Suchergebnis

Trotz Corona: Diese schönen Maibäume sind aktuell in Heroldstatt zu sehen

Ausfallen musste in diesem Jahr das traditionelle Maibaumstellen der Albvereinsgruppen Ennabeuren und Sontheim. Der Grund ist bekannt: Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie und der damit verbundenen Bestimmungen zu Versammlungen und Treffs durften das Aufstellen des Maibaums und der anschließende Hock nicht stattfinden.

Trotz der Pandemie haben in Heroldstatt zahlreiche Bürger ihren eigenen Maibaum aufgestellt oder Bäume und Sträucher in Eigenregie geschmückt, um den Wonnemonat Mai zu begrüßen und um eine alte schöne Tradition am ...

Hinterhau-Geister unterhalten junges Narrenvolk mit Spielen, Polonaise und Pyramide

Frohes und heiteres Leben herrschte am Dienstagnachmittag in der Heroldstatter Berghalle. Vor allem vergnügte Kinder waren dort anzutreffen, aber auch gut gelaunte Erwachsene und Hinterhau-Geister in großartiger Fasnetsstimmung. Der Kinderfasching der Albvereinsgruppe und der Trachtenkapelle Ennabeuren war angesagt und viele jüngere und ältere, schön verkleidete Besucher fanden sich zu unterhaltsamen Stunden bei viel Musik ein.

Sabrina Hertrich, die Vorsitzende von Albverein und Trachtenkapelle, hieß die Gäste willkommen und ...

Bildergalerie: So war der Rosenmontagsumzug in Westerheim

Just als sich der farbenprächtige Rosenmontagsumzug in Westerheim in Bewegung setzte, strahlte die Sonne und es wurde wärmer. Der Wind hatte sich gelegt und die Interessengemeinschaft Fasnet Westerheim (IGF) hatte ideale Voraussetzungen für einen schönen Festtag im Flegga mit vielen gut gelaunten und fröhlichen Menschen von überall her.

Es war wieder ein Bandwurm der Spitzenklasse mit vielen Festwagen und originellen Ideen, der sich entlang der Wiesensteiger Straße und Laichinger Straße in Richtung Albhalle schlängelte.

So war der Fasnetsumzug der Pfingstlümmel in Hohenstadt

Ein herrliches und farbenprächtiges Bild war in Hohenstadt am Freitagnachmittag geboten, als fast 50 Gruppen den Fasnetsumzug bildeten. Aus allen Himmelsrichtungen waren Narren gekommen, um mit den Pfingstlümmeln aus Hohenstadt zu feiern, die in diesem Jahr zudem Geburtstag haben: Die Narrenabteilung im Hohenstadter Sportverein wird 20 Jahre jung.

Bei herrlichem Sonnenschein setzte sich der bunte Bandwurm in Bewegung, angeführt von den gastgebenden Pfingstlümmeln, den Kindergartenkindern aus Hohenstadt, Drackenstein und Merklingen, ...

Der Narrenbaum der Hinterhau-Geister von Heroldstatt steht

Heroldstatt - Mit dem Narrenbaumstellen und der Narrentaufe zweier neuer Hästräger an diesem Samstag hat für die Hinterhau-Geister aus Heroldstatt die fünfte Jahreszeit richtig begonnen. Jetzt sind die Fasnetsfreunde aus Heroldstatt nicht mehr zu bremsen, sie sind voll im närrischen Treiben angekommen. Das Stellen des Narrenbaums am Samstag in der Heroldstatter Ortsmitte zwischen Rathaus, Apotheke und Berghalle bildete für sie gleich ein Höhepunkt im noch jungen närrischen Jahr.

Vierter Adventsmarkt der katholischen Kirchengemeinde Ennabeuren lockt viele Besucher an

Heroldstatt - Sehr gut besucht gewesen ist am Freitagabend der vierte Adventsmarkt der katholischen Kirchengemeinde Ennabeuren. Es war ein kleiner, aber feiner Markt in schönem Ambiente vor und in dem katholischen Gemeindehaus. Strahlende Lichterketten und Tannenbäumchen trugen zur netten Atmosphäre bei. Festliche Musik, Leckeres zur Stärkung, allerlei Selbstgebasteltes und schöner Budenzauber waren bei dem dritten Adventsmarkt erneut geboten. Sehr gut besucht war das vorweihnachtliche Markttreiben in und vor dem weihnachtlich schön ...

Sehr viele Kinder und Erwachsene finden sich in Heroldstatt zum Martinspiel ein und erleben die Mantelteilung

Sehr gut besucht gewesen ist das Martinsfest am Dienstagabend in Heroldstatt gewesen. Eine große Schar an Kindern feierte gemeinsam mit ihren Eltern oder Großeltern den Heiligen aus Frankreich. Das Wetter spielte gut mit, es war nicht zu kalt und auch ein Regen wie in manchen Vorjahren blieb aus. Die Kindergartenkinder und die Erwachsenen versammelten sich zunächst auf der grünen Wiese zwischen Berghalle und Kinderhaus, wo sie den heiligen Martin hoch zu Ross und den frierenden Bettler erwarteten.

Heroldstatts Landfrauen spielen klasse Theater

Tolle Unterhaltung in Heroldstatt bei den Landfrauen: Ganz groß in Fahrt sind die sechs Laienschauspielerinnen des Landfrauenvereins Heroldstatt gewesen, die am Samstagvormittag die Komödie „Die verschollene Kirchenchronik“ in vier Akten von Reiner Schrade aufführten. Pfiffig, witzig, kreativ, schlagfertig und wahnsinnig gut präsentierten sich die Darstellerinnen auf der Bühne der Berghalle vor rund 450 Frauen aus Heroldstatt und der weiteren Region.

 Brand löschen und Verletzte retten: Die Feuerwehren aus Laichingen, Westerheim, Heroldstatt, Merklingen und Nellingen haben gem

Feuerwehr übt: Panische Schreie sind in Laichingen zu hören

„Hilfe, Hilfe. Es brennt. So helft mir doch“: Panische Schreie sind vom Balkon des ehemaligen Gasthauses Adler an der Feldstetter Straße in Laichingen zu hören. Schwarzer Rauch vernebelt die Sicht. Es wird gehustet, geweint und erneut panisch um Hilfe geschrien. Martinshörner sind zu hören.

Die Feuerwehr Laichingen kommt am Einsatzort an. Die Raumschaftsübung der freiwilligen Einsatzkräfte in der Region beginnt. Mit von der Partie sind die Wehren aus Laichingen – inklusive aller Teilorte - , Heroldstatt, Westerheim, Merklingen und ...

Super Stimmung beim Oktobierfest von Sport- und Jugendclub in der Heroldstatter Berghalle

Sehr gut besucht ist das beliebte Oktobierfest am Samstagabend in Heroldstatt in der Berghalle gewesen. Zu dem Traditionsfest hatten einmal mehr gemeinsam der Jugendclub und der Sportclub aus Heroldstatt eingeladen. Die Veranstalter freuten sich über ein volles Haus und die tolle Stimmung in der schön-bayerisch geschmückten Halle. Großen Anteil an der guten Laune und Freude der fast 800 Festbesucher hatten natürlich „Die Grafenberger“, die regelmäßig beim „Wasenwirt“ auf dem Cannstatter Volksfest musizieren.