Suchergebnis

 Patrick Huss gewann im Bezirksklasse-Derby gegen Bach zwei Einzel und an der Seite von Martin Heinzelmann auch das Doppel.

TTC Ehingen gewinnt das Derby

Die Ehinger Tischtennis-Herren I haben das Derby in der Bezirksklasse gegen den SC Bach knapp gewonnen. Die Damen I des SC Berg sind weiterhin auf der Siegerstraße. Der TSV Erbach machte mit Weißenhorn wenig Federlesen.

Herren Landesklasse 7: Der TSV Erbach wurde seiner Favoritenrolle gerecht und gab gegen Weißenhorn nur ein Einzel ab. Nach Siegen der Doppel Stefan Staudenecker/Jürgen Mast, Marcel Klein/Sefa Dogan und Josef Wanner/Dennis Knapp gingen noch sechs Einzel durch Marcel Klein (2), Stefan Staudenecker, Josef Wanner, Sefa ...

Die Marbacher sind im „Land des Lächelns“ unterwegs.

Marbach, das Hollywood Oberschwabens

Kaum, dass die Marbacher Narrenkapelle den Zunftball eröffnet hatte, ging der Vorhang in der Schulturnhalle auf und die ersten Gäste, die „asiatischen Zibele“ (Hermann Madlener und Marc Lutz), stimmten den Lädsche-Walzer an. Sie, die durch den Abend führten, hatten zuvor spezielle Glückskekse zu vergeben, deren Inhalt nicht nur den Bürgermeister „aus den Latschen hievte“, muss er doch nach der Weissagung aus dem Kleingebäck künftig als Lädsche bei den Narrentreffen durch die Lande ziehen.

Hier standen die Barracken des Konzentrationslagers in Spaichingen.

Spaichingen war Teil des Holocaust

Noch sind längst nicht alle Fakten bekannt zum Konzentrationslager Spaichingen, das von September 1944 bis April 1945 existiert hat. Gerade in Zeiten, in denen der Vorsitzende einer bis weit in die Mitte der Gesellschaft Unterstützung genießenden Partei die NS-Zeit konsequenzlos als „Vogelschiss der Geschichte“ bezeichnen darf, sind Aufarbeitung und stetes Erinnern notwendig. Dazu gehört auch die vom Verein KZ-Gedenken organisierte Ausstellung anlässlich des Holocaust-Gedenktags, die am Montag, 27.

 Voller Inbrunst und Hingabe sangen die Sängerinnen und Sänger der Chorgemeinschaft Heroldstatt bei ihrem Adventskonzert.

Feierlicher Chorgesang zum Advent in gleich zwei Kirchen Heroldstatts

Bekannte und beliebte Adventslieder in großer Vielfalt und mit eindrucksvollem Klang, das war beim traditionellen Adventskonzert bei der Chorgemeinschaft Heroldstatt geboten. Bei den schönen gesanglichen Darbietungen ließen die Sängerinnen und Sänger der Chorgemeinschaft sowie die Kinder der Pusteblume durch ihren Gesang gleich zwei Kirchen in hellem Licht erstrahlen, denn wie in all den Vorjahren traten sie am dritten Adventssonntag zwei Mal auf: dieses Jahr zunächst in der Peter- und Paulkirche in Sontheim und dann am Abend in der Cosmas- ...

Der Kinderchor „Kleines Echo“ trug Rolf Zuckowskis „Guten Tag, ich bin der Nikolaus“ vor.

Männergesangverein Eggenrot stimmt aufs Fest ein

Der Männergesangverein Eggenrot hat am Samstagabend zu seinem traditionellen Weihnachtskonzert in die Sankt-Patrizius-Kirche eingeladen.

Vorsitzender Günther Herschlein begrüßte die zahlreichen Zuhörer und führte durch das einstündige weihnachtliche Programm.

Den Auftakt des abwechslungsreichen Weihnachtsliedersingens übernahm der vor gut einem Jahr gegründete Kinderchor „Kleines Echo“. Unter der Leitung von Patrick Kuhn begeisterten die Kinder a cappella mit Rolf Zuckowskis „Guten Tag, ich bin der Nikolaus“ und dem ...

Nicht zu bremsen: Svenja Kebach (beim Wurf) führt ihre TSG Ailingen Sieg.

Freud und Leid bei den Handballern der TSG Ailingen

Kampfspiele, Kantersiege und schmerzhafte Niederlagen: Bei den Handballspielen in der Region war am Wochenende Einiges geboten. Die Begegnungen in der Übersicht:

Bezirksliga Damen: TSG Ailingen - HSG Lonsee-Amstetten 27:22 (11:12): Nach dem Sieg gegen den HC Lustenau am Donnerstag im Pokal hat die TSG Ailingen auch das Heimspiel gegen Lonsee-Amstetten gewonnen. Dabei war den TSG-Handballerinnen die Müdigkeit im dritten Spiel innerhalb einer Woche anzumerken.

 Die geehrten Chormitglieder.

Irmgard Beyrle und Gabi Meyer singen seit 40 Jahren im Ebnater Kirchenchor

Als lebendige Gemeinschaft hat sich der katholische Kirchenchor Ebnat bei seiner Cäcilienfeier im Gemeindezentrum präsentiert. Im Mittelpunkt haben die Ehrungen für langjährige Sängerinnen und Sänger gestanden.

Zunächst traf man sich zum von Pater Albert Kannaen gehaltenen Gottesdienst in der Pfarrkirche. Ein kleines Orchester und der Kirchenchor unter der Leitung von Günter Bittlingmaier erfreuten die Besucher mit anspruchsvollen Motetten wie „Gloriosa Ddcta sunt“ des balitischen Komponisten Vytautas Miškinis und „Kündet allen in ...

Das neue Kompetenzzentrum wird als Solitärbau neben der Bundesakademie entstehen.

Neues Kompetenzzentrum Amateurmusik entsteht

„Meilenstein“, „Sensation“, ein „Zeichen nach draußen“: Der Neubau eines Kompetenzzentrums für Amateurmusik des Bundesmusikverbands Chor und Orchester (BDCO) bei der Trossinger Bundesakademie ruft bei allen Beteiligten Begeisterung hervor. Geplant ist eine gemeinsame Nutzung mit dem Deutschen Harmonikaverband (dhv) und der Bundesakademie für musikalische Jugendbildung.

Die Entscheidung für den Standort Trossingen anstelle von Berlin oder Stuttgart bezeichnet Ernst Burgbacher als Bekenntnis zur Bundesakademie und zum ländlichen Raum.

Die fleißigsten Blutspender Kressbronns werden von Bürgermeister Daniel Enzensperger ausgezeichnet.

Fleißige Blutspender und erfolgreiche Sportler

Bürgermeister Daniel Enzensperger hat am Donnerstagabend im Foyer des Rathauses die fleißigsten Blutspender und die erfolgreichsten Sportler der Gemeinde geehrt und beschenkt. Vor der Auszeichnung der Blutspender dankte er dem DRK und dessen Zweiten Vorsitzenden Georg Gierer für die regelmäßigen Blutspendeaktionen. Die Sportler zeichnete er dafür aus, sich durch ihre sportlichen Leistungen verdient und die Gemeinde stolz gemacht zu haben.

„Blutspenden rettet Leben“, dieser Slogan habe seine Berechtigung, würdigte der Bürgermeister ...

 Die Bockzunft kürt den schwerkranken Bernhard Schittkowski zum Ehrennarrenrat.

Gerhard Schittkowski wird zum Ehrennarrenrat der Bockzunft Stetten am kalten Markt ernannt

Pünktlich am 11. November hat die Bockzunft Stetten am kalten Markt ihre Hauptversammlung im Soldatenheim „Haus Heuberg“ abgehalten. Neben Neuwahlen wurde auch ein Ehrennarrenrat ernannt und der Goldorden für außergewöhnliche Dienste verliehen worden.

Als Mitglied der „Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte“ (VSAN) legte Zunftmeister Oliver Beil allerdings Wert darauf, dass für die Mitglieder der VSAN die neue Fasnetsaison erst am Dreikönigstag beginnt.