Suchergebnis

Der Hobbyimker Hermann Koch wirft einen prüfenden Blick auf seine Bienen in Laupertshausen.

Hoffnung auf insektenfreundliche Gemeinde

Der Maselheimer Bürgermeister Elmar Braun plant den großen Wurf mit einer insektenfreundlichen Gemeinde. Wie Maselheim davon profitieren könnte, zeigt sich aber im Kleinen: In der Imkerei von Hermann Koch aus Ellmansweiler zum Beispiel.

Die Goldschmiede von Hermann Koch verbirgt sich im Keller. Hier steht eine Honigschleuder, lagern Bienenwachsplatten und an der Wand bezeugen Urkunden die Arbeit, die hier geleistet wird. Der 55-jährige Hermann Koch zählt zu den erfolgreichsten Imkern im Landkreis Biberach.

Eine Szene aus den Proben zu „Schtonk!“

„Schtonk!“ geht auch auf der Bühne

„Schtonk!“ nur Geschichte? Von wegen! In Zeiten von Fake-News ist das Anprangern von Falschmeldungen aktueller denn je. Nur sind die Täter nicht mehr so leicht fassbar – im Gegensatz zum „Stern“-Skandal vor 35 Jahren, als schnell die Köpfe rollten.

Die Illustrierte hatte mit der Veröffentlichung von gefälschten Tagebüchern des Gröfaz die größte Zeitungsente aller Zeiten zu Wasser gelassen, der Verlag mutierte zur absoluten Lachnummer, und die Täter wanderten in den Knast.


Zu einer Freiheitsstrafe von zwei Jahren auf Bewährung und zu 200 Arbeitsstunden als Bewährungsauflage hat das Schöffengericht

Sprayer kommt mit blauem Auge davon

Zu einer Freiheitsstrafe von zwei Jahren auf Bewährung und zu 200 Arbeitsstunden als Bewährungsauflage hat das Schöffengericht unter Vorsitz von Amtsgerichtsdirektor Martin Reuff einen 25 jährigen Mann aus Aalen verurteilt. Er musste sich zum einen wegen unerlaubten Erwerbs und Besitzes von Betäubungsmitteln und zum anderen wegen Sachbeschädigung verantworten.

Der Angeklagte räumte die Vorwürfe der Staatsanwaltschaft Ellwangen weitgehend ein.

Loiuse Brunborg-Næss aus Son bei Oslo (Norwegen) lädt ihren Elektro-Nissan auf. Dank zahlreicher Vergünstigungen und Steuerbefre

E-Auto-Vorbild Norwegen hat Probleme

Ein grauer Tesla Model S schleicht die einspurige Tunnelröhre unter der Festung von Oslo entlang, raus in den Schnee an diesem Januarabend. Eigentlich ist das Höhlensystem unter der historischen Anlage ein Schutzbunker. Heute können hier zudem 85 E-Autos gleichzeitig laden. Der Strom: kostenlos. Das Parken in zentralster Lage: bis zu zehn Stunden kostenlos.

Nicht nur das Land, auch die Stadt trifft Maßnahmen, durch die Diesel- und Benzinautos immer unattraktiver werden.

Ein Lang-Lkw

Studie: Gigaliner haben positive Wirkung auf Klimaschutz

Riesenlastwagen könnten auf deutschen Straßen laut einer Studie positiv für den Klimaschutz sein - wenngleich die Wirkung insgesamt gering wäre. Nach der am Donnerstag publizierten Studie wird der CO2-Ausstoß um 11 Prozent gesenkt, wenn man ein vergleichbares Ladungsvolumen in den neuen, gut 25 Meter langen Fahrzeugen transportiert statt in normalen Lastwagen. Die Logik dahinter: In Riesenlastwagen passt mehr hinein, was den auf die Ladungseinheiten runtergebrochenen CO2-Ausstoß senkt.

Höchste Hybrid-Quote im Dienstwagen-Vergleich

In Diensten der baden-württembergischen Regierung sind im Bundesländervergleich die meisten Hybrid-Autos unterwegs. Laut Dienstwagen-Vergleich der Deutschen Umwelthilfe (DUH), der am Dienstag veröffentlicht wurde, lassen sich vier Minister mit Diesel-Antrieb umherfahren, einer mit Benzin. Die übrigen sieben Regierungs-Autos haben einen kombinierten Benzin- und Elektromotor. Mit einem CO2-Ausstoß der Flotte von durchschnittlich 155 Gramm pro Kilometer reicht es trotzdem nur für den viertletzten Platz im Länder-Ranking.

Cannabis auf Rezept

Cannabis als Therapie: Hohe Erwartung mit Fragezeichen

Die Geschichten ähneln sich: Schwerkranke, die mit Cannabis schmerzfrei leben können. Patienten mit chronischen Schmerzen, die sagen: „Nur damit habe ich wieder Lebensqualität.“ Oder: „Cannabis ist das einzige, was mir hilft.“

Einige klagten vor Gericht auf eine Erlaubnis zur Eigenproduktion. Andere landeten vor Gericht, weil sie den Hanf zuhause angebaut hatten. Solche Fälle haben zuletzt für hohe Erwartungen in Cannabis als Medizin gesorgt.

Der MGV Wain überzeugte unter der Leitung von Shanna Schock.

Konzertabend begeistert „grenzenlos“

Unter dem Motto „Grenzenloser Männergesang“ und mit dem Gastchor MGV Liederkranz Weißenhorn startete der Männergesangverein Wain am Samstagabend mit seinem Frühjahrskonzert in die Saison. Nach dieser gelungenen Veranstaltung muss der Frühling nun wirklich kommen.

Der MGV Sängerlust Wain (45 Sänger) begann unter Leitung seiner Chorleiterin Shanna Schock und mit Paul Jüssen am Klavier in der frühlingshaft geschmückten und voll besetzten Gemeindehalle den musikalischen Abend mit dem Lied „Ich will immer wieder.

Angeklagte schweigen beharrlich

Ellwangen (R.) - Zwei junge Männer im Alter von 22 und 21 Jahren aus dem Ostalbkreis haben sich am Montag im Amtsgericht Ellwangen wegen versuchter Erpressung und unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln verantworten müssen. Trotz Ermahnung durch den Ersten Staatsanwalt Jürgen Hermann sagten sie weder zur Person noch zur Sache aus. Jugendrichterin Dorothea Keck vertagte die Verhandlung.

Die Vorfälle liegen bereits länger zurück. Ein Angeklagter wird beschuldigt, seinen Vater im Dezember 2014 auf Herausgabe des Kindergelds in Höhe ...

„Das selbe Produkt ist nie 100 Prozent gleich, ein Lebkuchen lebt eben“, sagt Kurt Süsser von der Firma Weiss in Neu-Ulm.

Marmelade im Herzen

Abertausende Herzen, Stunde um Stunde, rund um die Uhr, sieben Tage die Woche. In der heißen Produktionsphase von Juli bis November stehen die Laufbänder in der Lebkuchenfabrik Max Weiss in Neu-Ulm niemals still. Dann produzieren und verpacken in drei Schichten rund 250 Mitarbeiter innerhalb von 24 Stunden etwa 100 Tonnen Lebkuchen, darunter auch die mit Marmelade gefüllten Schokoladenherzen.

In zwei Hochleistungsanlagen auf einer Länge von 40 Metern wird das Gebäck je nach Sorte mit unterschiedlichen Formwalzen gestanzt, gebacken, ...