Suchergebnis

Ortsvorsteher Fabian Egle enthüllt die Tafel.

Diese Friedenslinde erinnert seit 150 Jahren an Kriegsveteranen – Infotafel enthüllt

150 Jahre nach der Pflanzung der Friedenslinde hat Ortsvorsteher Fabian Egle aus Alberweiler am Sonntagvormittag die neue Informationstafel bei der Friedenslinde auf dem Hessenbühl enthüllt. Alberweiler Bürger haben sich dafür stark gemacht und in den Pfarrbüchern von damals recherchiert, um die exakten Daten und Fakten auf der neuen Tafel lesen zu können.

Rund 50 interessierte Bürger kamen zu diesem idyllischen Standort der 150 Jahre alten Linde – 700 Meter südwestlich von Alberweiler auf einer Anhöhe gelegen mit Aussicht in drei ...

 25 Schüler bekamen das Abschlusszeugnis bei einem Gesamtdurchschnitt von 2,4 überreicht.

Drümmelbergschüler feiern ihren Abschluss

In einer feierlich geschmückten Stadthalle haben die Neuntklässler der Drümmelbergschule Bad Schussenried trotz der Corona-Beschränkungen ihren Abschluss feiern können. Schulleiterin Stephanie Krueger eröffnete die Feier und bedankte sich bei Schülern, Eltern und Kollegen, die in den vergangenen Monaten alle Herausforderungen in besonderer Weise gelöst hätten.

Auch die Schülersprecher Nadija Ramic und Ilayda Aydin sowie die Elternvertreter Daniela Oehler und Adelinde Geray gingen auf das zurückliegende Schuljahr ein, welches ...

 Die Sportler des Jahres 2019 wurden ohne Festakt geehrt, aufgrund der Corona-Krise müssen Land- und Sportkreis auf die Gala in

Sportler ohne Festakt geehrt

Biberach (sz) - Die gemeinsame Sportlerehrung des Land- und Sportkreises Biberach hätte eigentlich wie in den vergangenen Jahren in der Biberacher Gigelberghalle stattfinden sollen.

Der vorgesehene Termin war der 3. April. Eine Veranstaltung mit 400 Gästen in einer eng bestuhlten Halle war zum damaligen Zeitpunkt aufgrund der Corona-Pandemie nicht möglich und ist es bis heute nicht. Derzeit ist unklar, wann eine Veranstaltung in diesem Rahmen wieder möglich sein könnte.

 Die katholischen Kirchengemeinden in Biberach (Im Bild die Stadtpfarrkirche St. Martin) haben neue Kirchengemeinderäte gewählt.

Das sind die neuen Biberacher Kirchengemeinderäte

Die katholischen Kirchengemeinderäte wurden am 22. März aufgrund des Coronavirus per Briefwahl gewählt. Nachfolgend die Ergebnisse für die Kirchengemeinden in der Kernstadt und den Teilorten.

St. Martin Biberach: Wahlbeteiligung 14,18 Prozent (2015: 15,19 Prozent). 16 Bewerber hatten für 14 Sitze kandidiert. Gewählt wurden sechs Frauen und acht Männer; Durchschnittsalter 55 Jahre; fünf Räte sind neu. Die Gewählten: Katharina Baiker-Thoma, Rudolf Ehmann, Helene Fetsch, Sonja Gastel, Raymund Göster, Markus Hermann, Christian Hiller, ...

Sonniges Hannover

Corona-Newsblog: Das war der Newsblog am Mittwoch

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Zum Aktualisieren hier klicken

Aktuelle Zahlen für Deutschland und die Region:

Infizierte Deutschland: 8.198 (¹), 11.302 (³) Geheilte Deutschland: 86 (²,³) Kritische Fälle Deutschland: 2 (²,³)

Todesfälle Deutschland: 27 (²,³)

Infizierte Baden-Württemberg: 2.

 Akrobatisch und mit flotten Gardeschritten hat das Hofballett getanzt.

Im Wohnpark „Fifty Up“ macht keiner schlapp

„Narri Narro, bei uns do isch halt so“, hat es am Samstag durch die Mietinger Narrenhalle geschallt. Der Musikverein hatte Prunksitzung, und die verkleideten Gäste füllten die Halle bis auf den letzten Platz.

Mit der Hofkapelle vorweg zog der Elferrat um Präsident Günne I. ein. Ein buntes Programm sorgte für ausgelassene Stimmung. Ohne eine Schlüsselübergabe durch den Bürgermeister können die Narren aber nicht walten. „Das Motto für das Jahr isch nun – öfter was Verrücktes tun“, reimte Robert Hochdorfer und räsonierte über ...

 Die Absolventen können nun ins Berufsleben starten.

Erfolgreicher Start ins Berufsleben

Kurz vor Weihnachten hat Thomas Löffler, Schulleiter der Erwin-Teufel-Schule in Spaichingen, 170 Auszubildende zu ihrem Berufsschulabschluss nach dreieinhalb beziehungsweise zwei Jahren beglückwünscht. Sie sind nun Mechatroniker, Industriemechaniker, Zerspanungsmechaniker oder Fachkraft für Metall.

Wie der für den Bereich Gewerbe zuständige Abteilungsleiter Volker Jauch mitteilte, erreichten die Absolventen insgesamt neun Schulpreise und 29 Belobigungen – und die Durchfallquote lag unter einem Prozent.

 Das Kreisderby in der Handball-Landesliga zwischen der HSG Baar und der HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen (Orange) in der Tal

HSG NTW gewinnt das Derby bei der HSG Baar 18:14

Die HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen ist Derbysieger: In der Handball-Landesliga Frauen entschied sie das tor-arme Spiel in Talheim gegen die HSG Baar mit 18:14 für sich und ist damit auch nach sechs Spielen ungeschlagen. Von den überbezirklich spielenden Männern aus dem Kreis Tuttlingen siegte nur die HSG Rietheim-Weilheim mit 26:23 gegen den TV Neuhausen/Erms II.

Landesliga FrauenHSG Baar – HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen 14:18 (7:12).

 An der Kocherburgschule sind die erfolgreichen Absolventen verabschiedet worden.

Schulzeit erfolgreich beendet

Feierlich verabschiedet worden sind die Abschlussklassen der Kocherburgschule in der Festhalle Unterkochen. In einer gelungenen Abschlussfeier konnten die Schüler zahlreiche Preise entgegennehmen. Mehr als die Hälfte erhielten eine Auszeichnung.

Von den Abschlussschülern ist Lena Hermann aus der Realschule mit einem Notendurchschnitt von 1,1 die Schulbeste. Die erfolgreichen Absolventen der Realschulklassen (R) sind (P = Preis, B = Belobigung):

R10A: Akip-Tayman Efe, Daria Fiolka (P), Paul Gentner (B), Menachem Kerger ...

 Stimmungskanonen: die „Herzbuben“ Rudi Angele (links) und Achim Heinz.

Närrisches Casting für das Vereinsjubiläum

Die 55. Prunksitzung des Musikvereins „Lyra“ Mietingen versprach eine besondere zu werden, stand sie doch im Zeichen des 100-jährigen Vereinsbestehens 2020. Eine Casting-Show mit vielen prominenten Bewerbern gab erste Einblicke in das Festprogramm des kommenden Jahres. Die Narren feierten den „Moderator“, Reinigungskräfte, die „Kofferband“ und weitere Bewerber, die vom Trio des Festkomitees auf ihre Auftrittstauglichkeit geprüft wurden.

Eine bunte Show versprach Präsident Günne I.