Suchergebnis

Robert Lewandowski

Der 24. Bundesliga-Spieltag im Telegramm

Der 24. Spieltag der Fußball-Bundesliga beginnt mit der Freitagspartie zwischen Mainz 05 und dem VfL Wolfsburg. Die restlichen Begegnungen im Überblick:

Bayern München - Hertha BSC (Samstag, 15.30 Uhr)

SITUATION: Nach dem 2:2 in der Hinrunde in Berlin lagen die Bayern fünf Punkte hinter Spitzenreiter Dortmund. Dann kam Heynckes - und nun führt München die Liga mit 19 Punkten vor dem BVB an.

STATISTIK: In München sind die Bayern gegen die Hertha seit über 40 Jahren ungeschlagen.

Jérôme Boateng

FC Bayern ohne Boateng und James gegen Hertha

Das Spannendste beim Heimspiel gegen Hertha BSC könnte mal wieder vor dem Anpfiff passieren. Welche elf Bayern-Profis schickt Jupp Heynckes auf den Platz? Und wer sitzt nur auf der Bank oder muss sogar auf die Tribüne?

Die knifflige Personalauswahl und der Frust einzelner Stars, wie ihn Arjen Robben nach dem 5:0 in der Champions League gegen Besiktas Istanbul kundtat, ist in diesen Tagen das große Aufregerthema in München. Aber der Trainer-Weise Heynckes geht mit dem Thema ganz cool um, für ihn ist alles im grünen Bereich.

Bayern ohne Boateng: Heynckes bangt nicht um „Betriebsklima“

Der FC Bayern München muss im Bundesliga-Heimspiel gegen Hertha BSC ohne James Rodríguez und Jérôme Boateng auskommen. Der Kolumbianer James hatte sich beim Champions-League-Sieg gegen Besiktas Istanbul eine Wadenverhärtung zugezogen. Nationalspieler Boateng ist an einem Infekt erkrankt, wie Trainer Jupp Heynckes am Freitag vor dem Abschlusstraining des deutschen Fußball-Meisters berichtete. „Ich denke, dass er nicht zur Verfügung steht“, sagte Heynckes.

Bruno Labbadia

Labbadia-Debüt: Wolfsburg bei Mainz 05 unter Druck

Eigentlich hatten sich beim FSV Mainz 05 alle auf die Rückkehr von Ex-Trainer Martin Schmidt gefreut. Doch weil der Schweizer zu Beginn der Woche völlig überraschend als Chefcoach des VfL Wolfsburg zurücktrat, fällt das Wiedersehen aus.

Stattdessen sitzt am Freitag (20.30 Uhr) Bruno Labbadia auf der Trainerbank der Gäste. Der 52-Jährige soll die Niedersachsen vor dem Absturz in die 2. Liga bewahren und wieder Ruhe beim VW-Club einkehren lassen.

Pal Dardai

Herthas Personallage vor Bayern-Spiel entspannt

Vor dem Auswärtsspiel beim FC Bayern München hat sich die Personallage beim Fußball-Bundesligisten Hertha BSC entspannt. „Es sieht ordentlich aus, wir werden mit einem guten Kader nach München reisen“, sagte am Donnerstag Hertha-Trainer Pal Dardai, dem zu Wochenbeginn der Ausfall von acht Stammspielern gedroht hatte.

Nun stehen dem Ungarn am Samstag (15.30 Uhr) in München bis auf Vedad Ibisevic (Nasenbeinbruch), Arne Maier (grippaler Infekt) und Julian Schieber (muskuläre Probleme) alle anderen Profis wieder zur Verfügung.

Alois Schloder

Ex-Nationalspieler Schloder: Zeit für neue Eishockey-Helden

42 Jahre nach dem Sensations-Bronze von Innsbruck hofft der damalige Medaillengewinner Alois Schloder auf einen neuen Olympia-Coup der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft. „Es ist Zeit, dass neue Helden geboren werden“, sagte der ehemalige Kapitän der DEB-Auswahl am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur.

„Ich traue der Mannschaft von Marco Sturm jetzt alles zu“, sagte der 70-jährige Schloder vor dem Halbfinale gegen Sotschi-Olympiasieger Kanada am Freitag (13.

Ralph Hasenhüttl

RB gegen Napoli: „Schnell für klare Verhältnisse sorgen“

Der Plan ist einfach. „Wir wollen schnell für klare Verhältnisse sorgen“, sagte RB Leipzigs Trainer Ralph Hasenhüttl. Er befürchtet: Gegner SSC Neapel ist nach der 1:3-Hinspielniederlage auf Wiedergutmachung aus.

Schonen für die Liga? Kommt für den RB-Coach erst gar nicht infrage. Man wolle in beiden Wettbewerben das Bestmögliche erreichen, betont Hasenhüttl vor dem Rückspiel der Zwischenrunde an diesem Donnerstag.

Nur 71 Stunden später steht für die Leipziger schon das Heimspiel in der Fußball-Bundesliga gegen den 1.

Reinhard Rauball

Das sagen Verbände, Vereine und Politiker zum Bremer Urteil

Das Oberverwaltungsgericht Bremen hat am Mittwoch entschieden, dass das Bundesland die Deutsche Fußball Liga (DFL) grundsätzlich an Mehrkosten für Polizeieinsätze bei Hochrisikospielen der Bundesliga beteiligen darf. Die Reaktionen darauf:

DAS SAGEN DIE VERBÄNDE:

Deutsche Fußball Liga: Die DFL kündigte umgehend Revision beim Bundesverwaltungsgericht an. „Der Fußball ist nicht Verursacher von Gewalt, und eine bloße Umverteilung von Kosten führt nicht zur notwendigen Reduzierung der Polizeieinsätze“, sagte Liga-Präsident ...

Mitchell Weiser

Weiser wieder im Hertha-Training - Startelf unwahrscheinlich

Mitchell Weiser ist am Mittwoch beim Fußball-Bundesligisten Hertha BSC wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen. Der rechte Außenbahnspieler hatte in den vergangenen Tagen wegen einer Sprunggelenkblessur pausiert.

Ob der 23-Jährige im nächsten Spiel des Hauptstadtclubs am Samstag bei Tabellenführer Bayern München (15.30 Uhr) zum Einsatz kommt, ließ Hertha-Trainer Pal Dardai offen.

Weiser werde zwar im Kader stehen, ein Platz in der Startelf käme aber wahrscheinlich zu früh.

Vollblut-Torjäger

Gomez liefert: An allen VfB-Punkten beteiligt

Beim Siegtor in Augsburg präsentierte sich Mario Gomez mal wieder ganz im Stile eines Vollblut-Torjägers.

Der Ball fiel ihm nach einem Freistoß von Erik Thommy im Strafraum vor die Füße. Und Gomez fackelte nicht lange, sondern erzielte das am Ende entscheidende 1:0 für den VfB Stuttgart. Dadurch konnte der Aufsteiger im dritten Spiel unter Tayfun Korkut am Sonntag nicht nur den ersten Auswärtssieg der Saison in der Fußball-Bundesliga feiern, sondern die Bilanz unter dem Trainer auf sieben Punkte ausbauen.