Suchergebnis

Borussia Dortmund im Meisterrennen

BVB als Spitzenreiter nach München

Als neuer Spitzenreiter mit zwei Punkten Vorsprung geht Borussia Dortmund in das Mega-Duell beim FC Bayern am 28. Spieltag der Fußball-Bundesliga.

Diese Wendung war vor den Partien am Samstag nicht unbedingt zu erwarten, doch die Münchner konnten den SC Freiburg wie im Hinspiel nicht besiegen und büßten Rang eins wieder ein. Das sorgte nach der Aufholjagd der vergangenen Wochen für schlechte Laune beim Rekordmeister. Auf eine Aufholjagd im Abstiegskampf hofft der 1.

Pal Dardai

Dardai sagt wenig: „Bevor ich jemanden beleidige“

Nach seiner höchsten Niederlage als Trainer von Hertha BSC wollte Trainer Pal Dardai lieber nicht viel reden.

„Erstmal ist es schmerzhaft, jetzt hier zu sitzen und etwas zu erzählen. Zweite Sache: Ich werde nichts erzählen“, sagte der 43-Jährige bei der Pressekonferenz nach der 0:5-Klatsche der Berliner in der Fußball-Bundesliga bei RB Leipzig. Er wolle erstmal nach Hause, versuchen zu schlafen und ein bisschen nachdenken.

„Bevor ich jemanden beleidige oder Sachen sage, die vielleicht nicht in Ordnung sind.

Dortmund löst Bayern als Spitzenreiter ab

Borussia Dortmund geht als Spitzenreiter ins Gipfeltreffen der Fußball-Bundesliga am kommenden Samstag mit Bayern München. Der BVB gewann 2:0 gegen den VfL Wolfsburg und löste die Münchner wieder als Tabellenführer ab. Der FC Bayern kam nur zu einem 1:1 beim SC Freiburg. RB Leipzig festigte mit dem klaren 5:0 über Hertha BSC Rang drei. Borussia Mönchengladbach droht nach dem 1:3 bei Fortuna Düsseldorf aus den Champions-League-Rängen zu fallen. Werder Bremen gewann 3:1 gegen den FSV Mainz 05.

RB Leipzig - Hertha BSC

Furiose Leipziger fertigen Hertha ab: Poulsen-Dreierpack

Mit einer furiosen Leistung hat RB Leipzig im Ost-Duell Hertha BSC demontiert, den ersten Heimsieg in der Bundesliga in diesem Jahr gefeiert und seine Champions-League-Ambitionen beeindruckend untermauert.

Die Mannschaft von Trainer und Sportdirektor Ralf Rangnick schoss den Hauptstadtclub mit 5:0 (2:0) aus der Red Bull Arena.

Angeführt von den überragenden Yussuf Poulsen, der allein drei Tore (27. Minute/56./62.) erzielte, und Emil Forsberg (17.

Matchwinner

Dortmund löst Bayern als Spitzenreiter vor Gipfeltreffen ab

Borussia Dortmund geht als Spitzenreiter ins Gipfeltreffen der Fußball-Bundesliga am kommenden Samstag mit Bayern München.

Der BVB gewann am 27. Spieltag daheim durch zwei späte Tore von Paco Alcácer 2:0 (0:0) gegen den VfL Wolfsburg und löste die Münchner wieder als Tabellenführer ab. Der Rekordmeister und Titelverteidiger kam nach zuletzt sechs Ligasiegen nur zu einem 1:1 (1:1) beim SC Freiburg und liegt nun zwei Punkte hinter dem BVB.

FC Bayern München

Am 27. Spieltag: Bayern in Freiburg, BVB empfängt VfL

Mit Siegen wollen sich Spitzenreiter FC Bayern und der punktgleiche Rivale Borussia Dortmund am 27. Spieltag der Fußball-Bundesliga in die bestmögliche Ausgangsposition für ihr Gipfeltreffen bringen.

Eine Woche vor dem direkten Aufeinandertreffen am 6. April in München müssen die Bayern zunächst heute (15.30 Uhr/Sky) beim SC Freiburg antreten, der um sieben Tore schlechtere BVB erwartet den VfL Wolfsburg. Titelverteidiger FC Bayern hat vor dem Spitzenspiel zunächst im Pokal-Viertelfinale am 3.

Florian Kohfeldt

Der 27. Bundesliga-Spieltag im Telegramm

Der 27. Spieltag der Fußball-Bundesliga wird am Freitagabend mit dem Spiel 1899 Hoffenheim gegen Bayer Leverkusen eröffnet. Die weiteren Partien im Überblick:

Borussia Dortmund - VfL Wolfsburg (Samstag, 15.30 Uhr)

SITUATION: Eine Woche vor dem Duell bei Tabellenführer Bayern München ist der BVB unter Zugzwang. Wolfsburg verlor von den zurückliegenden sechs Partien nur eine.

STATISTIK: 2015 holte Wolfsburg mit dem 3:1-Sieg im Finale gegen Dortmund den DFB-Pokal.

Niko Kovac

Kovacs Vorgabe: Als Nummer 1 in den „Clásico“ gegen Dortmund

Bloß nicht jetzt patzen. Beim Vorglühen für den Clásico will der FC Bayern auf keinen Fall die Spitze hergeben.

Ein Auswärtssieg beim SC Freiburg soll am Samstag (15.30 Uhr) im Fernduell mit Borussia Dortmund her, damit die Münchner beim Kampf um den siebten Meistertitel am Stück in der Pole Position der Fußball-Bundesliga bleiben. „Wir wollen als Tabellenführer in das Spiel gegen Dortmund gehen. Und dann hat Deutschland das, was man sich immer erhofft: einen Clásico auf Augenhöhe“, sagte Trainer Niko Kovac eine Woche vor dem ...

Davie Selke

Falsche gegen echte Nummer 9: Stürmerduell Werner vs. Selke

Timo Werner ist da, wo Davie Selke noch hin will. Nicht zu RB Leipzig - dieses für ihn eher unerfreuliche Kapitel seiner Karriere hat der Stürmer von Hertha BSC hinter sich gelassen.

Mit der deutschen Nationalmannschaft, in der Werner zuletzt lange gesetzt war, liebäugelte der U21-Europameister bereits mehrfach. Zumindest Lothar Matthäus traut dem 23-Jährigen den Sprung ins Team von Bundestrainer Joachim Löw für die EM 2020 als „echte Nummer 9“ auch zu.

Michael Preetz

„Fatal“: Preetz deutlich gegen Europapokal am Wochenende

Michael Preetz, Geschäftsführer von Fußball-Bundesligist Hertha BSC, hat sich vehement gegen Europapokalspiele am Wochenende ausgesprochen. Die Diskussion darüber sei „fatal“, sagte der 51-Jährige.

„Champions League am Wochenende - das kann nicht das sein, was wir anstreben. Unser Wettbewerb, die Bundesliga, ist heilig. Und der Kernspieltag Samstag, 15.30 Uhr, ist heilig.“

Trotz klarer Opposition aus der Bundesliga hatte Andrea Agnelli, Chef von Juventus Turin, internationale Partien am Wochenende nicht mehr ausschließen ...