Suchergebnis

DFB und Clubs wollen keine Konfrontation

DFB und Clubs wollen keine Konfrontation

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) und die Vereine wollen in der hitzigen Debatte um Schmähungen und Beleidigungen in den Stadien die Konfrontation mit den Fans nicht weiter verschärfen. Nicht zuletzt deshalb gab es im Pokal-Viertelfinale zwischen dem FC Schalke 04 und Bayern München (0:1) am Dienstagabend kein Reaktion auf die „Hurensohn“-Sprechchöre gegen Nationaltorhüter Manuel Neuer aus der Schalker Nordkurve. Der 33-Jährige gebürtige Gelsenkirchener ist seit seinem Wechsel zum Rivalen FC Bayern 2011 bei jedem Gastspiel Beschimpfungen ...

DFB-Direktor

Bierhoff zum Hopp-Bashing: „Negative Entwicklung“ über Jahre

DFB-Direktor Oliver Bierhoff fühlt sich durch die Fan-Debatte im deutschen Fußball um Beleidigungen gegen Dietmar Hopp negativ an seine aktive Zeit in Italien erinnert.

„Da habe ich das erleben müssen, wie auch Fangruppierungen, die sehr politisch aktiv sind, die sich teilweise gar nicht mehr um den Fußball gekümmert haben, sondern einfach nur Chaos machen wollten, auf den Fußball eingewirkt haben“, sagte Bierhoff nach der Nations-League-Auslosung in Amsterdam.

Schmäh-Plakat

Ultras im Fokus des Fußballgeschehens

Für die einen sind sie das personifizierte Böse im Fußballstadion. Für die anderen die einzigen Bewahrer der guten alten Fußballkultur - und ein Schutzschild gegen Kommerzialisierung und Untergrabung des Vereinswesens.

Spätestens seit den jüngsten Protesten und Beleidigungen gegen Hoffenheims Mäzen Dietmar Hopp stehen Ultras wieder im Zentrum der Fußballdiskussionen. Der neu aufgeflammte Machtkampf zwischen den auffälligsten Gruppen im Stadion und dem DFB hat zahlreiche Facetten - genau wie die Szene selbst.

Joshua Kimmich und Nassim Boujellab

Kimmich führt Bayern ins Halbfinale: Keine Fan-Eskalation

Der FC Bayern München hat sich auf dem Weg zu seinem 24. Finale im DFB-Pokal auch vom tapfer kämpfenden FC Schalke 04 nicht stoppen lassen. Drei Tage nach dem denkwürdigen 6:0 im Bundesligaspiel in Sinsheim gab es keine weitere Eskalation im Fan-Streit, der Rekordsieger zog mit einem letztlich verdienten, aber knappen 1:0 (1:0) in die Vorschlussrunde ein und bleibt in allen drei Wettbewerben vertreten.

Vor rund 62 271 Zuschauern in der ausverkauften Veltins-Arena ebnete Nationalspieler Joshua Kimmich am Dienstagabend mit seinem Tor ...

Matchwinner

Kimmich führt Bayern ins Pokal-Halbfinale

Der FC Bayern München hat sich auf dem Weg zu seinem 24. Finale im DFB-Pokal auch vom tapfer kämpfenden FC Schalke 04 nicht stoppen lassen.

Drei Tage nach dem denkwürdigen 6:0 im Bundesligaspiel in Sinsheim gab es keine weitere Eskalation im Fan-Streit, der Rekordsieger zog mit einem letztlich verdienten, aber knappen 1:0 (1:0) in die Vorschlussrunde ein und bleibt in allen drei Wettbewerben vertreten.

Vor rund 62.271 Zuschauern in der ausverkauften Veltins-Arena ebnete Nationalspieler Joshua Kimmich mit seinem Tor in der ...

Joachim Löw

Löw zu Hopp-Anfeindungen im Stadion: „Verheerend“

Bundestrainer Joachim Löw hat scharfe Maßnahmen gegen Beleidigungen von Hoffenheims Mäzen Dietmar Hopp in deutschen Fußballstadien gefordert.

„Das darf nicht häufiger stattfinden. Deshalb muss von der Gesetzgebung her, vom DFB oder wer auch immer die Möglichkeit hat, mit aller Gewalt vorgegangen werden“, sagte der 60-Jährige nach der Auslosung der Nations League in Amsterdam. „Wenn einzelne Leute wie Dietmar Hopp in diesem Maße so beleidigt werden, finde ich das unterste Schublade, das geht nicht.

Joachim Löw

Löw fordert rigorose Maßnahmen gegen Hopp-Beleidigungen

Bundestrainer Joachim Löw hat scharfe Maßnahmen gegen Beleidigungen von Hoffenheims Mäzen Dietmar Hopp in deutschen Fußballstadien gefordert. „Das darf nicht häufiger stattfinden. Deshalb muss von der Gesetzgebung her, vom DFB oder wer auch immer die Möglichkeit hat, mit aller Gewalt vorgegangen werden“, sagte der 60-Jährige nach der Auslosung der Nations League am Dienstag in Amsterdam. „Wenn einzelne Leute wie Dietmar Hopp in diesem Maße so beleidigt werden, finde ich das unterste Schublade, das geht nicht.

Bayern-Fans

Münchner Ultras drohen mit weiterem Widerstand gegen DFB

Die Münchner Fangruppe „Schickeria“ hat die heftigen Reaktionen zu den Schmäh-Bannern gegen Hoffenheim-Mäzen Dietmar Hopp mit Unverständnis und Wut kommentiert.

Die Kritik der Ultras richtet sich vor allem gegen den Deutschen Fußball-Bund (DFB), aber auch gegen die Clubspitze des FC Bayern. Die Reaktionen seien zum Großteil „übertrieben“ und „ließen jegliche inhaltliche Einordnung vermissen“, hieß es in der Erklärung. „Wenn der DFB sich nun zum Ziel setzt, dass Kurven sauber sein müssen und vom DFB reguliert werden können, dann wird ...

Fußball

Münchner Ultras drohen mit weiterem Widerstand gegen DFB

Die Münchner Fangruppe „Schickeria“ hat die heftigen Reaktionen zu den Schmäh-Bannern gegen Hoffenheim-Mäzen Dietmar Hopp mit Unverständnis und Wut kommentiert. Die am Dienstag veröffentlichte Kritik der Ultras richtet sich vor allem gegen den Deutschen Fußball-Bund (DFB), aber auch gegen die Clubspitze des FC Bayern. Die Reaktionen seien zum Großteil „übertrieben“ und „ließen jegliche inhaltliche Einordnung vermissen“, hieß es in der Erklärung. „Wenn der DFB sich nun zum Ziel setzt, dass Kurven sauber sein müssen und vom DFB reguliert werden ...

Fans des FC Bayern München zünden Pyrotechnik

Münchner Ultras drohen mit weiterem Widerstand gegen DFB

Die Münchner Fangruppe „Schickeria“ hat die heftigen Reaktionen zu den Schmäh-Bannern gegen Hoffenheim-Mäzen Dietmar Hopp mit Unverständnis und Wut kommentiert. Die am Dienstag veröffentlichte Kritik der Ultras richtet sich vor allem gegen den Deutschen Fußball-Bund (DFB), aber auch gegen die Clubspitze des FC Bayern. Die Reaktionen seien zum Großteil „übertrieben“ und „ließen jegliche inhaltliche Einordnung vermissen“, hieß es in der Erklärung. „Wenn der DFB sich nun zum Ziel setzt, dass Kurven sauber sein müssen und vom DFB reguliert werden ...