Suchergebnis

 Der Bahnhof Merklingen nimmt Gestalt an. Hier wurde der Fußgängersteg eingehoben.

Wie die Gemeinden die Finanzierung für den Bahnhof Merklingen stemmen

Heroldstatts Unternehmen und Bürger können bald wieder leicht aufatmen: Ab 1. Januar 2021 werden Grund- und Gewerbesteuer wieder sinken. Der Gemeinderat hat sich am vergangenen Montagabend einstimmig dafür ausgesprochen, die Hebesätze der Grundsteuer B und die Gewerbesteuer um jeweils 20 Prozentpunkte zu senken. Die Grundsteuer A bleibt zunächst auf dem Niveau des Jahres 2018. Nach rund drei Jahren wird eine Periode vergleichsweise hoher Steuerbelastung in Heroldstatt beendet.

 Spaß beim Tischfußball im Servicehaus Sonnenhalde: Elfriede Heinrich, Lieselotte Bremer, Mara Bossler, die Leiterin der station

Pflegeeinrichtungen richten sich stärker auf individuelle Bedürfnisse aus

Wenn Pfleger und Betreute im Pflegeheim „Sonnenhalde“ in Westerheim einmal pro Woche zur „Zeitreise“ zusammenkommen, ist das ein besonderer Moment: Die älteren Menschen sitzen gemeinsam mit den betreuenden Mitarbeitern der Einrichtung in einer Runde und legen ganz persönliche Gegenstände auf den Tisch – passend zum Schwerpunktthema der Woche.

Kürzlich ging es um das Thema Schule. Die stillen Gäste der Tagespflege oder von der stationären Pflege legen beispielsweise ein altes Mäppchen, Schwarzweiß-Fotos oder ein Heft auf die ...

Munderkingen gewinnt zweites Heimspiel

Während die Öpfinger Herren I zum Rundenstart im Tischtennis das Nachsehen hatten, hat der VfL Munderkingen sein bereits zweites Spiel in dieser Saison gewonnen. Siege melden auch der SC Berg II und der TTC Ehingen II.

Herren Bezirksliga: Die Öpfinger haben stark begonnen. Nach zwei Doppelsiegen durch Thomas Köhler/Florian Schik und Bernhard Rieger/Carsten Rechtsteiner und zwei Einzelsiegen durch Thomas Köhler und Tobias Kamm führten die Gäste in Staig mit 4:2, verloren dann jedoch alle Einzel.

 In Heroldstatt und in Merklingen wird fleißig gestöbert, um das eine oder andere Schnäppchen zu ergattern.

Spielzeug ist der Favorit bei Basaren

Die ersten Kinderkleiderbasare in der Region sind über die Bühne gegangen. Allerhand Ware wechselte in Heroldstatt sowie in Merklingen ihren Besitzer.

Das Basarteam aus Heroldstatt hatte an 180 Anbieter die heiß begehrten Kenn-Nummern vergeben. Die Organisation, so Elvira Steeb, ist mittlerweile Routine. Seit 2005 gibt es in Heroldstatt das Angebot des Kinderkleiderbasars – immer im Frühjahr und im Herbst. Elvira Steeb ist schon seit 25 Jahren dabei, wirkte zuvor in Machtolsheim mit.

 Kniebeugen intensiv: Crossfit fordert einem viel ab, um langfristig viel Kraft zu bekommen.

Bei schweißtreibendem Crossfit-Training lassen Heroldstatter die Muskeln spielen

„Ich bin richtig platt, aber ich fand es wirklich gut“, sagt Daniela Hennes. Die Heroldstatterin hat eben ihre letzte Übungseinheit beim ersten Crossfit-Training Heroldstatts absolviert. Erhitzt und mit glänzender Stirn lächelt sie über die Erfahrung, die sie am vergangenen Dienstagabend in der Berghalle gemacht hat.

„Liegestützen sind für mich die Höchststrafe. Aber das gehört zu diesem Training dazu, mit dem ich meine Fitness verbessern will.

 Die Bezirksliga-Herren der SG Öpfingen (hier Thomas Köhler) müssen am Wochenende erstmals in der neuen Saison ran.

Jetzt startet auch die SG Öpfingen

Langsam nimmt die Verbandsrunde im Tischtennisbezirk Ulm Gestalt an. Nun steigt der Bezirksligist SG Öpfingen in den Spielbetrieb ein, am Samstag, 21. September, ist die SG zu Gast beim SC Staig IV.

Herren Bezirksliga: Am zweiten Spieltag der Bezirksliga und in ihrer ersten Begegnung der neuen Saison haben die Öpfinger Herren I gleich ein Auswärtsspiel. Sie sind zu Gast bei Aufsteiger Staig IV und haben einen Sieg im Visier.

Herren Bezirksklasse: Dem SC Bach steht in seinem ersten Spiel gleich in Blaubeuren eine schwere ...

 Simon Weckerle an seinem Arbeitsplatz in der Schreinerei Schaaf in Heroldstatt.

Brillante Leistung: Das ist der beste Schreiner-Lehrling im Raum Ulm

Er ist erst 19 Jahre alt, bringt aber mit seinen Händen schon äußerst reife Möbelstücke hervor: Simon Weckerle aus Feldstetten. Am Sonntag erhielt der Schreiner offiziell seinen Gesellenbrief der Kreishandwerkerschaft Ulm, nachdem er drei Jahre als Auszubildender bei der Schreinerei Michael Schaaf in Heroldstatt gearbeitet hat.

Aber ein gewöhnlicher Lehrling war er nicht, denn seine Leistungen waren brillant. Er schloss seine Ausbildung mit der Note 1,3 ab.

 Die aktuellen Ergebnisse aus der Fußball-Kreisliga A Alb.

Völlig losgelöst: SV Westerheim gewinnt 10:0

Mehr als frei aufgespielt hat der SV Westerheim am sechsten Spieltag der Fußball-Kreisliga A Alb: Sage und schreibe mit 10:0 gewann er beim FC Neenstetten. Der TSV Blaubeuren bleibt seiner Minimalistenrolle ebenfalls treu und gewann gegen den TSV Herrlingen mit 1:0. Der SC Heroldstatt verlor in Asselfingen trotz Führung mit 1:3. Seine weiße Weste behielt dagegen der TSV Bernstadt, der in Oberelchingen mit 5:3 gewann und mit sechs Siegen aus sechs Spielen weiter unangefochten an der Tabellenspitze steht.

Bei einem Unfall bei Heroldstatt ist ein Motorradfahrer verletzt worden.

Motorradfahrer nach Unfall schwer verletzt

Bei einem Unfall am Dienstagnachmittag gegen 14.10 Uhr auf der L230 zwischen Heroldstatt und Magolsheim ist ein Motorradfahrer schwer verletzt worden. Feuerwehr, Rettungskräfte und Polizei waren im Einsatz. 

Der 55-jährige Motorradfahrer war auf seiner BMW-Maschine auf der L 230 von Laichingen herkommend in Richtung Münsingen unterwegs. Vor Magolsheim setzten sowohl der Biker als auch ein vorausfahrender, 32 Jahre alter Lenker eines Opel Corsa zum Überholen an.

 Nadine Brenner ist die neue Rektorin an der Schule am Sellenberg in Westerheim.

Das ist die neue Rektorin in Westerheim

„Ich freue mich sehr auf meine neuen Schüler, die Kollegen und den Schulanfang in Westerheim“, sagt Nadine Brenner. Sie ist die neue Rektorin an der Schule am Sellenberg.

Seit einigen Tagen sitzt sie dort bereits am Schreibtisch und bereitet den Schulalltag in Westerheim vor, der wie überall am nächsten Mittwoch startet. Für 138 Grundschüler aus Westerheim und Hohenstadt ist sie die neue Schulleiterin.

Wichtig ist der 41-Jährigen aus Heroldstatt die Teamarbeit an der Schule: Alle Lehrer, Betreuer wie den Hausmeister ...