Suchergebnis


Der Vorstand der Schreiner-Innung umrahmt sozusagen den Geehrten: Unser Bild zeigt von links Alexander Jonasch (Aalen), Eugen S

Fachkräfte dringend gesucht

Gut 30 Schreinermeister konnte der Obermeister der Schreiner-Innung Ostalb, Lorenz Gschwinder, zur Hauptversammlung begrüßen. Er stellte die Lobbyarbeit heraus, die durch Innung und Verband geleistet werde. „Diese läuft oft im Hintergrund ab, ist aber sehr wichtig für uns“, erklärte Gschwinder.

Daneben gebe es die Beratungs- und Serviceleistungen und er appellierte an die Mitglieder, diese auch in Anspruch zu nehmen. In der Diskussion stellte sich heraus, dass die vielfältigen Service- und Leistungsangebote der Innung und des ...

Tonio & Julia

Tonio & Julia - Kneifen gilt nicht

Das ZDF setzt auf Heimatserien vor Alpenkulisse: Mit der Reihe „Tonio & Julia“ knüpft der Sender bei Formaten wie „Die Bergretter“, „Der Bergdoktor“, „Frühling“ und „Lena Lorenz“ an.

Am Donnerstag (12. April, 20.15 Uhr) geht es nun also ins oberbayerische Bad Tölz. Bei der neuen Serie stehen in „Tonio & Julia - Kneifen gilt nicht“ ein katholischer Priester und eine Familientherapeutin im Mittelpunkt. Harmlose Familienunterhaltung, die in Sachen Humor, Spannung, Action und Anspruch durchaus noch Luft nach oben hat.


Kurt Schmutz (Mitte) aus Möhringen gehörte zu den damaligen Gründungsmitgliedern.

VdK-Kreisverband Tuttlingen feiert 70. Geburtstag

Der VdK-Kreisverband Tuttlingen hat am Freitag seine Verbandskonferenz in der „Sonne“ in Fridingen ausgerichtet. 35 Delegierte aus den 16 Ortsverbänden waren anwesend. Die Kreisverbandsvorsitzende Elfriede Maurer (Wurmlingen) zeigte sich über die Resonanz sehr erfreut. 1932 Mitglieder seien derzeit in den VdK-Ortsverbänden eingeschrieben.

Namens des Bezirksverbandes Südwürttemberg gratulierte dessen Vorsitzender Jürgen Neumeister zum Jubiläum und würdigte die Arbeit der Verantwortlichen im Kreis Tutttlingen.

Das Bild zeigt (von links): Sabrina Denzel, Maria Brugger, Sigrun Lamprecht und den neuen stellvertretenden Vorsitzenden Günter

Steinhauser Sportverein hat neuen Vorsitzenden

Der SV Steinhausen a. d. Rottum 1931 hat einen neuen Vorsitzenden: Die Mitglieder wählten bei der Jahreshauptversammlung Julian Gerner in dieses Amt. Er folgt damit auf Günter Lehmann. Neben Wahlen standen an diesem Abend im Sportvereinszentrum „S’Mäxle“ auch Ehrungen von langjährigen Mitgliedern an. Das Deutsche Sportabzeichen legten in diesem Jahr insgesamt 39 Mitglieder, davon vier Familien, erfolgreich ab.

Bürgermeister Leonhard Heine führte die Wahlen durch.

Gertrud Ocker bedankte sich bei den beiden neuen Ehrenmitgliedern Adolf Steinemann (links) und Armin Friedrich (rechts).

Geballte Frauen-Power beim Partnerschaftsverein

Der Partnerschaftsverein Abtsgmünd zeichnet sich neben seinen Aktivitäten auch durch eine steigende Mitgliederzahl aus. Zum erstem Mal hat Gertrud Ocker als Vorsitzende die Jahreshauptversammlung eröffnet, es war die zwölfte in der Geschichte des Vereins, der 236 Mitglieder hat. Ocker bat die Mitglieder auch andere ihre Begeisterung für die Partnerschaft spüren zu lassen. Nur dadurch erfahre der Verein Aufmerksamkeit und erwecke den Wunsch zum „Dazugehören wollen und Mitgestalten“.


Während der Rest der Anwesenden noch über die Rampe diskutiert, schaut sich Hermann Lanz das Phantomgerüst noch einmal genau an

Wie wird das Lindauer Museum barrierefrei?

Wenn Menschen mit Behinderung bisher ins Lindauer Stadtmuseum wollten, dann hatten sie es schwer. Denn der Cavazzen ist alles andere als barrierefrei. Das soll sich ändern: Beim Umbau des Museums ist ein Aufzug im Inneren des Gebäudes geplant. Noch unklar ist, wie gehbehinderte Menschen die Stufen zum Eingang des Gebäudes bewältigen sollen. Die Rampe, die dort seit einigen Tagen als Phantomgerüst aufgebaut ist, wäre eine Möglichkeit – die allerdings nicht jedem gefällt, wie sich am Donnerstagabend herausstellte.


Die Ziegelbacher Schützen haben ihre Dorfmeister gekürt (von links): Waltraud Scherb, Janik Sauter, Nikolas Sauter, Lydia Saute

Volles Haus beim Ziegelbacher Schützenball

Bei den Dorfmeisterschaften der Schützengesellschaft Ziegelbach ist Sabrina Sauter Schützenkönigin der aktiven Schießsportler mit einem 59,1 Teiler geworden. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Philipp Ernle (191,8 Teiler) und Manne Kiebler (257,7 Teiler).

Noch spannender verlief nach Angaben der Schützen der Wettkampf um die handgemalte Ehrenscheibe. Philipp Hairbucher habe diese mit einem hervorragenden 6,7 Teiler gewonnen, gefolgt von Steffen Loritz mit einem 12,0 Teiler sowie Felix Scheffold mit einem 12,1 Teiler.


Bis spätestens in einem Jahr soll klar sein, ob und wo es auf der Lindauer Insel noch neue Ferienwohnungen geben kann.

Vorerst gibt es keine neuen Ferienwohnungen

Die Stadt Lindau wird vorerst keine weiteren Ferienwohnungen auf der Insel genehmigen. Ein Jahr haben Stadtrat und Verwaltung nun Zeit, um über den Bebauungsplan zu klären, wo in der Altstadt es noch neue Ferienwohnungen geben darf und wo nicht. Nach einer Bestandsanalyse soll es eine Begehung der Stadträte geben.

Allen Befürchtungen zum Trotz war der Stadtrat auch in dieser Frage beschlussfähig. Sieben Räte hatten sich als befangen erklärt, weil sie selbst oder nahe Verwandte auf der Insel Immobilien besitzen.


Die geehrten Sportschützen

Möhringer Verein werkelt am Schützenhaus

Die Mitglieder des Sportschützenvereines Möhringen sind am Freitag zur Jahreshauptversammlung zusammengekommen. Die Erneuerung des Daches am Schützenhaus ist abgeschlossen. Die angekündigte Baumaßnahme zur Trockenlegung der Rückwand des Gastraumes zum Hang hin soll noch dieses Jahr passieren, so Oberschützenmeister Andreas Kloos.

Dabei würden hohe Kosten anfallen, die aber vom Verein geschultert werden könnten. Mittelfristig seien auch weitere Erneuerungen an der Duellanlage des Pistolenstandes und des 100 Meter Standes notwendig, ...

Der neue Schulleiter Harald Kordes.

Willkommensfeier für Harald Kordes

Auch wenn Harald Kordes schon etwas mehr als die ersten 100 Tage in seinem neuen Amt hinter sich hat, hieß die Schulgemeinschaft der Grundschule Grünkraut den neuen Schulleiter nun im Rahmen einer kleinen Feier offiziell willkommen, so eine Pressemitteilung der Schule.

Nach einer Darbietung des Schulchors konnte der stellvertretende Schulleiter, Christoph Zoll, bei seiner Ansprache rund 200 Personen in der Festhalle begrüßen, die alle etwas mit der Grundschule Grünkraut zu tun haben: Darunter waren Schüler und Lehrer, die ...