Suchergebnis

Bildergalerie: So war der Rosenmontagsumzug in Westerheim

Just als sich der farbenprächtige Rosenmontagsumzug in Westerheim in Bewegung setzte, strahlte die Sonne und es wurde wärmer. Der Wind hatte sich gelegt und die Interessengemeinschaft Fasnet Westerheim (IGF) hatte ideale Voraussetzungen für einen schönen Festtag im Flegga mit vielen gut gelaunten und fröhlichen Menschen von überall her.

Es war wieder ein Bandwurm der Spitzenklasse mit vielen Festwagen und originellen Ideen, der sich entlang der Wiesensteiger Straße und Laichinger Straße in Richtung Albhalle schlängelte.

 Die Gutachterausschüsse in Baden-Württemberg werden vielerorts umstrukturiert. Auch der Alb-Donau-Kreis hat den Prozess angesto

Merklinger Rat billigt Umstrukturierung

Das Gutachterwesen im Alb-Donau-Kreis wird neu geordnet. Aus vielen kleinen, soll ein großer Ausschuss werden. Damit will sich Baden-Württemberg an das System der anderen Bundesländer angleichen. Da noch nicht geklärt ist, wie der Ausschuss endgültig zusammengesetzt sein wird und unter welchen Kriterien gearbeitet werden soll, stimmte der Merklinger Gemeinderat zwar mit großer Mehrheit, aber mit einigen Bedenken der vorgeschlagenen Neuregelung, welche ab 2021 zum Tragen kommen soll, zu.

So war der Fasnetsumzug der Pfingstlümmel in Hohenstadt

Ein herrliches und farbenprächtiges Bild war in Hohenstadt am Freitagnachmittag geboten, als fast 50 Gruppen den Fasnetsumzug bildeten. Aus allen Himmelsrichtungen waren Narren gekommen, um mit den Pfingstlümmeln aus Hohenstadt zu feiern, die in diesem Jahr zudem Geburtstag haben: Die Narrenabteilung im Hohenstadter Sportverein wird 20 Jahre jung.

Bei herrlichem Sonnenschein setzte sich der bunte Bandwurm in Bewegung, angeführt von den gastgebenden Pfingstlümmeln, den Kindergartenkindern aus Hohenstadt, Drackenstein und Merklingen, ...

 Imposant: Das riesige Piratenschiff des Rekrutenjahrgangs 1999/2020 beim Fasnetumzug in Hohenstadt.

Sonnenschein und viele fröhliche Zuschauer beim Fasnetsumzug der Pfingstlümmel

Fast das gesamte Narrenvolk aus Westerheim grüßte beim Fasnetsumzug in Hohenstadt. Halb Westerheim dürfte dort zugange gewesen sein, als sich am Freitagnachmittag bei schönstem Sonnenschein der farbenprächtige Bandwurm mit fast 50 Gruppen und einigen Untergruppen durch den Ort schlängelte. Die Narren aus Westerheim wollten sich einmal mehr nicht lumpen lassen und waren im 20. Jahr der Hohenstadter Pfingstlümmel wie in allen den Vorjahren zahlenmäßig stark und laut vertreten.

 Ein Einbrecher hat in Heroldstatt eine Terrassentür aufgehebelt und eine Geldbörse gestohlen.

Mehrere Räume durchwühlt – Unbekannter bricht in Wohnhaus ein

Kurz nach Mitternacht hat in der Nacht von Donnerstag auf Freitag ein Einbrecher eine Terrassentür an einem Haus im Birkenweg in Heroldstatt aufgehebelt. Im Innern durchwühlte der Unbekannte mehrere Räume.

Er fand eine Geldbörse und nahm sie mit. Ob der Unbekannte noch weitere Beute machte, ist nicht bekannt. Vermutlich dürfte der Einbrecher durch einen heimkehrenden Hausbewohner gestört worden sein und flüchtete.

Spezialisten der Polizei sicherten die Spuren.

Noch lebt der Traum von der Kreisliga A in Heroldstatt.

SC Heroldstatt gibt nicht auf

Die bisherige Fußballsaison des SC Heroldstatt ist eine, die man bisher einfach vergessen könnte. Nach dem Sieg am ersten Spieltag kamen nur noch zwei weitere Pünktchen hinzu, sodass der SCH zum Beginn der Rückrunde auf dem letzten Platz steht. Trainer Christian Wegner hat sich und die Mannschaft aber noch nicht aufgegeben und hofft weiterhin auf den Klassenerhalt.

„Wir werden weiterhin alles probieren, deshalb geben wir in der Vorbereitung nochmals richtig Gas“;

 Die Redaktion (von links): Hansjörg Steidle, Maike Scholz, David Drenovak, Christoph Schneider und Susanne Kuhn-Urban.

Redaktion der „Schwäbischen Zeitung“ in Laichingen stellt sich neu auf

Wir sind Ihre Ansprechpartner vor Ort – und zwar in einer neuen Besetzung. Die Redaktion der „Schwäbischen Zeitung“ in Laichingen hat sich neu aufgestellt. Im Einsatz und auf der „Jagd“ nach Geschichten, die für Sie, liebe Leser, interessant sind, gehen: Hansjörg Steidle, Maike Scholz, David Drenovak, Christoph Schneider und Susanne Kuhn-Urban.

Zwei des Redaktionsteams sind Ihnen schon lange bekannt: Hansjörg Steidle ist seit fast nunmehr 35 Jahren bei der „Schwäbischen Zeitung“ als Redakteur unterwegs – davon 34 Jahre für die ...

 Die Pfingstlümmel aus Hohenstadt auf der Fasnet in Westerheim: auf den IGF-Bürgerbällen.

Pfingstlümmel aus Hohenstadt stellen größte Gruppe und freuen sich auf ihre Fasnet im Ort

Beim Bürgerball der Interessengemeinschaft Fasnet Westerheim (IGF) bildeten sie zahlenmäßig mit 47 Personen die größte Gruppe: die Pfingstlümmel aus Hohenstadt. Dafür erhielten sie als Belohnung einen Gutschein über 150 Euro, gespendet von der Metzgerei Rieck aus Westerheim. Die zweitgrößte Gruppe bei den Bürgerbällen stellte die Ministranten der Christkönigsgemeinde, die mit 37 Leuten gekommen waren. Die Pfingstlümmel von der Nachbargemeinde mit ihrem Oberlümmel Armin Ramminger an der Spitze freuten sich über das Geschenk und genossen auch ...

Bei der Urkundenüberreichung im Haus des Landkreises in Ulm (von links): Simone und Florian Mall, Elvira Mall, Manfred Allgöwer,

Landrat Scheffold überreicht Urkunden an Landwirt aus Ennabeuren

Zwei landwirtschaftliche Betriebe, aus Allmendingen-Schwörzkirch und aus Heroldstatt, hatten sich im vergangenen Jahr an der Landesinitiative Gläserne Produktion beteiligt – mit einem Tag des offenen Hofes auf dem Erdbeerhof Mall in Schwörzkirch und einem „Bauernhof-Brunch“ auf dem Schafhaltungsbetrieb Allgaier in Heroldstatt. Landrat Heiner Scheffold überreichte den Betriebsbesitzern am Montag, 17. Februar, für ihre Teilnahme und ihren Einsatz im Namen des Ministers für Ländlichen Raum, Peter Hauk, die Dankesurkunde des Ministeriums für ...

Die geehrten Landwirte mit Vertretern des Landratsamts: (v. l.) Simone Mall, Florian Mall, Elvira Mall, Manfred Allgöwer, Antoni

Erdbeerhof Mall für „Gläserne Produktion“ geehrt

Der Erdbeerhof Mall in Schwörzkirch hat eine Auszeichnung des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz erhalten. Heiner Scheffold, Landrat des Alb-Donau-Kreises, überreichte nun die Dankesurkunde an Vertreter des Erdbeerhofs und des ebenfalls geehrten Betriebs der Familie Allgaier aus Heroldstatt-Ennabeuren. Ferner erhielt Manfred Allgöwer für langjährige Ernteberichterstattung im Auftrag des Statistischen Landesamts die Ehrenurkunde des Landesamts.