Suchergebnis

Sebastian Hoeneß

Sebastian Hoeneß startet Vorbereitung bei Hoffenheim

Mit 30 Profis hat Sebastian Hoeneß am Mittwoch seine erste Trainingseinheit bei der TSG 1899 Hoffenheim geleitet. Der Fußball-Bundesligist startete die Vorbereitung im Trainingszentrum Zuzenhausen vor zahlreichen Reportern, aber ohne Fans: Erstmals war der neue Chefcoach, der vom FC Bayern München II kam, bei der Arbeit zu sehen. „So ein Medienaufkommen gab's in der Bayernliga nicht so oft“, meinte der 38-Jährige schmunzelnd.

Auf dem Platz waren auch die Rückkehrer Kevin Vogt und Ishak Belfodil sowie Neuzugang Mijat Gacinovic.

Sebastian Hoeneß

Sebastian Hoeneß startet Vorbereitung bei 1899 Hoffenheim

Mit 30 Profis hat Sebastian Hoeneß seine erste Trainingseinheit bei der TSG 1899 Hoffenheim geleitet. Der Fußball-Bundesligist startete die Vorbereitung im Trainingszentrum Zuzenhausen vor zahlreichen Reportern, aber ohne Fans.

Erstmals war der neue Chefcoach, der vom FC Bayern München II kam, bei der Arbeit zu sehen. „So ein Medienaufkommen gab's in der Bayernliga nicht so oft“, meinte der 38-Jährige schmunzelnd.

Auf dem Platz waren auch die Rückkehrer Kevin Vogt und Ishak Belfodil sowie Neuzugang Mijat Gacinovic.

Daniel Thioune

Thioune leitet erstes HSV-Training

Daniel Thioune hat sein erstes Training als Chefcoach des Hamburger SV geleitet. Mit einer kurzen Ansprache an die Mannschaft begann der vom VfL Osnabrück verpflichtete Trainer die Vorbereitung auf die nächste Saison in der 2. Fußball-Bundesliga.

Beim Trainingsauftakt dabei waren auch die bislang einzigen Neuzugänge Klaus Gjasula (30) vom Erstliga-Absteiger SC Paderborn und der 18-jährige Belgier Amadou Onana aus der U19 der TSG 1899 Hoffenheim.

Heidenheims David Otto beim Bundesliga-Relegations-Rückspiel gegen Bremen.

Doch nicht Hoffenheim: Otto bleibt in Heidenheim

David Otto bleibt doch beim 1. FC Heidenheim. Eigentlich sollte der 21-jährige Stürmer nach dem Ende des Leihgeschäfts zur TSG Hoffenheim zurückkehren. Doch nun hieß es am Tag des Vorbereitungsstarts für Otto wieder 2. Bundesliga statt 1. Bundesliga.

Nachdem sein Leihvertrag mit dem Ende der vergangenen Spielzeit abgelaufen war, einigten sich der FCH und die TSG nun auf ein weiteres Jahr Leihe für den U 20-Nationalspieler. „In der trainingsfreien Zeit und in Gesprächen mit den Verantwortlichen der TSG ist bei mir der Entschluss ...

David Otto

Heidenheim leiht Hoffenheims Otto weiter aus

Offensivspieler David Otto wird doch nicht vom 1. FC Heidenheim zum Fußball-Bundesligisten TSG 1899 Hoffenheim zurückkehren. Der U20-Nationalspieler werde für ein weiteres Jahr ausgeliehen, teilte Heidenheim am Mittwoch mit. Im Juli hatte der Zweitligist zunächst bekanntgegeben, dass Otto den Verein verlassen werde.

„In der trainingsfreien Zeit und in Gesprächen mit den Verantwortlichen der TSG ist bei mir der Entschluss gereift, dass es für meine fußballerische Entwicklung im Moment der logische Schritt ist, die Leihe beim FCH ...

Duell am 19. August 2017: Der Ex-VfRler Rico Preißinger (links) und der damalige und jetzt-wieder Großaspacher Sebastian Schiek.

Über Aalen und Heidenheim nach Aspach

Die SG Sonnenhof Großaspach ist nicht nur irgendeiner der 21 Kontrahenten des VfR Aalen. In der Mammut-Fußball-Regionalliga der Saison 2020/2021 bekommen es die Aalener nicht nur mit einer verschärften Abstiegsregel (sechs Mannschaften steigen ab), sondern auch mit einem ambitionierten Drittliga-Absteiger mit viel Ostalb-Vergangenheit zu tun.

Neueste Personalie an diesem Dienstag: Sebastian Schiek wechselt vom VfR zur SGS – seinem Ex-Verein.

Mijat Gacinovic spielt den Ball

Tausch: Gacinovic zu Hoffenheim, Zuber nach Frankfurt

Die TSG 1899 Hoffenheim und Eintracht Frankfurt haben ihr Tauschgeschäft mit Mijat Gacinovic und Steven Zuber perfekt gemacht. Der 25 Jahre alte serbische Nationalspieler Gacinovic wechselt von Frankfurt zum Bundesliga-Rivalen in den Kraichgau und erhält dort einen Vertrag bis zum 30. Juni 2024. Im Gegenzug kommt der Schweizer Nationalspieler Zuber (28) von der TSG nach Frankfurt. Dies teilten die Hoffenheimer und Frankfurter am Dienstag mit.

Zuber hatte erst im Februar seinen Kontrakt in Hoffenheim bis 2023 verlängert.

Fan-Rückkehr

Wie viele Zuschauer dürfen ins Stadion?

Nach den Geisterspielen zum Ende der abgelaufenen Saison der Fußball-Bundesliga hoffen die Vereine beim Start der neuen Spielzeit auf Publikum.

Sicher ist nur, dass es keine ausverkauften Stadien geben wird. Die entscheidende Frage lautet: Wie viele Zuschauer dürfen ins Stadion? Ein Überblick über die Planungen der Erstligisten:

Bayern München: Der FC Bayern wünscht sich natürlich Publikum. „Wir alle wissen nicht, wie lange uns Corona begleitet.

Alexander Rosen

Hoffenheims Sportchef Rosen: Umdenken bei Gehaltsobergrenze

Sportchef Alexander Rosen von der TSG 1899 Hoffenheim befürwortet eine Debatte um eine Gehaltsobergrenze im Profifußball. „Grundsätzlich hat man gemerkt, dass in der Zeit seit März, seit der coronabedingten Unterbrechung der Saison und ihren finanziellen Folgen, bei vielen Clubs eine Art Umdenken stattfand“, sagte Rosen am Montag in einer Telefonschalte des Bundesligisten.

Er könne die Frage nicht abschließend beantworten, ob ein Salary Cap durchsetzbar sei.

Alexander Rosen

Hoffenheim-Sportchef Rosen: Umdenken bei Gehaltsobergrenze

Sportchef Alexander Rosen von der TSG 1899 Hoffenheim befürwortet eine Debatte um eine Gehaltsobergrenze im Profifußball.

„Grundsätzlich hat man gemerkt, dass in der Zeit seit März, seit der coronabedingten Unterbrechung der Saison und ihren finanziellen Folgen, bei vielen Clubs eine Art Umdenken stattfand“, sagte Rosen in einer Telefonschalte des Bundesligisten.

Er könne die Frage nicht abschließend beantworten, ob ein Salary Cap durchsetzbar sei.