Suchergebnis

 Ehrungen beim TSV Inneringen (v.l.): Wolfgang Reiser, Martin Teufel, Gerhard Flöß, Roman Teufel, Thorsten Frank und Bruno Oberl

TSV Inneringen: Roman Teufel wird Ehrenmitglied

Die Hauptversammlung des TSV Inneringen hat im reduzierten Rahmen in der Inneringer Albhalle stattgefunden. Wahlen standen lediglich beim Förderverein an, aber es wurden besondere Auszeichnungen vorgenommen. Roman Teufel wurde zum Ehrenmitglied ernannt und Bruno Oberlander schied nach 25 Jahren aus dem Vorstand aus. Gerhard Flöß und Paul-Hermann Reiser erhielten vom Württembergischen Fußballverband WFV den Ehrenamtspreis.

Thorsten Frank vom neuen Vorstandstrio des TSV begrüßte die Anwesenden.

Wer macht das Rennen: Klaus Burger (links) oder Raphael Osmakowski-Miller (rechts)?

Burger versus Osmakowski-Miller: Zehn Fragen an die CDU-Kandidaten im Rennen um das Landtagsmandat

Zweikampf bei der CDU im Kreis Sigmaringen um das Landtagsmandat. Der amtierende Abgeordnete Klaus Burger (62) aus Hohentengen hat mit Raphael Osmakowski Miller (49) aus Bad Saulgau einen Herausforderer bekommen. Wer bei der Landtagswahl im Frühjahr 2021 für die CDU antritt, entscheiden die Mitglieder bei der Nominierung am kommenden Freitag in Meßkirch. Wir haben beiden Kandidaten zehn Fragen gestellt.

Mit welchem Pfund wollen Sie bei den CDU-Mitgliedern punkten?

Der Gemeinderat Hettingen schaut sich nach den Bauarbeiten den Schlosskindergarten an.

Gemeinderat lobt sanierten Kindergarten

Der Gemeinderat Hettingen hat sich im Schlosskindergarten umgeschaut: Nach zwei Bauabschnitten ist die Baumaßnahme nun abgeschlossen und das Team sei begeistert, sagt Kindergartenleiterin Heidrun Munz. Der Umbau war notwendig geworden, weil eine weitere Gruppe Platz brauchte. Außerdem wurde die Ganztagsbetreuung mit Mittagessen optimiert. Bürgermeisterin Dagmar Kuster erklärte, der Zeitplan habe sich wegen der Coronapandemie hingezogen.

Der Gemeinderat bekam einen Einblick in alle Räume und Neuheiten des Schlosskindergartens.

 Professor Jürgen Kleinwächter erklärt am Demonstrator die Funktionsweise des Sonnenkraftwerks, das die Firma Sun-Orbit entwicke

Windkraftkritiker informieren sich über Sonnenkraftwerk

25 Vertreter des Bündnisses „Rettet die Alb“ haben sich bei der Firma Sun-Orbit in Hettingen über eine Alternative zur Energiegewinnung informiert. Das Unternehmen entwickelt seit einigen Jahren ein multifunktionales Sonnenkraftwerk, dessen Kernelement ein thermochemischer Speicherreaktor ist. In diesem liefert Wasserstoff, ohne sich zu verbrauchen, alle vor Ort benötigten Energieformen simultan: Strom, Prozesswärme, Nutzwärme und Kälte.

Wie das Bündnis „Rettet die Alb“ in einer Pressemitteilung berichtet, stellten der ...

Youngster unter sich: Uttenweilers Max Guminy (re.) springt etwas höher als Altshausens David Kiem (M). Am Ende erreichen sie di

Kampf in Ebenweiler - Überraschung in Hundersingen

Der Spitzenreiter behält seine weiße Weste und Rang eins in der Fußball-Bezirksliga. Doch das 5:4-Torefestival gegen die SG Altheim war ein hartes Stück Arbeit. Derzeit erster Verfolger ist der überraschend starke FV Bad Saulgau, der mit einem 3:2 - nach 0:2-Rückstand - die SG Altheim nach Hause schickte. Auch noch ungeschlagen sind die TSG Ehingen und der FV Neufra/Do., der einen überzeugenden 5:1-Sieg in Altheim feierte. Zu einem überraschenden Erfolg kam die SG Hettingen/Inneringen in Hundersingen.

Die SGM SW Donau (links Daniel Meier) und die TSG Ehingen (rechts Georgios Sarigiannidis) trennten sich im Bezirksliga-Derby 1:1

Schwarz Weiß Donau stark verbessert

In Munderkingen haben die zahlreichen Zuschauer ein spannendes Spiel und am Ende ein 1:1 gesehen. Der FV Schelklingen-Hausen führte zur Halbzeit schon 3:0 und musste sich am Ende mit einem 3:3 zufrieden geben. Knappe Niederlagen gab es für die SG Öpfingen und die SG Altheim.

SGM Schwarz Weiß Donau - TSG Ehingen 1:1 (1:1). - Tore: 0:1 Dominik Martin (7.), 1:1 Lukas Ottenbreit (30.). - Gegenüber der hohen Niederlage in Altheim waren die Gastgeber am Samstag wie ausgewechselt.

 Altshausen/Ebenweiler empfängt am Wochenende Uttenweiler.

Altshausen/Ebenweiler will nachlegen

Nach sechs Spieltagen ist die Bezirksliga-Tabelle noch nicht wirklich aussagekräftig. Durch Spielverlegungen und Ausfälle sind schon sechs Spiele nachzuholen. Sieben Klubs haben schon sechs Spiele absolviert, acht Clubs fünf und zwei Klubs nur vier Spiele. Ein Quintett (Hundersingen, Bad Saulgau, Ehingen, Altheim, Rottenacker) mit je zehn Punkten verfolgt Spitzenreiter Blönried/Ebersbach.

FV Altheim – FV Neufra (So., 13.30 Uhr).

Schwarz Weiß Donau (schwarzes Trikot) wird mit großem Ehrgeiz in das Spiel gegen die TSG Ehingen gehen.

Derby gegen Ehingen: Schwarz Weiß Donau will Charakter zeigen

Nach der Blamage vom Mittwoch in Altheim hat Schwarz Weiß Donau beim heutigen Heimspiel gegen die TSG Ehingen die Möglichkeit, einen besseren Eindruck zu machen. Die SG Öpfingen ist zu Gast beim Tabellenführer Blönried/Ebersbach und die SG Altheim beim FV Bad Saulgau. Der FV Schelklingen-Hausen möchte die gute Form vom 1:1 in Neufra auch in das Heimspiel gegen den SV Bad Buchau herüberbringen.

SGM Schwarz Weiß Donau – TSG Ehingen (Samstag, 17.

Ein 50-Jähriger verursacht bei Hettingen einen Unfall.

50-Jähriger verursacht auf der B 32 einen Unfall

Ein 50-jähriger BMW-Fahrer hat laut Polizeimeldung am Montag gegen 12 Uhr auf der Bundesstraße 32 einen Unfall verursacht. Passiert ist dieser zwischen Hettingen und Gammertingen. Infolge von Unachtsamkeit ist der Mann auf den Toyota einer vor ihm fahrenden 65-Jährigen aufgefahren. Diese musste verkehrsbedingt anhalten. Durch die Kollision entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 4000 Euro. Verletzt wurde durch den Unfall allerdings niemand.

 So eng wie es aussieht ist es am Ende nicht. Der FV Bad Saulgau besiegt die SG Hettingen/Inneringen dank zweier Tore von Julian

Bechtle ballert Bad Saulgau zum Sieg

Die SG Blönried/Ebersbach scheint niemand zu stoppen. Die Mannschaft von Trainer Florian Köhler fuhr gegen die SG Altheim den fünften Sieg im fünften Spiel ein. Stand jetzt kommt es am nächsten Spieltag, unter der Woche, zum Topspiel. Dann gastiert die Köhler-Mannschaft bei der TSG Ehingen. Den ersten Saisonsieg feierte der SV Bad Buchau beim 2:1 in Hohentengen, Neufra/Donau ist zwar noch ungeschlagen, spielte aber zum dritten Mal in vier Spielen unentschieden und hängt nach dem 1:1 in Krauchenwies im Mittelfeld fest.