Suchergebnis

Leonie und Daniela Baisch (v. l.) bringen Oma/Uroma ein Ständchen.

„Macht es richtig und fangt keinen Krieg mehr an!“

Die Merklingerin Cäcilie Meixner hat am Donnerstag ihren 100. Geburtstag gefeiert. Als Merklingens Bürgermeister Sven Kneipp die Glückwünsche der Gemeinde und des Landes Baden-Württemberg samt Urkunde vom Ministerpräsidenten überbrachte und erwähnte, dass sie die zweite Merklingerin ist, die dieses stolze Alter erreichte, schmunzelte Cäcilie Meixner, denn die erste Frau war ihre Cousine. Im Gespräch mit Gemeinderätin Brigitte Burghardt hat sie aus ihrem bewegten Leben erzählt, wie sie den technischen Fortschritt miterlebt hat und welchen Rat ...

In Baden-Württemberg werden sie vorbereitet, in Nordrhein-Westfalen gibt es schon welche. Die Rede ist von Impfzentren. Die Frag

Reicht ein Impfzentrum im Kreis Ravensburg?

Seit Mitte vergangener Woche ist klar: Ab dem 15. Januar gibt es im Landkreis Ravensburg ein Impfzentrum zur Bekämpfung der Corona-Pandemie – und zwar in der Ravensburger Oberschwabenhalle.

Doch weil das Kreisgebiet das zweitgrößte im Land ist und die Wege lang sind, keimen erste Zweifel auf, ob das genügt. Das Sozialministerium entwarnt allerdings – und nennt erste Details, wie die Impfungen konkret ablaufen könnten.

Einfache Rechnung wirft Fragen auf Der Vergleich ist einfach und wirft Fragen auf: Der Landkreis ...

Wieder Ärger um Protzbauten in Hüttlingen

Die expansive Bautätigkeiten in der Hüttlinger Hochfeldstraße haben im Gemeinderat erneut für Ärger gesorgt. Erst kürzlich haben die Gemeinderäte einem Bauherren in dieser Straße das Einvernehmen für seinen bereits gebauten Pool und eine Mauer verweigert. Dieses Mal geht es um ein noch nicht umgesetztes Vorhaben. Der betreffende Bauherr plant Pool und Pavillon und will sein Anwesen mit einem 1,5 Meter hohen Solarzaun einfrieden.

Der Bauherr in der Hochfeldstraße möchte seine Außenanlagen neu gestalten mit Pool, Technikraum, ...

Kofferband an einer Chartermaschine vor dem Start

Pauschalreisen: Verschwinden die Stornogebühren für immer?

Wer weiß schon, was in zwei oder drei Monaten ist? Diese Unsicherheit durchzieht die Corona-Pandemie. Und sie ist ein Grund, warum die Urlaubsplanung derzeit so schwierig ist. Tatsächlich weiß ja niemand, wann die Menschen geimpft, die Grenzen geöffnet und Reisen wieder uneingeschränkt möglich sein werden. Die Reiseveranstalter haben darauf reagiert – zum Nutzen ihrer Kunden.

Eigentlich müssen Urlauber hohe Stornogebühren zahlen, wenn sie noch relativ kurzfristig ihre Reise absagen, weil sie doch nicht weg möchten.

„Mission Aufbruch“: Bayern-FDP will Wirtschaft entlasten

Die bayerische FDP fordert angesichts der weiter hohen Corona-Zahlen großflächige Schnelltests. Damit könnte man regional auf größere Infektionsherde reagieren, „unsere Nachbarländer haben damit gute Erfahrungen gemacht, hier sollte Bayern nachziehen“, sagte FDP-Bayern-Chef Daniel Föst am Samstag bei einem Online-Parteitag laut Mitteilung. Dabei wurde für die Zeit nach Corona ein Antrag für ein großes Förderprogramm für die heimische Wirtschaft beschlossen.

Alexander Schmid

Keine Top Ten für Ski-Asse - Schmid dennoch happy

Stefan Luitz rutschte mit hängenden Schultern im Tiefschnee neben der Piste ins Tal, Alexander Schmid schnaufte im Ziel erschöpft durch.

Deutschlands Skirennfahrer haben im Schneetreiben von Santa Caterina Valfurva den Weg in die Top Ten nicht gefunden. Die Allgäuer konnten im Riesenslalom ihre aussichtsreichen Positionen vor dem Finale nicht für Spitzenränge nutzen. Während Luitz' Angriff im zweiten Durchgang schon früh durch einen Ausfall beendet war, rutschte Schmid auf den elften Platz - er verbuchte das aber immerhin als Mut ...

Schatten einer Person

Einsamkeit, Angst und Stress: Was Corona mit der Psyche macht

Nach Monaten der Unsicherheit, des sozialen Entzugs und der finanziellen Nöte bis hin zu Existenzängsten: Was macht die Krise mit unserer Psyche? Und wie lange wird sie uns verfolgen, auch wenn wir irgendwann wieder in den Normalzustand zurückkehren? Psychologen aus Tuttlingen spüren aktuell zwar keinen corona-bedingten Ansturm: Folgenlos bleibt die Krise aber nicht.

Sie trifft vor allem Menschen, die schon vor der Pandemie mit instabilen Familienverhältnissen, Selbstzweifeln oder anderen Problemen konfrontiert waren.

Impfung

Corona-Newsblog: Spahn fürchtet Verteilungskonflikte um Impfstoff

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesene Infizierte Baden-Württemberg: ca. 42.300 (162.349 Gesamt - ca. 117.000 Genesene - 2.978 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 2.978 Sieben-Tage-Inzidenz Baden-Württemberg: 139,6 Aktuell nachgewiesene Infizierte Deutschland: ca. 299.300 (1.153.

Blick auf den menschenleeren Alten Meßplatz

Erste Nacht mit Ausgangsbeschränkung: Polizei zufrieden

Die Polizei in Mannheim zeigt sich nach der ersten Nacht mit Ausgangsbeschränkung zufrieden mit dem Verhalten der Bürger. Sein Resümee könne nicht besser ausfallen, teilte Mannheims Polizeipräsident Andreas Stenger am Samstag mit. „Ein großes Lob an die Mannheimer Bevölkerung.“ Diese hätte die neue Situation trotz der kurzen Zeit zwischen Ankündigung und Inkrafttreten der Regel „verantwortungsbewusst und diszipliniert“ angenommen.

Die Polizei sei mit rund 70 zusätzlichen Beamten im Einsatz gewesen, um die Einhaltung der ...

Katharina Gerlach (Tennispark Versmold) ist bei der Tennis-DM in Biberach an Position eins bei den Frauen ge setzt.

Tennis-DM trotzt Corona

Yannick Maden (TEC Waldau) bei den Männern und Katharina Gerlach (Tennispark Versmold) bei den Frauen führen die Setzlisten bei den 49. deutschen Tennismeisterschaften an. Diese werden vom 7. bis 13. Dezember im Bezirksstützpunkt des ausrichtenden Württembergischen Tennisbunds (WTB) im Biberacher Hühnerfeld ausgetragen. Aufgrund der Corona-Pandemie werden keine Zuschauer zugelassen sein. Zudem gibt es keinen Mixed-Wettbewerb. Während der Meisterschaftstage gilt ein strenges Hygienekonzept.