Suchergebnis

Marcel Reif

„So 'ne kleine Abreibung“: Wieder Wirbel um Reif-Aussage

Der Sportreporter Marcel Reif hat erneut mit öffentlichen Aussagen für Wirbel gesorgt.

Angesprochen auf den Corona-Verstoß des Gladbacher Fußballers Breel Embolo hatte Reif (71) „so 'ne kleine Abreibung“ bei „Bild live“ angeregt.

Reif sagte außerdem: „Wissen Sie, was mir gefallen würde? Wenn die in der Kabine in Gladbach, und ich könnte mir gut vorstellen, dass das so ist, also zu meiner Zeit, als ich ein bisschen gekickt habe, war das noch so, es gab so eine gewisse innere Hygiene, um es mal sehr vorsichtig und sehr ...

Breel Embolo

Gladbach verhängt Geldstrafe gegen Embolo

Borussia Mönchengladbach hat Breel Embolo wegen des Verstoßes gegen die Corona-Bestimmungen zu einer hohen Geldstraße verurteilt.

„Breel hat durch sein unbedachtes und falsches Verhalten in der Nacht nach dem Bundesligaspiel in Stuttgart gegen die Regeln verstoßen, die aktuell für alle Menschen in unserem Land gelten und deren Einhaltung für uns als Klub in der Fußball-Bundesliga die Voraussetzung für den Spielbetrieb ist. Wir haben deshalb entschieden, dass er eine Geldstrafe zahlen muss, die ihn empfindlich trifft“, wurde ...

Oberkochen will in den kommenden vier Jahren kräftig investieren.

Oberkochen will 137 Millionen investieren

Der Gemeinderat Oberkochen hat in seiner jüngsten Sitzung einstimmig den städtischen Haushaltsplan 2021 verabschiedet. Die Stadt will in den nächsten vier Jahren stolze 137 Millionen Euro investieren, davon entfallen 40 Millionen Euro auf dieses Jahr. Aufgrund der vorhandenen Rücklagen und der nach wie vor hohen Gewerbesteuereinnahmen von allein 85 Millionen Euro im laufenden Haushaltsjahr kann die Stadt das Investitionsprogramm ohne Schulden finanzieren.

IWF

IWF hebt Prognose zur Entwicklung der Weltwirtschaft an

Die Impfstoffe gegen das Coronavirus verbessern die globalen Wachstumsaussichten: Der Internationale Währungsfonds (IWF) hat seine Prognose für die Aussichten der Weltwirtschaft in diesem Jahr um 0,3 Prozentpunkte auf 5,5 Prozent angehoben.

Neben der positiven Wirkung der Impfkampagnen rechnet der IWF auch in einigen größeren Industriestaaten mit weiteren Konjunkturspritzen. Für Deutschland und Europa erwartet der IWF aber in diesem Jahr ein schwächeres Wachstum als zuletzt angenommen.

Urlaub

Viele legen die Urlaubsplanung wegen Corona auf Eis

Corona macht die Urlaubsplanung in diesem Jahr zu einer schwierigen Sache. An Zeit mangelt es den meisten nicht, auch nicht am Geld, wie eine aktuelle Studie ergeben hat.

Die Lust auf Urlaub haben über die Monate der Pandemie hinweg auch nur wenige verloren - und trotzdem warten sie lieber ab. Dieses Jahr sei tatsächlich mal ganz anders als die anderen, sagte Tourismusforscher Martin Lohmann am Dienstag zum Auftakt der Stuttgarter Reisemesse CMT.

Kabinett Bayern

Söder: Aussetzen der Schuldenbremse wäre falsches Signal

CSU-Chef Markus Söder sieht einen Vorstoß von Kanzleramtschef Helge Braun (CDU) sehr skeptisch, die im Grundgesetz verankerte Schuldenbremse auch in den kommenden Jahren auszusetzen. „Das wäre ein falsches Signal“, sagte der bayerische Ministerpräsident am Dienstag. „Wir können die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie nicht auf Dauer mit höheren Schulden oder hohen Steuern lösen.“ Söder betonte deshalb: „Wir sehen ein dauerhaftes Aussetzen der Schuldenbremse sehr skeptisch.

Fußball

Blitz-Start für Möller Daehli: Regensburg ohne „Hokuspokus“

Neuzugang Mats Möller Daehli kann sich auf einen Blitz-Einsatz für den 1. FC Nürnberg im prickelnden Nachbarschaftsduell gegen Jahn Regensburg einstellen. Trainer Robert Klauß nominierte den vielseitigen Mittelfeldspieler nur einen Tag nach seiner verkündeten Verpflichtung für den Kader der Franken zum Rückrundenstart am Mittwoch (20.30 Uhr/Sky). „Wie lange er spielt, werden wir nach dem Training entscheiden, wie er sich fühlt, wie es passt“, sagte Klauß bei der Pressekonferenz am Dienstag.

Der neue Bad Waldseer Bürgermeister Matthias Henne und seine Familie bei der Verkündung des Wahlergebnisses

„Gänsehaut pur“: So erlebte Matthias Henne seine Wahl zum Bürgermeister vor einem Jahr

Exakt vor einem Jahr, am 26. Januar 2020, ist Bürgermeister Matthias Henne mit 80,8 Prozent zum neuen Stadtoberhaupt gewählt worden.

Wolfgang Heyer hat bei dem 38-Jährigen nachgefragt, wie oft er an den Wahlabend zurück denkt und wie er sein bisheriges Wirken in der Kurstadt selbst beurteilt.

Herr Henne, vor einem Jahr haben Sie die Bürgermeisterwahl mit deutlichem Abstand gewonnen und sind in der Stadthalle von den Waldseern euphorisch gefeiert worden.

Zwei Personen berechnen etwas mit einem Taschenrechner

Warum die Kontoführungsgebühren immer weiter steigen

Banken haben im vergangenen Jahr so kräftig die Preise angehoben wie noch nie. Ein Kunde, der pro Monat fünf Überweisungen am SB-Automaten tätigt und sich eine Girocard zum Geldabheben leis-tet, zahlt im Jahr durchschnittlich knapp 80 Euro. Ende 2019 waren es noch 71,04 Euro. Noch drastischer waren die Preisanhebungen bei den Onlinekonten. Fünf Internetüberweisungen im Monat, zwölf Monatspauschalen und eine Girocard kosten ihn momentan 53,04 Euro.

Die Donauversickerung ist nicht nur ein beliebtes Ausflugsziel, sondern auch der Anlass für wissenschaftliche Forschung

Wie ein Geo-Chemiker dem Donauwasser auf die Spur kam

Für die meisten ist die Donau ein beliebtes Ausflugsziel. Vor allem die Donauversickerung bei Immendingen zieht viele Touristen an. Auch Dr. Werner Käß interessiert sich für dieses Phänomen. Er forschte im Laufe seiner Karriere an der Schnittstelle zwischen Geologie und Chemie. Der Donauversickerung hat er nun erneut eine wissenschaftliche Arbeit gewidmet. Im Interview mit Katharina Höcker fasst er seine Forschung zusammen.

Herr Dr. Käß, wie sind Sie in wissenschaftlicher Hinsicht auf die Donauversickerung aufmerksam geworden?