Suchergebnis

Türkisches Café bei Kurden-Demo in Herne attackiert

Bei einer Demonstration von Kurden gegen die türkische Militäroffensive in Syrien ist es am Abend im nordrhein-westfälischen Herne zu Ausschreitungen gekommen. Fünf Menschen wurden verletzt. Rund 350 Menschen hatten sich zu einer angemeldeten Demonstration unter dem Motto „Hände weg von Rojava“ versammelt. Ein Kiosk und ein türkisches Café wurden von Demonstranten angegriffen, in dem Kiosk ein Mann und eine Frau verletzt. Beide wurden in ein Krankenhaus gebracht.

Die Musiker der Stadtkapelle Trochtelfingen nehmen selbst am großen Zapfenstreich teil.

Beim Zapfenstreich bietet sich ein beeindruckendes Bild

Trochtelfingen - Mit einem Jubiläums-Festwochenende hat die Stadtkapelle Trochtelfingen ihr 200-jähriges Bestehen gefeiert. Was die Musiker in den vergangenen zwei Jahrhunderten bewegte, dokumentiert eine neue, inhaltsstarke Chronik. Mit Daten, Fakten und zahlreichen Bildern fasst diese die Vereinsgeschichte von der ersten schriftlichen Erwähnung im Jahr 1819 bis zur Gegenwart zusammen.

Hoch her ging es bereits am Freitagabend mit den „Schönis“, einer Partyband aus Reutlingen.

 Schwelgerisch, aber auch von beängstigender Wucht: Vincent Peirani im Casino Kulturraum.

Der Paganini des Akkordeons

Könnte man erahnen, was einen da erwartet, man würde noch einmal tief Luft geholt. Aber Vincent Peirani beginnt sein bestens besuchtes Konzert im Casino Kulturraum so bedächtig, dass man sich behaglich zurücklehnt. Sein Knopfakkordeon klingt ja auch nach tiefster azurblauer Seemannsmelancholie – und das ausgerechnet bei einem Coverstück, in dem die Dramaqueen des Pop so richtig hinlangt: Peirani spielt Nancy Sinatras Hit „Bang Bang (My Baby Shot Me Down)“ mit Schalldämpfer.

 Schwer umkämpft, wenngleich nicht auf hohem Niveau: Das Spiel des EV Lindau gegen die Panzerechsen aus Höchstadt, das letztendl

Islanders haben das Derby vor der Brust

Schlag auf Schlag geht es für die EV Lindau Islanders in der noch jungen Saison der Eishockey-Oberliga Süd: Nach der Freitagspartie gegen den SC Riessersee in Garmisch (Spiel bei Druck dieser Ausgabe nicht beendet), kommt mit den ECDC Memmingen Indians am Sonntag (18 Uhr) der nächste dicke Brocken nach Lindau. Die Bilanz der Allgäuer vor dem vierten Spieltag: ein 2:5 gegen Riessersee, ein 5:3 in Sonthofen und ein 6:5-Overtimesieg in Peiting, was unterm Strich Tabellenplatz fünf bedeutet.

 Carla Bley, die Grand Dame des amerikanischen Jazz.

Garbarek und Bley sind die Stars des Jazz & More-Festivals

Carla Bley und Jan Garbarek, das sind die großen Namen, mit denen das 6. Jazz & More-Festival in der nächsten Woche vom 2. bis 7. Oktober aufwartet. Im Programm sind nicht nur Konzerte, sondern auch Filme zur Geschichte des Jazz, Künstlergespräche und ein Workshop für aktive Musiker, der von einem kostenlosen Abschlusskonzert gekrönt wird.

Jazz kennt keine Grenzen, aber geografische Unterschiede. Diese Differenzen stehen im Zentrum des 6.

Blitzkarriere

Die ungewöhnliche Karriere von Spätstarter Antwi-Adjei

Die Beschreibung Spätstarter macht ihm nichts aus. „Es stimmt ja, ich bin erst mit 23 Jahren Profi geworden. Viele andere spielen schon mit 17, 18 oder 19 in der ersten oder zweiten Liga“, sagt Christopher Antwi-Adjei im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur.

Vor gut drei Jahren kickte er noch bei der TSG Sprockhövel in der fünften Liga, nun ist er Stammspieler beim SC Paderborn in der deutschen Eliteklasse. Der 25 Jahre alte Profi mit afrikanischen Wurzeln hat eine ungewöhnliche Karriere hingelegt.

Herner Giftschlange jetzt bei einem Reptilienexperten

Die in Herne nach tagelanger Suche eingefangene Kobra ist bis auf weiteres bei einem Reptilienexperten untergekommen. Die Schlange sei wohlauf, sagte eine Stadtsprecherin der dpa. Die Behörden beraten demnach nun, wo das Tier bleiben kann. Außerdem müsse geklärt werden, wer die Kosten für die aufwendige Suchaktion trage. Ein Biss der in Asien beheimateten Monokelkobra kann lebensgefährlich sein. Aus Sicherheitsgründen lag deshalb ein Gegengift in der Uniklinik Düsseldorf bereit.

Giftschlange in Herne ist eingefangen

Die tagelang gesuchte Kobra im nordrhein-westfälischen Herne ist wieder eingefangen. Die giftige Schlange wurde unter einer Stufe am Kellereingang eines Wohnhauses lebend erwischt und von einem Experten in Obhut genommen. „Niemand wurde verletzt“, teilte die Stadt mit. Zuvor war das Tier erstmals seit Tagen gesichtet worden. Ein Mitarbeiter des Stadtbetriebs Castrop-Rauxel entdeckte sie bei Mäharbeiten an dem Haus, in dem das Reptil am Sonntag zuletzt gesehen worden war.

Kobra in Herne eingefangen

Giftschlange in Herne ist eingefangen

Die tagelang gesuchte Kobra in Herne (Nordrhein-Westfalen) ist wieder eingefangen. Die giftige Schlange sei unter einer Stufe am Kellereingang eines Wohnhauses lebend erwischt und von einem Schlangenexperten in Obhut genommen worden.

„Niemand wurde verletzt“, teilte die Stadt im Ruhrgebiet mit. Am Nachmittag war das Tier erstmals seit Tagen gesichtet worden. Ein Mitarbeiter des Stadtbetriebs Castrop-Rauxel entdeckte die Schlange bei Mäharbeiten an dem Haus, in dem das Reptil am Sonntag zuletzt gesehen worden war.

Schlange in Herne gesichtet - „Kobra wird isoliert“

Die tagelang gesuchte Giftschlange ist im nordrhein-westfälischen Herne gesichtet worden. Das Reptil wurde am Nachmittag von einem Mitarbeiter des Stadtbetriebs Castrop-Rauxel in einer Kelleröffnung entdeckt. Er sprach von einem „gelb-goldfarbigen Tier“, das sich sofort wieder Richtung Keller des betroffenen Wohnhauses zurückgezogen habe. „Schlange am Haus entdeckt. Kobra wird isoliert. Schlangenexperte ist bereits kontaktiert“, teilte die Stadt mit.