen und Kandidaten der Freien Wähler im Wahlkreis IV präsentieren sich.

Sieben Bewerber im Wahlkreis IV

Aus sieben Kandidatinnen und Kandidaten der Gemeinden Vogt, Bodnegg, Grünkraut, Waldburg, Wolfegg und Schlier des Wahlkreises IV setzt sich die Liste der Kreistagskandidaten der Freien Wähler zusammen. Den Sprung ins Kreisparlament schaffen wollen (von links): Christof Frick (Bürgermeister Bodnegg), Ingo Heudorfer (Verkaufsberater, Schlier), Katja Liebmann (Bürgermeisterin Schlier), Annette Dämpfle (Reiseexpedientin, Waldburg) Ludwig Speidler (Schreinermeister, Wolfegg), Holger Lehr (Bürgermeister Grünkraut) und Peter Smigoc (Bürgermeister ...

 Die Bezirksklasse-Herren des SC Bach – im Bild das Doppel Can Quan (r.) und Andreas Ritter – setzten sich in der Begegnung gege

Entscheidung im Schlussdoppel: Bach gewinnt Derby gegen Munderkingen

Der TSV Erbach hat in der Tischtennis-Landesklasse der Herren seinen Gegner in der Tabelle überholt. In der Bezirksklasse hat der VfL Munderkingen das Spiel in Bach knapp verloren.

Herren Landesklasse 7: Mit zwei Doppelsiegen durch Stefan Staudenecker/Reiner Keller und Holger Raaf/Max Mößlang legte der TSV Erbach den Grund für einen Sieg gegen Tabellennachbar Witzighausen. Dazu kamen noch sieben Siege in den Einzeln durch Stefan Staudenecker und Jürgen Mast (je 2), Josef Wanner, Reiner Keller und Holger Raaf.