Suchergebnis

Torjubel

Kleine Hertha-Verwandlung schenkt Dardai Zeit

Inmitten der schweren Krise und im Kampf um den eigenen Job bediente sich Pal Dardai bei Hertha BSC einfachster Mittel.

«Es war manchmal wie im Kindergarten - so, wohin muss man gehen, was muss man machen?», beschrieb der Chefcoach die Debatte seines Teams vor dem elementar wichtigen 2:1 bei Eintracht Frankfurt, das auch Dardai vorerst weiter den Posten gesichert haben dürfte. Im Videoraum, den Torschütze Marco Richter als «Kino» beschrieb, legten Chefcoach und Spieler die Basis für ein beachtliches Comeback, das den Hauptstädtern ...

Punktlos

„Wölfe“ vom Bayern-Jäger zum Dreifach-Verlierer

Nur zaghaft wagten sich die schon wieder sieglosen und erneut geschlagenen Spieler des VfL Wolfsburg in ihren giftig grünen Trikots zu den eigenen Fans.

Frust, Enttäuschung, Ratlosigkeit: Vom Traumstart mit Tabellenplatz eins in der Fußball-Bundesliga mit vier Siegen in vier Spielen ist nicht mehr viel übrig geblieben. Da habe man sie noch zum Bayern-Jäger erklärt, nun solle der VfL in einer Krise stecken, bemerkte Trainer Mark van Bommel und brachte die «Wölfe»-Misere aus seiner Sicht auf den Punkt.

Oliver Glasner

„Zu wenig, von mir auch“: Glasner kritisiert sich selber

Bundesliga-Erfolge gegen den deutschen Branchenprimus sind für Eintracht Frankfurt in der jüngeren Vergangenheit keine Seltenheit.

Im November 2019 schlug man den FC Bayern furios mit 5:1, es folgten nach zwei Liga-Niederlagen ein 2:1 im Februar 2021 und nun ein 2:1 im Oktober 2021, diesmal sogar in der Münchner Arena. Doch großen Schwung brachten die überraschenden Coups der Eintracht nicht, im jeweils nächsten Spiel setzte es immer eine Niederlage.

Erling Haaland

Bundesliga: Das war der Samstag, das kommt am Sonntag

Erling Haaland ist zurück - und Borussia Dortmund wenigstens für eine Nacht Bundesliga-Tabellenführer.

Auch dank zweier Treffer des Norwegers setzte sich der BVB mit 3:1 gegen Mainz 05 durch. Am Sonntag können Bayern München oder Bayer Leverkusen, die sich im Spitzenspiel der Fußball-Bundesliga gegenüber stehen, aber wieder vorbeiziehen. Relativ duster ist die Lage derweil in Fürth, auch der VfL Wolfsburg ist nach dem 0:2 bei Union Berlin und der dritten Liga-Niederlage in Serie unzufrieden.

Oliver Glasner

Glasner übt Selbstkritik: „Zu wenig, von mir auch“

Eintracht Frankfurts Cheftrainer Oliver Glasner hat sich nach der Heimniederlage gegen Hertha BSC selbst kritisiert.

«Wir sind alle schuld an dieser Niederlage, ich will das in keinster Weise auf die Spieler abwälzen. Es war zu wenig, von mir auch. Ich hätte ein Stück weit früher ins Spiel eingreifen können», sagte der Österreicher nach dem 1:2 (0:1), bei dem die Eintracht vor allem in der ersten Halbzeit einen extrem schwachen Auftritt zeigte.

1. FC Union Berlin - VfL Wolfsburg

VfL-Pleite bei Union - van Bommel: „Enttäuscht mich auch“

Die Wolfsburger Spieler wirkten ratlos, manche stemmten die Hände in die Hüfte, nur zaghaft wagten sie sich gemeinsam zu den enttäuschten eigenen Fans. Dritte Niederlage nacheinander, sechstes Pflichtspiel in Serie ohne Sieg, die erste Pleite gegen den 1. FC Union Berlin überhaupt.

Das 0:2 (0:0) bei den Eisernen, die den VfL Wolfsburg damit auch in der Tabelle der Fußball-Bundesliga überholten und auf den fünften Platz kletterten, tat dem taumelnden Champions-League-Teilnehmer aus Niedersachsen so richtig weh.

Norwegische Tormaschine

BVB klettert auf Rang eins - Bochum siegt im Kellerduell

Borussia Dortmund hat beim Comeback von Erling Haaland zumindest für eine Nacht die Tabellenspitze der Fußball-Bundesliga erobert.

Der BVB gewann am achten Spieltag zu Hause 3:1 (1:0) gegen den FSV Mainz 05 und zog vorerst am FC Bayern und Bayer Leverkusen vorbei, die am Sonntag aufeinandertreffen. Der SC Freiburg verpasste es durch ein 1:1 (0:1) gegen RB Leipzig, an den Dortmundern dranzubleiben. Aufsteiger VfL Bochum gewann das Kellerduell bei der SpVgg Greuther Fürth mit 1:0 (0:0), Hertha BSC siegte nach zuletzt zwei Niederlagen ...

Eintracht Frankfurt - Hertha BSC

„Traumhaftes Wochenende“: Hertha beendet Eintrachts Serie

Pal Dardai wirkte richtig erleichtert. Direkt nach dem Schlusspfiff herzte der Chefcoach sein Trainerteam und die Profis von Hertha BSC, nach dem 2:1-Erfolg bei Eintracht Frankfurt hat der Ungar seinen Job zunächst gesichert.

«Das ist ein traumhaftes Wochenende. Wir dürfen jetzt nicht zufrieden sein, sondern müssen weiter arbeiten», sagte Dardai, nachdem die Hauptstädter für die erste Eintracht-Heimniederlage seit Juni 2020 gesorgt hatten.

Fredi Bobic

Bobic zur Trainerfrage bei Hertha: „Totale Unterstützung“

Für Fredi Bobic stellt sich die Trainerfrage bei Hertha BSC trotz der enttäuschenden Ergebnisse noch nicht.

Wenn man wüsste, dass ein anderer Coach mehr aus dem Team rausholen würde, «wäre das alles immer so einfach, deshalb brauchen wir jetzt auch gar nicht auf die Personalie gehen. Wir geben die totale Unterstützung auch unserem Trainerteam, mit Pal Dardai an der Spitze», sagte der Sport-Geschäftsführer vor dem achten Spieltag der Fußball-Bundesliga bei Eintracht Frankfurt im Sky-Interview.

Fredi Bobic

Bundesliga am Samstag: Sechs Spiele, sechs Köpfe

Erst gut einen Tag vor dem Anpfiff war klar, dass Fabian Bredlow überhaupt im Kader des VfB Stuttgart stehen kann - und bei den coronageplagten Schwaben gegen Borussia Mönchengladbach voraussichtlich das Tor hüten wird.

Auch an anderen Bundesliga-Standorten stehen unterschiedliche Protagonisten im Fokus. Sechs Köpfe, auf die am achten Spieltag am heutigen Samstag zu achten ist:

Christian Heidel: Nach seinem Schalke-Intermezzo hat sich Christian Heidel bei seinem Herzensclub Mainz 05 wieder voll eingerichtet.