Suchergebnis

 Klavier und Marimba erklingen in den Räumlichkeiten des Refektoriums im Schloss.

Wo sich Klavier und Marimba treffen

Isny (sz) - Die Pianistin Elisaveta Ilina und der Schlagwerker Sönke Schreiber setzen am Samstag, 11. Dezember, um 17 und 20 Uhr, bei „Klavier und Schlagwerk“ im Ensemble „farbton“ ihre Vorstellungen von Klang und Farbe um. Die beiden Konzerte sind Teil der Kammermusikreihe „Klavier Plus“ rund um den Schimmel-Flügel im Isnyer Refektorium. Unterstützt wird die Reihe des Kulturforums Isny e.V. laut einer Mitteilung von der Dr. Renate und Karl Schuh Stiftung.

«Lindenstraße»-Schauspieler Ludwig Haas gestorben

Dr. Dressler aus der „Lindenstraße“ - Ludwig Haas ist tot

Für viele TV-Zuschauer war er Dr. Dressler aus der «Lindenstraße». Kein Wunder: Seit der ersten Folge 1985 spielte Ludwig Haas 34 Jahre lang den etwas oberlehrerhaften Arzt, der seit einem Unfall in den Anfängen der ARD-Dauerserie im Rollstuhl saß.

Nun ist der Schauspieler im Alter von 88 Jahren in seinem Wohnort Neumünster gestorben, wie seine Tochter Franca der Deutschen Presse-Agentur bestätigte.

Immer wieder sei es vorgekommen, dass fremde Menschen ihn auf der Straße verwundert ansprachen: «Huch, Sie können ja ...

 Vor Corona hatte der 30-jährige Aalener und Vollblut-Drummer mit seiner Band „need2destroy“ regelmäßig Auftritte.

Kunst in Zeiten des Lockdowns: Und plötzlich wurde es still...

Keine Konzerte, kein Theater, keine Ausstellungen, keine Kleinkunst: Musiker und Kulturschaffende sind von der Corona-Pandemie und dem Lockdown schwer gebeutelt. Wann und wie es weitergeht, ist nach wie vor ungewiss. Um auf diese Situation aufmerksam und deutlich zu machen, dass das Leben für die Menschen ohne Kunst ein ganz großes Stück ärmer ist, haben der Aalener Simon Koesling und seine drei Bandkollegen der Ulmer Formation „need2destroy“ zu ihrem Song „Enfermo“ ein Video gedreht, das seit Ende Januar unter anderem auf Youtube zu sehen ist ...

Momo

Thalia-Schauspieler Peter Maertens gestorben

Der Hamburger Schauspieler Peter Maertens ist tot. Er starb am Samstag im Alter von 88 Jahren, wie das Thalia Theater auf seiner Homepage bekanntgab.

Maertens, seit 1961 Mitglied des Thalia Theaters, stammte aus einer Schauspielerfamilie. Sein Vater Willy Maertens (1893-1967) war von 1945 bis 1964 Intendant des Thalia Theaters. Mehr als sechs Jahrzehnte wirkte Peter Maertens mit Unterbrechungen an dem renommierten Theater.

Zu seinem 50.

Margit Carstensen

Fassbinder-Muse Margit Carstensen wird 80

Ihren letzten Auftritt im Fernsehen hatte Margit Carstensen im Dezember 2016 im „Tatort - Wofür es sich zu leben lohnt“. Es war der Abschied von Eva Mattes als Kommissarin Klara Blum vom Bodensee.

Und als Abschiedsgeschenk kamen noch mal die vier großen Fassbinder-Musen zusammen: neben Eva Mattes und Margit Carstensen noch Irm Hermann und Hanna Schygulla, die ein kurioses Trio alter Damen spielten, die aus moralisch-ethischen Gründen zu Mörderinnen werden.

Ein Mädchen und eine Frau sitzen an Klavieren

Dieses Mädchen ist vielleicht Ulms größtes Musiktalent seit Jahrzehnten

Oleksandr Klimas hat gerade die Nachricht bekommen, dass seine Tochter Dascha nicht zum Finale der RTL-Show „Das Supertalent“ reisen wird.

Dascha hatte zwar von der Jury – Dieter Bohlen, Bruce Darnell und Sarah Lombardi – bei der am 26. Oktober ausgestrahlten Show einen „Supertalent-Stern“ bekommen, ins Finale am 21. Dezember wird sie aber nicht eingeladen – was Vater und Tochter mit gegensätzlichen Gefühlen hören.

Oleksandr Klimas hätte eine Teilnahme der zwölfjährigen Dascha sowieso nicht befürwortet.

 Saar Berger wird Professor für Horn an der Musikhochschule Trossingen.

Saar Berger ist neuer Horn-Professor

Der 39-jährige Hornist Saar Berger ist als Professor für Horn an die Staatliche Hochschule für Musik Trossingen berufen worden. Dies berichtet die Musikhochschule in einer Pressemitteilung.

Berger selbst studierte zunächst an der Rubin-Musikakademie seiner Heimatstadt Tel Aviv, bevor er dem israelischen Opern-Symphonieorchester beitrat. Stipendien und Auszeichnungen des Zvi und Ofra Meitar Family Fonds und der amerikanisch-israelischen Kulturstiftung ermöglichten es ihm, sein Studium in Berlin bei Prof.

 Uwe Surojegin steht in der ersten Reihe im Gitarrenblock, sein Spiel wird per Mikrofon abgenommen. Über die Kopfhörer kommen di

Rockin’1000 mit Häfler Beteiligung: Uwe Surojegin rockt die Commerzbank-Arena

Uwe Surojegin hat einen Weltrekord in der Tasche, er hat am 7. Juli bei einem Konzert mit der größten Rockband der Welt auf der Bühne gestanden – in der ersten Reihe. 1002 Musiker haben 18 Rock-Songs in der Commerzbank-Arena in Frankfurt gespielt. Und der Häfler Gitarrist bekommt noch immer Gänsehaut, wenn er sich das Videomaterial anschaut, vor allem bei „Kashmir“ von Led Zeppelin.

2015 wollte Fabio Zaffagnini die Band Foo Fighters unbedingt in seinem „kleinen Städtchen“ namens Cesena mit rund 100 000 Einwohnern auftreten lassen.

Lisa Martinek

Schauspielerin Lisa Martinek unerwartet gestorben

Die Schauspielerin Lisa Martinek ist tot. Martinek starb am Freitag völlig unerwartet während eines Aufenthalts in Italien, wie der Anwalt der Familie, Christian Schertz, der dpa am Sonntag in Berlin mitteilte.

Weitere Angaben wollte der Anwalt mit Hinweis auf entsprechende Bitten der Familie nicht machen. Die dreifache Mutter wurde 47 Jahre alt. Sie lebte mit ihrem Mann Giulio Ricciarelli und den Kindern in Berlin und München.

Zuletzt wirkte Martinek neben zahlreichen anderen TV-Produktionen auch in der „Tatort“-Folge ...

Sängerin Astrid North

Cultured-Pearls-Sängerin Astrid North gestorben

Astrid North, Sängerin der Band Cultured Pearls, ist tot. Die Berliner Soul-Musikerin erlag bereits am Dienstag im Alter von 46 Jahren in Berlin einem Krebsleiden, wie ihre Agentur am Freitag mitteilte.

Das Trio Cultured Pearls hatte in den 90er Jahren Erfolge mit fünf Alben und Songs wie „Tic Toc“, „Sugar Sugar Honey“ oder „Kissing The Sheets“. Als Gastsängerin nahm sie mit der Band Soulounge drei Alben auf.

North, Mutter von zwei Kindern, veröffentlichte 2012 und 2016 die beiden Soloalben „North“ und „Precious Ruby“.