Suchergebnis

Friederike Abt

Wolfsburg-Keeperin Abt wechselt zu Bayer Leverkusen

Torhüterin Friederike Abt wird im Sommer innerhalb der Frauenfußball-Bundesliga vom VfL Wolfsburg zu Bayer Leverkusen wechseln.

Die 26-Jährige unterschrieb bei dem Werksclub einen Zweijahresvertrag, wie beide Vereine am Montag mitteilten. Abt war 2019 von 1899 Hoffenheim nach Wolfsburg gewechselt und stand für den VfL unter anderem bei der Champions-League-Endrunde 2020 in Spanien im Tor. Danach erhielt sie auch eine Nominierung für die deutsche Nationalmannschaft.

BVB-Profi

Die Fußball-Woche: Europacup-Aufholjagden und Terminnot

Für den FC Bayern wird es eine wegweisende Woche in Europa und im Meisterrennen. Aber auch an anderen Schauplätzen wie in Dortmund oder Liverpool geht es in den nächsten Tagen um viel.

Dagegen muss so mancher Zweitligist eine Zwangspause einlegen, das Fußball-Unterhaus steuert auf ein Terminchaos zu.

AUFHOLJAGD: Der FC Bayern plant einen großen Europapokal-Abend. Nach dem 2:3 zu Hause wollen die Münchner trotz reichlich Ausfällen doch noch den Halbfinal-Einzug schaffen.

Florian Grillitsch gestikuliert

Grillitsch kann sich Abschied von TSG Hoffenheim vorstellen

Florian Grillitsch hat die Bereitschaft zu einem Abschied von der TSG 1899 Hoffenheim signalisiert. «Ich will die TSG nicht zwingend verlassen, ich habe einen Vertrag bis 2022. Aber ein weiterer Karriereschritt ist für mich schon denkbar, ich fühle mich dazu bereit», sagte der Fußball-Nationalspieler aus Österreich dem «kicker» (Montag). Der 25 Jahre alte Mittelfeldspieler sagte weiter: «Es gibt nichts zu verkünden. Ich will mir noch keinen Kopf machen darüber, was im Sommer passiert.

Sebastian Hoeneß

Druck für Hoeneß, Chance für Wolf: Hoffenheim empfängt Bayer

Die TSG 1899 Hoffenheim gegen Bayer Leverkusen und das auch noch zur ungeliebten Fan-Zeit an einem Montagabend (20.30 Uhr/DAZN): Zum Abschluss des 28. Bundesliga-Spieltags kommt einiges zusammen, was viele Fußballanhänger in den vergangenen Jahren gerne lautstark kritisierten.

In Corona-Zeiten ist das Publikum eh außen vor und auch für Hoffenheims Cheftrainer Sebastian Hoeneß sind die für die Zukunft bereits abgeschafften Montagsspiele derzeit «kein Thema».

Hannes Wolf

Hoffenheim und Leverkusen beschließen Bundesliga-Spieltag

Mit dem Duell zwischen der TSG 1899 Hoffenheim und Bayer Leverkusen endet heute Abend (20.30 Uhr/DAZN) der 28. Spieltag der Fußball-Bundesliga. Die Kraichgauer von Cheftrainer Sebastian Hoeneß müssen nach zuletzt drei Niederlagen in Serie den Negativtrend stoppen, um im Saisonendspurt nicht noch in den Abstiegskampf zu rutschen. Leverkusens neuer Trainer Hannes Wolf will nach dem Auftaktsieg gegen den FC Schalke 04 einen perfekten Start hinlegen und damit einen weiteren Schritt in Richtung Europa machen.

Ruben Vargas gegen Suat Serdar

Schalke mit zweitem Bundesliga-Saisonsieg: 1:0 gegen FCA

Der FC Schalke 04 hat mit einem 1:0 (1:0) über den FC Augsburg seinen zweiten Sieg in der laufenden Saison der Fußball-Bundesliga geschafft. Der Tabellenletzte hat trotz des Erfolges am Sonntag bei sechs verbleibenden Spielen aber nur noch theoretische Chancen auf den Klassenverbleib. Der erste Sieg in dieser Saison war Schalke am 9. Januar beim 4:0 über Hoffenheim gelungen. Gegen Augsburg traf Suat Serdar schon in der vierten Minute nach einem Fehler von Torwart Rafal Gikiewicz.

Hannes Wolf

Sinkgraven für Bayer-Trainer Wolf wieder „eine Option“

Linksverteidiger Daley Sinkgraven könnte nach seinem Muskelfaserriss im Auswärtsspiel bei der TSG 1899 Hoffenheim wieder in die Anfangsformation von Bayer Leverkusen rücken. Der 25-Jährige sei «eine Option», kündigte Trainer Hannes Wolf am Sonntag an. Sinkgraven spielte zuletzt Anfang Februar. Für den ebenfalls nach einem Kreuzbandriss genesenen Paulinho komme ein Einsatz hingegen noch zu früh. Mit dem Duell am Montagabend (20.30 Uhr/DAZN) in Sinsheim endet der 28.

Dimitrios Grammozis

Fährmann kehrt ins Schalker Tor zurück - Augsburg mit Vargas

Der FC Schalke 04 hat für das Heimspiel gegen den FC Augsburg eine Personalrotation vollzogen. Keeper Ralf Fährmann kehrt sechs Wochen nach seinem Rippenbruch in die Startelf des Schlusslichts der Fußball-Bundesliga zurück und bestreitet seinen ersten Einsatz unter Schalkes Trainer Dimitrios Grammozis. Dafür muss Frederik Rönnow auf die Bank. Fährmann habe sich «sich sehr gut präsentiert, seit er wieder mittrainieren kann», sagte der Coach beim TV-Sender Sky.

Daley Sinkgraven

Sinkgraven für Wolf wieder „eine Option“ in Hoffenheim

Linksverteidiger Daley Sinkgraven könnte nach seinem Muskelfaserriss gegen die TSG 1899 Hoffenheim wieder in die Anfangsformation von Bayer Leverkusen rücken.

Der 25-Jährige sei «eine Option», kündigte Trainer Hannes Wolf an. Sinkgraven spielte zuletzt Anfang Februar. Für den ebenfalls nach einem Kreuzbandriss genesenen Paulinho komme ein Einsatz hingegen noch zu früh. Mit dem Duell am Montagabend (20.30 Uhr/DAZN) in Sinsheim endet der 28.

Schmähtransparente

Hoffenheim-Fans fordern Aufklärung nach ZDF-Doku über Hopp

Der Dauerkonflikt zwischen Hoffenheims Mäzen Dietmar Hopp und der Fan-Szene hat zu einer ungewöhnlichen Reaktion geführt - im Lager der eigenen Anhänger.

Der Fan-Club «Sektion Kraichgau» fordert den Fußball-Bundesligisten auf, die Vorkommnisse um das Skandal-Spiel zwischen der TSG 1899 Hoffenheim und dem FC Bayern München aus dem Februar 2020 aufzuklären. Hintergrund sind Inhalte einer ZDF-Dokumentation, wonach es den Verantwortlichen beider Clubs vor der Partie bekannt war, dass es erneut vehemente Schmähungen gegen Hopp geben ...